Liebessprachen

.... Digitale Erziehung - Schulalter .. Raising Kids in a Digital World- School Daze ....

....

....    Kinder und Jugendliche lieben digitale Medien. Diese erfüllen bei ihnen viele Bedürfnisse, vor allem das fehlender Anerkennung und Aufmerksamkeit. Dort kann für kurze Zeit der emotionale Liebestank scheinbar aufgefüllt werden. Anstatt diese Bedürfnisse über soziale Kontakte zu befriedigen, scheint der digitale Weg viel einfacher und sorgenfreier zu sein.     Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Kind mit den digitalen Medien balanciert oder unvernünftig umgeht, dann können Sie den TEST am Schluss machen.    ..     Children and youth love digital media. Many of their needs, especially approval and attention, seem to be covered through this means. For a short time, while they are in their digital world, they feel like their emotional love tanks are being filled. Instead of getting their needs satisfied through social contacts, they find the digital solution much easier and more carefree.       If you would like to know whether your child handles media in a balanced or not so balanced way, you might like to do the TEST at the end of this blog.       ....

....

Kinder und Jugendliche lieben digitale Medien. Diese erfüllen bei ihnen viele Bedürfnisse, vor allem das fehlender Anerkennung und Aufmerksamkeit. Dort kann für kurze Zeit der emotionale Liebestank scheinbar aufgefüllt werden. Anstatt diese Bedürfnisse über soziale Kontakte zu befriedigen, scheint der digitale Weg viel einfacher und sorgenfreier zu sein.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Kind mit den digitalen Medien balanciert oder unvernünftig umgeht, dann können Sie den TEST am Schluss machen.

..

Children and youth love digital media. Many of their needs, especially approval and attention, seem to be covered through this means. For a short time, while they are in their digital world, they feel like their emotional love tanks are being filled. Instead of getting their needs satisfied through social contacts, they find the digital solution much easier and more carefree.

If you would like to know whether your child handles media in a balanced or not so balanced way, you might like to do the TEST at the end of this blog.

....

....

Hier finden Sie die Links zu allen anderen Beiträgen zu diesem Thema:

INTRO  -  KLEINKINDER  -  VORSCHULALTER  -   -  TEENAGERS

Fallbeispiel Ingrid

Ingrid kaufte ihrem 7-jährigen Sohn Mark einen iPad, als er in der ersten Klasse war. Sie dachte: 'Warum sollte er nicht mit anderen mitreden können ?' Marks Schule hatte begonnen, diese Geräte in immer jüngeren Schulklassen zu verwenden und sein Lehrer hatte von deren pädagogischen Vorteilen geschwärmt. Also wollte Ingrid das Beste für ihren Jungen tun, der es liebte, Baseball zu spielen und zu lesen.
Sie fing an, Mark verschiedene Lernspiele auf seinem iPad spielen zu lassen. Schließlich entdeckte er 'Minecraft', von dem ihr der Lehrer versicherte, es sei einfach das elektronische Lego. Als sie sich daran erinnerte, wie viel Spass sie selber als Kind mit den ineinander greifenden Plastikblöcken hatte, liess Ingrid ihren Sohn seine Nachmittage mit Minecraft verbringen.

Zuerst war Ingrid recht zufrieden. Mark schien kreativ zu spielen, als er die Würfelwelt des Spiels erforschte. Sie bemerkte, dass das Spiel nicht ganz den Legos ähnelte, an die sie sich erinnerte - schließlich musste sie keine Tiere töten und seltene Mineralien finden, um zu überleben und mit ihrem geliebten alten Spiel auf den nächsten Level zu kommen. Aber Mark schien wirklich gerne zu spielen und die Schule hatte sogar einen Minecraft Club. Also was konnte daran schon Schlimmes sein ?
Trotzdem konnte Ingrid nicht leugnen, dass sie Veränderungen in Mark feststellte. Er begann sich mehr und mehr auf sein Spiel zu konzentrieren und sein Interesse an Baseball und Lesen zu verlieren, während er sich weigerte, seine Hausarbeiten zu machen. An manchen Morgen wachte er auf und sagte ihr, dass er die Würfelformen in seinen Träumen sehen könne.
Obwohl es sie beunruhigte, dachte sie, ihr Sohn habe eben eine stark aktive Vorstellungskraft. Als sein Verhalten sich weiter verschlechterte, versuchte sie, das Spiel wegzunehmen, aber Mark bekam derart starke Wutanfälle, dass sie nachgab und sich immer wieder einredete, dass "es doch lehrreich sei". Dann, eines Nachts, wurde ihr klar, dass etwas ernsthaft falsch lief.
Ingrid berichtet: "Ich ging in sein Zimmer, um nach ihm zu sehen. Er sollte schlafen - und ich war etwas verängstigt. Ich fand ihn sitzend in seinem Bett. Er starrte mit weit aufgerissenen und blutunterlaufenen Augen in die Ferne, während sein glühendes iPad neben ihm lag. Er schien in Trance zu sein. Ich geriet in Panik und musste den Jungen mehrmals schütteln, um ihn aus seinem Zustand herauszureissen."

Verstört konnte sie nicht verstehen, dass ihr einst gesunder und glücklicher kleiner Junge so süchtig nach dem Spiel geworden war.

..

Here you can find all links concerning this topic:

INTRO  -  TODDLERS  -  PRESCHOOL  -  -  TEENAGERS

A Case Study – Ingrid

Ingrid bought her 7-year-old son, Mark, an iPad while he was in the first grade. She thought to herself, “Why shouldn’t he be able to keep up with the other kids?” Mark’s school had begun to introduce such devices in the younger grades, and his teacher had praised their pedagogical benefits. Since Ingrid wanted to do what was best for her boy, she allowed him to play certain selected educational games on his iPad.

One day Mark discovered 'Minecraft'. His teacher assured her was simply an electronic form of LEGO building blocks. Remembering how much fun she had had playing with those plastic blocks as a child, Ingrid allowed her son to spend his afternoons playing Minecraft rather than reading or playing baseball like he had previously done.

At the outset, Ingrid was quite happy with the situation. Mark seemed to be very creative as he explored the mysterious cubed world on his iPad. She soon realized that the game was not really like the LEGOs she remembered: after all, she had never had to kill any animals or find rare minerals in order to survive and graduate to the next level with her old beloved LEGO blocks. But Mark really seemed to enjoy playing and the school even had a Minecraft Club. So, what could be so bad about it?

Still, Ingrid could not deny a noticeable difference in her son. He began to concentrate more and more on his digital game, lost all interest in baseball and reading and refused to do his chores. Some mornings when he woke up, he reported having seen the cubed forms in his dreams.
Although it worried her a little, Ingrid told herself it must just be his active imagination. When his behavior deteriorated, she tried to take the game away from him. He threw such a fit of anger that she gave in and comforted herself with the thought that “at least it’s educational.” Then, one night it became crystal clear to her that something had gone terribly wrong.

Ingrid reports: "I went into his room to check on him. He should have been asleep. I was afraid. I found him sitting up in bed, staring with bloodshot eyes at something, or nothing, in the distance. His glowing iPad lay next to him on the bed. He seemed to be in a trance. I was beside myself and had to shake him several times to get him to snap out of it."

She was completely distraught and could not understand how her once healthy, happy boy had become so addicted to that game and ended up in this hypnotic daze.

....

....    Die Spielindustrie schläft nicht. Immer wieder gibt es neue Möglichkeiten, in die digitale Welt einzusteigen. Manchmal mag etwas vernünftig aussehen, manchmal gefährlich für Weitsichtige.    ..     The game industry is not sleeping. New ways to step into the digital world are being invented every day. Some things might appear to be reasonable at first, but for the farsighted, perhaps dangerous.       ....

....

Die Spielindustrie schläft nicht. Immer wieder gibt es neue Möglichkeiten, in die digitale Welt einzusteigen. Manchmal mag etwas vernünftig aussehen, manchmal gefährlich für Weitsichtige.

..

The game industry is not sleeping. New ways to step into the digital world are being invented every day. Some things might appear to be reasonable at first, but for the farsighted, perhaps dangerous.  

....

....

Gamen soll eine Droge sein ?

Man muss annehmen, dass nicht jeder Junge auf die gleiche Art beeinflusst wird. Aber wir müssen damit rechnen, dass iPads, Smartphones und Xboxen eine Form digitaler Drogen sein können. 

Interessant, dass viele Tech-Designer und Ingenieure im Silicon Valley für ihre eigenen Kinder NO-TECH-Schulen ausgesucht haben und auch zu Hause auf Low-Tech fahren.

Viele Eltern verstehen intuitiv, dass allgegenwärtige leuchtende Bildschirme sich negativ auf Kinder auswirken. Sie sehen die aggressiven Wutanfälle, wenn die Geräte weggebracht werden, und die andauernde Ablenkbarkeit breitet sich aus, wenn Kinder nicht ständig von ihren hypererregenden Geräten stimuliert werden. Schlimmer noch, wir sehen viele Kinder, die sich gelangweilt, apathisch und desinteressiert fühlen, wenn sie nicht an die digitale Welt angeschlossen sind.
Aber es ist noch schlimmer als wir denken.
Wir wissen jetzt, dass die oben genannten digitalen Geräte das Gehirn ähnlich wie Drogen beeinflussen können. Aktuelle Bilder des Gehirns zeigen, dass sie den frontalen Kortex des Gehirns (siehe Frontallappen-BLOG) - der die exekutive Funktion steuert, einschliesslich der Impulskontrolle - genauso beeinflussen wie Kokain. Die Technologie ist so hyperaktiv, dass sie den Dopaminspiegel - den Wohlfühl-Neurotransmitter, der am stärksten an der Suchtdynamik beteiligt ist - ebenso erhöht wie Sex es tun kann.
Dieser suchterzeugende Effekt ist der Grund, warum Dr. Peter Whybrow, Leiter der Neurowissenschaft an der UCLA, Bildschirme "elektronisches Kokain" nennt und chinesische Forscher sie als "digitales Heroin" bezeichnen. Dr. Andrew Doan, der Leiter der Suchtforschung für das Pentagon und die US Navy, der sich mit der Spielsucht beschäftigt, nennt Videospiele und Bildschirmtechnologien "Digital Pharmakeia" (griechisch für Drogen).
Kein Wunder, dass es uns schwer fällt, Kinder von ihren Bildschirmen wegzubringen und sie in höchste Aufregung fallen, wenn ihre Bildschirmzeit unterbrochen wird. Darüber hinaus zeigen Hunderte von klinischen Studien, dass Bildschirme Depressionen, Ängste und Aggressionen verstärken und sogar zu psychotischen Merkmalen führen können, bei denen der Videospieler den Kontakt zur Realität verliert.

..

Is Gaming a Drug?

While it is true that not every young boy is influenced in the same way as every other, we must realize that iPads, smartphones und Xboxes are a digital form of drugs. 

It’s very interesting to note that many tech designers and engineers in Silicon Valley choose NO-TECH schools for their own children and raise them low-tech at home.

Many parents understand intuitively that the ever-present glowing screens have a negative effect on their children. They see the aggressive tantrums thrown when deprived of their devices and note a loss of attention span. Children who spend lots of time playing highly stimulating games are easily distracted and cannot seem to concentrate on anything less “attractive”. Worse yet, we see many children who feel bored, apathetic and disinterested whenever they are not connected to their digital world.

But wait! There’s more! It gets worse than that! As stated earlier, these digital devices can affect the human brain just as drugs do. Brain scans show how the frontal lobe (BLOG), our control center for executive functions, including impulses is influenced in the same way as by cocaine. This technology is so hyper-stimulating that it raises dopamine levels (the feel-good neurotransmitter involved in the addiction process) just like sex.

This addictive effect is the reason Dr. Peter Whybrow, Director of neuroscience at UCLA, calls screens “electronic cocaine.” Chinese researchers call them “digital heroin.” Dr. Andrew Doan, the head of addiction research for the Pentagon and the US Navy, has been delving into the subject of game addictions. He has dubbed screen technology and video games "Digital Pharmakeia" (Greek for drug).

Knowing this, it’s no surprise it’s hard to pry our children away from their screens. No wonder they get upset when their screen time is interrupted. Above and beyond this, there are hundreds of clinical studies showing that depression, phobias and aggression are intensified by the use of screen technology and can lead to psychotic behavior, whereby the video player loses contact with reality.

....

....    Wieviel ist uns die Freiheit im Denken und Handeln wert ? Können wir überhaupt frei sein ? Sind wir nicht von den Sozialen Medien abhängig geworden ? Wie weit wollen wir das zulassen ? Wo die Grenzen sind, bestimmen Erwachsene für sich und die Eltern für ihre Kinder. Viel Weisheit und Kraft wünsche ich Ihnen.    ..     What value do we place on our freedom to think and act? Is freedom still possible? Are we dependent on social media? How far do we want to go? Adults can decide for themselves, but parents must set the limits for their children. I wish them much wisdom and strength.      ....

....

Wieviel ist uns die Freiheit im Denken und Handeln wert ? Können wir überhaupt frei sein ? Sind wir nicht von den Sozialen Medien abhängig geworden ? Wie weit wollen wir das zulassen ? Wo die Grenzen sind, bestimmen Erwachsene für sich und die Eltern für ihre Kinder. Viel Weisheit und Kraft wünsche ich Ihnen.

..

What value do we place on our freedom to think and act? Is freedom still possible? Are we dependent on social media? How far do we want to go? Adults can decide for themselves, but parents must set the limits for their children. I wish them much wisdom and strength.

....

....

Sucht-Behandlung

Sobald ein Kind die Grenze zur Tech-Sucht überschritten hat, kann die Behandlung sehr schwierig werden. In der Tat finden es Therapeuten oft leichter, Heroin-Süchtige zu behandeln als Matrix-Gamer oder Facebook-abhängige Social-Media-Süchtige.

Laut einer Grundsatzerklärung der American Academy of Pediatrics von 2013 verbringen 8- bis 10-Jährige 8 Stunden am Tag mit verschiedenen digitalen Medien, während Jugendliche 11 Stunden vor den Bildschirmen verbringen. Jedes dritte Kind benutzt Tablets oder Smartphones bevor es sprechen kann.

Wer eine vollständige digitale Entgiftung braucht, darf keine Computer, keine Smartphones, keine Tablets mehr verwenden. Die extreme digitale Entgiftung eliminiert sogar das Fernsehen. Die vorgeschriebene Zeitdauer beträgt vier bis sechs Wochen; das ist die Zeit, die normalerweise benötigt wird, damit sich ein hyper-erregtes Nervensystem selbst zurückstellt. Aber das ist in unserer heutigen technisierten Gesellschaft, in der Bildschirme allgegenwärtig sind, keine leichte Aufgabe. Es ist oft leichter, von Drogen oder Alkohol loszukommen, weil bei Tech-Sucht digitale Versuchungen überall anzutreffen sind.

Wann ist ein Kind besonders gefährdet ?

Man weiss, dass Kinder anfälliger für süchtige Flucht sind, wenn sie sich alleine, vernachlässigt, ungeliebt und gelangweilt fühlen. Daher ist es oft die Lösung, Kindern zu helfen, sich mit sinnvollen realen Erfahrungen und Mensch-Beziehungen zu verbinden. Das Kind, das kreative Aktivitäten gewohnt ist und mit seiner Familie verbunden ist, flieht weniger schnell in die digitale Fantasiewelt. Aber selbst wenn ein Kind die beste und liebevollste Unterstützung hat, könnte es in das Verhaltensmuster fallen, sobald es sich mit hypnotischen Bildschirmen beschäftiget und ihre süchtig machende Wirkung erfahren wird.

..

Treatment for Addictions

Treatment for a child who has crossed the line and is addicted to technology is very difficult. Some therapists claim it’s easier to treat a heroin addict than a matrix video gamer or a social media junkie.

The American Academy of Pediatrics reported in 2013 that 8 to 10-year-olds spent eight hours daily with some kind of digital media, while for teens it was 11 hours. A whopping 33% of children were already using smartphones or tablets before they could talk.

In digital detox programs, NO computers, smartphones, tablets, and in extreme cases, TVs, are allowed for 4-6 weeks. This is the time needed for an over-stimulated nervous system to reboot. However, in our technology-based society, it’s an extremely difficult task. Screens are everywhere. It’s often easier to get away from drugs and alcohol than from media.

What makes children vulnerable?

Children who feel lonely, neglected, unloved and bored are generally at higher risk for addictions as an escape from life than those who are happy, well-adjusted and busy. So, it’s often a good strategy to busy them with real life experiences and help them bind their hearts to real people in real relationships. Children who are busy with creative activities and closely knit to their families are less likely to feel the need to escape into a digital fantasy world. But even with the best and most loving support system, any child can be caught in the screen’s hypnotic spell if they spend enough time in its addictive sphere of influence.

....

....    Der emotionale Liebestank ist wohl ein Schlüssel der Suchtgefährdung überhaupt. Wer sich ungeliebt und nicht akzeptiert fühlt, nicht wohlwollend gefördert wird, hat auch mit den digitalen Medien tendenziell grössere Herausforderungen.    ..     The emotional love tank is probably one of the most influential keys when it comes to the subject of addiction endangerment. People who feel unloved, unaccepted or forgotten will generally have greater challenges staying independent of digital media.       ....

....

Der emotionale Liebestank ist wohl ein Schlüssel der Suchtgefährdung überhaupt. Wer sich ungeliebt und nicht akzeptiert fühlt, nicht wohlwollend gefördert wird, hat auch mit den digitalen Medien tendenziell grössere Herausforderungen.

..

The emotional love tank is probably one of the most influential keys when it comes to the subject of addiction endangerment. People who feel unloved, unaccepted or forgotten will generally have greater challenges staying independent of digital media. 

....

....

Wie können Eltern helfen ?

Wie können wir verhindern, dass unsere Kinder diese Linie überschreiten? Es ist nicht einfach.
Der Schlüssel ist, zu verhindern, dass Ihr 4-, 5- oder 8-Jähriger mit den Bildschirmen zu spielen anfängt. Das bedeutet :

  • Lego statt Minecraft
  • Bücher statt iPads
  • Natur und Sport statt TV
  • soziale Interaktionen (ohne Facebook)
  • kreatives imaginatives Spiel und
  • Musizieren statt nur Musik hören 

Leider dämpft und bremst die eindringende und süchtig machende Welt der Bildschirme den Wunsch nach natürlichen und kreativen Aktivitäten.

Wenn Sie als Eltern können, verlangen Sie, dass die Schule Ihrem Kind kein Tablet oder Laptop gibt, bevor es mindestens 10 Jahre alt ist (andere empfehlen 12). Fragen Sie nach Elternabenden, wo dieses Thema von neutralen Experten beleuchtet und mit Vorschlägen für Eltern- wie Lehrerseite unterstützt wird.

Führen Sie geduldige Gespräche mit Ihrem Kind darüber, warum Sie den Zugriff auf soziale Medien einschränken. Essen Sie mit Ihren Kindern zu Abend ohne elektronische Geräte am Tisch - so wie Steve Jobs früher mit seinen Kindern auch techless Abendessen hatte. "Keine Elektronik am Tisch!" kann eine gute Regel sein. Wichtig ist, dass die Kinder das Prinzip hinter dieser Regel verstehen.

Und nicht zuletzt: Seien Sie ein gutes Vorbild. Das Kind lernt gerne von Ihnen (BLOG). Das liegt in seiner Natur. Wenn Sie dazu die Liebessprachen (BLOG) des Kindes sprechen, werden Sie Erfolg haben.

Kinder wollen gerne stark sein

Ihre Kinder werden erleben, dass einige ihrer Freunde sich Nachteile einhandeln, wenn sie sich nicht auch für gesundes Spielen entscheiden. Sie wollen leider nicht so viel Fussball spielen, nicht so oft Bücher lesen, sich weniger für die Natur und Naturprojekte interessieren und damit mehr von ihren realen Freunden getrennt sein. Erstaunlicherweise brauchen sie nicht viel Überzeugungsarbeit, da sie die Veränderungen, die einige ihrer kleinen Freunde aufgrund ihrer übermässigen Bildschirmzeit erleben, aus erster Hand gesehen haben.

..

How can parents help?

So, how can we prevent our children from crossing the line to addiction? It’s not easy. The best and easiest way would be to keep them away from digital influences while they’re young. The longer you can drag it out, the better. Here are some ideas and principles to promote:

  • Legos instead of Minecraft
  • books instead of iPads
  • nature and sports instead of TV
  • friends instead of Facebook for social interaction
  • creative fun and games instead of game apps
  • make music instead of listening (music lessons)

Unfortunately, the addictive world of media and screens tends to disturb and destroy the desire for more natural, creative activities.

If your child’s school has not yet realized the dangers of media on young minds, you may have to come to your child’s defense and insist that he or she not be confronted with these devices until the age of at least 10 (12 would be better). Request that neutral experts be invited to speak and highlight the subject at a parent-teacher meeting, so that both parents and teachers may be properly informed and receive suggestions on how to best deal with the situation. 

Speaking of experts, Steve Jobs and Bill Gates both raised their children with minimal technology and had clear rules. “No tech at the table” would be a great rule for every family. That may seem a bit harsh for some, but mealtimes should be jealously guarded as a time dedicated to family relationships and communication. Whatever rules you make, take the time to patiently explain your position to your children. They should understand why you don’t want them playing with their devices so much and why too much can be harmful.

Children want to be strong

You can help your children by pointing out some disadvantages of unhealthy choices. Explain how these devices can make them lose interest in playing ball, reading, playing with bugs and frogs by the creek and spending time with the people they love. If they have seen some of these changes in their friends who are more digitally connected, it won’t be too hard to convince them. Additionally, if you speak your child’s love language (BLOG) during the process, you will definitely be successful.

Lastly: Be a good example. Children like learning from their parents (BLOG). It’s their nature. The Bavarian comedian Karl Valentin once said, “We don’t need to teach our children anything. They only copy what we do anyway.”

....

....    Wenn Eltern und Lehrer die Liebessprachen ( BLOG ) anwenden und dazu die Kinder in ihren Leistungen fördern, dann entstehen wunderbare Beziehungen. Kinder spüren, dass sie stärker werden (  Selbstwert entwickelt sich). Alle Personen, die sie darin positiv unterstützen, werden geschätzt.      ..    When parents and teachers apply the love languages (   BLOG   ) and encourage their children wherever they can, precious relationships and self-esteem are built and strengthened. Children will love and appreciate everyone who gives them the support they need.     ....

....

Wenn Eltern und Lehrer die Liebessprachen (BLOG) anwenden und dazu die Kinder in ihren Leistungen fördern, dann entstehen wunderbare Beziehungen. Kinder spüren, dass sie stärker werden (Selbstwert entwickelt sich). Alle Personen, die sie darin positiv unterstützen, werden geschätzt. 

..

When parents and teachers apply the love languages (BLOG) and encourage their children wherever they can, precious relationships and self-esteem are built and strengthened. Children will love and appreciate everyone who gives them the support they need. 

....

....

Das Ende der Ingrid-Geschichte

Am Ende entfernte Ingrid Marks Tablet, aber die Genesung war ein harter Kampf mit vielen Unebenheiten und Rückschlägen.
Vier Jahre später, nach viel Unterstützung und Verstärkung, geht es Mark heute viel besser. Er hat gelernt, einen Desktop-Computer auf eine gesündere Art und Weise zu benutzen, und hat in seinem Leben einen gewissen Gleichgewichtssinn bekommen: Er spielt in einem Baseball-Team und hat mehrere enge Freunde in seiner Mittelschule. Aber seine Mutter ist immer noch wachsam und bleibt eine positive und proaktive Kraft bei seinem Tech-Gebrauch, denn wie bei jeder Sucht kann sich ein Rückfall in Momenten der Schwäche einschleichen. Gesunde Hobbies, keinen Computer im Schlafzimmer und keine digitale Ablenkung am Esstisch bilden alle einen wichtigen Teil der Lösung.

Ein gesunder Lebensstil (BLOG) fördert die Stärkung des Frontallappens (BLOG), der dem Kind hilft, gute Entscheidungen für eine fruchtbare Zukunft zu treffen.

Hat ihr Kind zuviel Bildschirmzeit - Test *

Die folgenden Fragen können Ihnen helfen, festzustellen, ob sich die Bildschirmzeit ihres Kindes negativ auf die seelische und körperliche Verfassung auswirkt. Geben Sie Punkte wiefolgt: 

  • 0=Trifft nie oder ganz selten zu
  • 1=Trifft gelegentlich zu
  • 2=Trifft gewöhnlich zu
  • 3=Trifft immer zu

10 Testfragen

  1. Wenn Sie Ihr Kind auffordern, die Medienzeit zu beenden und zum Essen zu kommen oder etwas anderes zu tun, dann wird es wütend.
  2. Obwohl Sie die Bitte schon abgelehnt haben, bettelt Ihr Kind, ein digitales Gerät wie zB einen iPod zu kaufen.
  3. Ihr Kind hat Schwierigkeiten, seine Schularbeiten zu erledigen, weil es oft fernsieht oder Videogames spielt.
  4. Auch wenn Sie ihr Kind bitten, im Haushalt mitzuhelfen, lässt es sich nicht vom Bildschirm lösen.
  5. Ihr Kind fragt sie, ob es ein Videogame spielen, im Internet surfen oder fernsehen darf, obwohl Sie bereits nein gesagt haben.
  6. Das Kind ist nicht in der Lage, sich mindestens eine Stunde am Tag körperlich zu betätigen.
  7. Der Augenkontakt des Kindes zu den anderen Familienangehörigen beschränkt sich auf das absolute Minimum.
  8. Alleine Videogames zu spielen wird den Spielen draussen in der Natur oder den Kontakten mit Freunden vorgezogen.
  9. Eine Aktivität, wo kein Bildschirm beteiligt ist, macht keinen Spass.
  10. Wäre während eines Tages alle Bildschirmaktivitäten eingeschränkt, dann wäre das Kind sehr nervös und gereizt.

Auswertung

  0-10 Punkte: Ihr Kind scheint nicht zu viel Zeit vor dem Bildschirm zu verbringen. Es kann sich beherrschen und ist fähig, vernünftige Grenzen einzuhalten.

11-20 Punkte: Ihr Kind verbringt eher zu viel Zeit vor Bildschirmen. Achten Sie vermehrt auf deren Benutzung und suchen Sie vermehrt alternative interessante Beschäftigungen für ihr Kind.

21-30 Punkte: Ihr Kind scheint abhängig von Medien zu sein. Es ist ratsam, sich mit diesem Thema vermehrt auseinanderzusetzen und eventuell Beratung beizuziehen, damit eine Besserung angestrebt werden kann.

* Test vom Buch 'Kinderzimmer 2.0' von Gary Chapman & Arlene Pellicane

..

The Rest of the Ingrid – Story

Finally, Ingrid was able to liberate Mark from his tablet, but it was an uphill battle with many skirmishes and setbacks on the way to recovery.

Mark is doing much better today, after four years of learning to use his computer in a more healthy way. His life is more balanced now. He has joined a baseball team and has several really good friends at school. His mother still keeps a watchful eye on his tech usage, knowing that a moment of weakness could mean relapse, as with any other addiction. Healthy hobbies, no computer in his bedroom and “no tech at the table” are a few of the important ingredients in the recipe that spells success for Mark.

A healthy lifestyle (BLOG) also promotes a strong frontal lobe (BLOG), which in turn helps children make good decisions for a bright future.

 Too Much Screen Time – Test *

These simple questions can help determine whether or not screen time is harming your child's overall health. Give a score to each question using the following ratings:

  • 0 = never or rarely true
  • 1 = occasionally true
  • 2 = usually true
  • 3 = always true

10 Test Questions

  1. Your child is upset when you ask him to stop his screen activity to come to dinner or another activity.
  2. Your child asks you to buy a digital device such as an iPod after you have already said no.
  3. Your child has trouble completing his homework because he is busy watching television or playing video games.
  4. Your child refuses to help with chores around the house, choosing instead to play with screens.
  5. Your child asks to play a video game or other screen-related activity after you have said no.
  6. Your child does not get sixty minutes of physical activity each day.
  7. Your child does not give frequent eye contact to others in the home.
  8. Your child would rather play video games than go outside to play with friends.
  9. Your child doesn't really enjoy anything that does not involve screens.
  10. If you restricted all screen use for one day, your child would be irritable and whiny.

Evaluation

  0-10 Points: Your child does not appear to have too much screen time. He seems able to exercise appropriate control and boundaries.

11-20 Points: Your child may be depending an screen time too much. You will want to monitor screen time more judiciously and watch for growing reliance upon screens.

21-30 Points: Your child may be addicted to screens. You may want to meet with a counselor, pastor, or parent you respect for advice.

* This test is taken from the book "Growing Up Social" by Gary Chapman & Arlene Pellicane

Look for these and many other helpful resources at

www.5Lovelanguages.com. 

  • Drills for Grown-Up Social Success, six interactive scenarios to help you build your child's confidence in courtesies and social interaction.
  • 25 Common Courtesies for Kids, a quick list to help you shape goals and expectations for your child's behavior.
  • The Love Languages Mystery Game to help you determine your child's primary love language.
  • 50 Table Talk Questions for Your Family, a guide to fresh and lively conversations at family mealtimes.

....

 

 

 

 

 

 

.... Für alleinerziehende Eltern .. Single Parenting ....

.... Alleinerziehende Eltern sind in einer der grössten erzieherischen Herausforderung, die man sich vorstellen kann. Vorausgesetzt ist, dass sie Erziehung ernst nehmen und entsprechende Ziele haben. ..     Single parents who take their children’s education seriously and have set corresponding goals find themselves in one of the greatest of all educational challenges. ....

.... Alleinerziehende Eltern sind in einer der grössten erzieherischen Herausforderung, die man sich vorstellen kann. Vorausgesetzt ist, dass sie Erziehung ernst nehmen und entsprechende Ziele haben. ..

Single parents who take their children’s education seriously and have set corresponding goals find themselves in one of the greatest of all educational challenges. ....

.... Die Geschichte

Jeder alleinerziehende Elternteil hat seine eigene Geschichte. Viel Leid kann zusätzlich entstehen, wenn diese Geschichte falsch verstanden und entsprechend kommuniziert wird. Es bleibt zu hoffen, dass ein solcher Elternteil mit verständnisvoller Verwandtschaft und Freunden umgeben ist, die tatkräftig mithelfen, das Gute in der Familie zu entwickeln und die Menschen in deren einmaliger Situation wertzuschätzen.

Es ist und bleibt eine grosse Herausforderung, den Liebestank der Kinder einigermassen gefüllt zu halten. Als Eltern kommt man auch an seine Grenzen, ist abgespannt und müde. Ausgerechnet dann zerren die Kinder an den Nerven, jetzt, wo man selber Liebe und Zuwendung brauchen könnte. Wie schön ist es, wenn in solchen Momenten der Ehepartner einspringen kann !  Aber was, wenn keiner da ist ?

In dieser Situation muss der Alleinerziehende trotz Druck den Kindern so gut wie nur möglich gerecht werden, ihnen Liebe schenken, obwohl vielleicht fast nichts mehr im eigenen Liebestank vorhanden ist. Und so wird man zum Einzelkämpfer, der versucht, seine spezifischen Herausforderungen - über die hier etwas Transparenz geschafft werden soll - einigermassen zu bewältigen.

..

A Unique Story

Every single parent has a unique story to tell. Much suffering can be generated when this story is misunderstood and subsequently communicated. Such a parent is in dire need of friends and relatives who can take an active part in building up the family and who can appreciate the uniqueness of the situation and people involved.

It is and remains a huge challenge to keep the children’s love tank more or less full. Parents sometimes reach the limits of their strength and nerves, feeling tense and tired at the same time. At those times, one feels his or her own need of love and attention, but it seems that’s when the children are especially trying and tough on one’s nerves. How wonderful it is when your partner can take over for a while!  But what if there is none?

In these situations, the single parent must bear the pressure alone as well as possible, giving love to the children, when his or her own love tank is practically empty. Thus the single parent becomes a lone warrior, trying to meet specific challenges to the best of his or her ability. We hope to define some of those challenges here. ....

.... Für plötzlich Alleinstehende ist eine Traumwelt zusammengebrochen. Kaum vorstellbar ist dieses Leid, der Verlust von Glaube an die Liebe und Hoffnung für ein positives Familienleben. Aber auch hier gilt:  Gib niemals, niemals, niemals auf ! Es geht weiter. Es kommt gut. ..     Parents who are suddenly left single experience the collapse of their dreams. It is impossible to imagine the suffering caused by losing faith in love and in the hope for a future together as a family. In this case, it’s important to remind oneself: Never, never, never give up! This too shall pass. It will all turn out well in the end. ....

.... Für plötzlich Alleinstehende ist eine Traumwelt zusammengebrochen. Kaum vorstellbar ist dieses Leid, der Verlust von Glaube an die Liebe und Hoffnung für ein positives Familienleben. Aber auch hier gilt:  Gib niemals, niemals, niemals auf ! Es geht weiter. Es kommt gut. ..

Parents who are suddenly left single experience the collapse of their dreams. It is impossible to imagine the suffering caused by losing faith in love and in the hope for a future together as a family. In this case, it’s important to remind oneself: Never, never, never give up! This too shall pass. It will all turn out well in the end. ....

....  Gründe

Verschiedene Gründe können einen zu einem Alleinerziehenden machen.

  • Bei Scheidungen haben die Kinder öfters einen freundschaftlichen Kontakt zu dem Elternteil ohne Sorgerecht. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist es wichtig, diese wichtige Elternrolle anderen geeigneten Personen anzuvertrauen. Das können liebe Grosseltern, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen sein.
  • Bei Verlust durch Tod ist ein Erlebnis eingetreten, das für Kinder schwer verdaulich ist. Aber auch für den verbleibenden Elternteil, der jetzt auch die Brötchen verdienen muss, ein Privatleben haben möchte und erzieherische Ansprüche erlebt, ist eine seelische und körperliche Erschöpfung wahrscheinlich. (siehe Verlustangst-Blog)

Spannungsfelder

Wer ganz allein die Kinder versorgen und noch die Brötchen verdienen muss und dazu etwas Privatleben möchte, der weiss, was Spannungsfelder sind. Zeitdruck, finanzielle Engpässe und vielleicht sozialer Abstieg können die Folge sein. Manche stossen auf soziales Unverständnis, Zweifel an ihren Fähigkeiten und anderes mehr, was sie möglicherweise in die Einsamkeit treibt.

Ein anderes Spannungsfeld ist die Schuldfrage. Bei einem Todesfall wird es dem Kind irgendwann klar, dass es damit leben muss. Bei getrennt lebenden Eltern wird die pädagogische Herausforderung sein, den guten oder schlechten Umgang der Kinder mit Ihnen  richtig zu begleiten, dass Autoritäten und Beziehungen der Eltern und Unterstützern gefördert werden.

Alle Bekannten, die stark gegen Scheidung sind, werden versucht sein, ihre Abscheu kundzutun. Denken wir daran. Solche alleinerziehenden Eltern brauchen unsere volle Unterstützung, um noch grössere Schäden zu vermeiden.

Es ist wichtig, dass die Bedürfnisse der Kinder ernst genommen werden. Aber auch die verletzten Väter und Mütter, die sich so sehr bemühen, ihren Kindern das Gefühl zu vermitteln, dass ihr Leben ein gutes sei, haben Bedürfnisse. Wer Zugang zum liebenden Gott hat, hat gerade in solchen Lebenssituationen die beste Chance, etwas Positives entstehen zu lassen. Ohne diese Liebesquelle anzapfen zu können, ist es viel schwieriger. Gott möge Ihnen allen beistehen. ..

Reasons

There are various reasons why a person may be a single parent.

·         In cases of separation and divorce, children often have amiable contact with the parent who does not have custody. If this is not the case, it would be important to entrust some other suitable person with that missing parental role. It could be loving grandparents, or an uncle, aunt or cousin.   

·         In case of death it is not only the children who experience trauma. The partner left alone is likely to become emotionally and physically exhausted by the demands of making a living, doing the work of two, coping with the children’s educational challenges, and wanting his or her own private life. (see the blog called Fear of Loss)

Areas of Conflict

A person who is raising children alone, besides earning the living and desiring a private life, knows all about areas of conflict. Time pressure, financial straits and perhaps a descent down on the rungs of the social ladder can be the result. Some are greeted with social incomprehension, doubt of their abilities and much more, which may drive them into isolation.

Another area of conflict is the question of guilt. In case of death, a child will at some point realize he or she will have to live with it. When both parents are alive but living separately, the biggest challenge will be to teach the children positive behavior toward both parents, not undermining each other’s authority and relationship to the children.  

All the friends who are against divorce will be strongly tempted to make their objections known. We should all remember that such single parents are in need of our wholehearted support, so that further damage can be avoided.

It is important to take the needs of the children seriously. But the hurting fathers and mothers, who are trying to give their children the impression that life is a good thing, also have needs. Those who can tap into the resource of a loving God are well positioned to make something positive out of such difficulties. Without access to the Source of Love, circumstances are much more difficult. May He help them all. ....

.... Die angespannte Atmosphäre zu Hause macht es nicht einfach, geduldig und konstruktiv auf Herausforderungen zu reagieren. Es braucht einen erzieherischen Weitblick und Einsicht, Familienkonflikte zu einem guten Ende zu führen. ..     The tense atmosphere at home does not make it easy to react to challenges patiently and constructively. Educational farsightedness and insight are needed in order to guide family conflicts to a good conclusion.  ....

.... Die angespannte Atmosphäre zu Hause macht es nicht einfach, geduldig und konstruktiv auf Herausforderungen zu reagieren. Es braucht einen erzieherischen Weitblick und Einsicht, Familienkonflikte zu einem guten Ende zu führen. ..

The tense atmosphere at home does not make it easy to react to challenges patiently and constructively. Educational farsightedness and insight are needed in order to guide family conflicts to a good conclusion. ....

.... Wie den Kindern geholfen werden kann

Ängste und Sorgen sind dafür verantwortlich, dass der Liebestank eines Menschen nie richtig gefüllt werden kann. Scheidungskinder und Halbwaisen sind da besonders angesprochen und brauchen dringend Ansprechpartner, mit denen sie reden und sich ausweinen können. Solche Personen sollten folgende Phasen kennen, damit sie besser unterstützen können. Diese Schritte greifen zum Teil ineinander, können ergänzend wirken und sind nicht immer leicht erkennbar:

1. Leugnen der Realität

Zuerst reagiert das Kind mit verleugnen. Es will das Geschehene nicht wahrhaben wollen. Er wird sich einreden, dass die Trennung nur vorübergehend ist oder der Verstorbene verreist sei und bald wieder komme. Diese  Zeit ist mit grossen Ängsten und Trauer verbunden. Die Abwesenheit ist ein grosser Verlust (siehe Verlustangst). Das Kind wird deshalb viel weinen und im Falle einer Scheidung Gefühle von Vernachlässigung entwickeln.

Durch geduldiges Zuhören und Verständnis und gleichzeitiger Beachtung der Liebessprachen des Kindes kann dies Phase einigermassen gemeistert werden.          

2. Zorn

Die Phase des Leugnens kann mit sehr viel Wut und Zorn begleitet sein.  Das Kind kann wütend sein auf seine Eltern, weil diese ihre Elternpflichten nicht wahrnehmen, da das Kind sich auf die Fürsorge und Präsenz verlassen hat. Gewisse Kinder äussern diesen Zorn, andere verinnerlichen ihn, aus Angst, die Eltern damit noch mehr zu belasten oder dafür bestraft zu werden.

Ihre Machtlosigkeit zeigt sich im Umstand, dass das Kind kein Stimmrecht hat, obwohl es selber so stark betroffen ist. Diese Kinder brauchen jemanden zum Aussprechen.

Der Zorn kann sich auf einen der Elternteile oder beide und im Todesfall gegen Gott richten. Das Kind braucht jemanden, der es liebt und wo es geborgen ist. Hier sind alle in Verwandtschaft und Freundeskreis um Mithilfe gebeten, besonders wenn der betreuende Elternteil kraftlos geworden ist.

Ist zum Beispiel Körperkontakt die Liebessprache, dann sind Umarmungen bedeutungsvoll. Aber nur Vertrauenspersonen dürfen es machen.

3. Verhandeln

Nach Leugnen der Realität und dem Zorn entsteht das Verlangen, noch zu retten, was zu retten ist. Das Kind wird durch Gespräche und Überzeugungsarbeit versuchen, die Eltern wieder zusammenzuführen. Ist das Kind ohne Erfolg, dann kann es verzweifelte Auswege suchen, wie Drogenkonsum, Ladendiebstähle, Sachbeschädigungen oder sexuelle Abenteuer. Im schlimmsten Fall besteht Selbstmordverdacht.

In dieser Phase braucht es starke Persönlichkeiten, die dem Kind etwas bedeuten. Oft entfernen sie sich vom Glauben, verlassen soziale Gruppen, wo sie noch hätten aufgefangen werden können. Davor sollte man sie bewahren. Gleichaltrige, die sich vertrauensvoll an sie wenden wollen, die empathisch auf sie einwirken können, die möglichst einen starken Glauben haben, diese haben manchmal noch grosse Einflussmöglichkeiten.

4. Depression

Der Verdruss steigert sich, wenn Manipulation und Verhandlungen keinen sichtbaren Erfolg bringen. Die Kinder sind von Schuldgefühlen, Ängsten und Zorn und Verunsicherung geplagt. Ihr ganzer Energiehaushalt ist eingeschränkt, mitunter sehr, sodass die Schulnoten, das Sozialverhalten und der Respekt vor Autoritäten darunter leiden.

Man wird feststellen, dass diese Kinder zeitweilig eingeschränkt klar denken und sich auf Dinge wie Lernstoff schwerlich konzentrieren können. Da kann es helfen, mit ihnen ein interessantes Buch gemeinsam zu lesen, selber vorzulesen und gemäss ihrer Reaktion zu reagieren. Das kann mit einem wohlwollenden Gespräch sein, das ihre Konzentrationsfähigkeit und das Vertrauensverhältnis stärken wird. Die Liebessprache der Zweisamkeit kann dadurch gelebt und zusätzlich erzieherische Werte vermittelt werden. Eine Geschichte kann auch mal unterbrochen und dann in einem fantasievollen Verlauf weiter diskutiert werden. Damit können hintergründige Motive erkennbar und eventuell besprochen werden.

Solche Gespräche können sehr entlastend wirken, da die Kinder dazu neigen, bei sich selbst und bei anderen die Schuld für die Misere zu suchen. Ohne Wut im Bauch lässt sich viel besser denken. Zudem kann sich damit das Verständnis für Toleranz und analytisches Denken verbessern.

Viel Bewegung, Sportverein, Musikschule, Wandern, Pfadfinder-Verein etc können in solchen Momenten ausgleichend wirken. Damit kann dem Schritt zur Akzeptanz der Lebensumstände beigetragen werden.

..

How to Help the Children

Fear and worry are reasons why a person’s love tank may never be completely filled. Children who have experienced divorce or the loss of one parent by death are especially endangered and are in dire need of someone with whom they can talk and cry. Those who find themselves in this role would do well to consider the following phases in order to be more supportive. These phases are fluid and can be somewhat intertwined, making them sometimes difficult to recognize.

1. Denial

The child’s first reaction is denial. He or she refuses to believe what has happened is actually true. He or she will tell him or herself over and over that this separation is just temporary or the deceased parent is away for a time and will return soon. This is the time when children experience the greatest fear and sorrow. Absence is a huge loss (see fear of loss). There will be many tears and, in case of divorce, the feeling of being neglected will develop.

By listening patiently, showing understanding and applying the child’s love languages, an adult can help the child to overcome this phase. (See Love Languages)

2. Anger

The phase of denial can be accompanied by anger and rage. The child can be furious at his or her parents because they are not attending to their parental duties: Children depend completely on the presence and care of their parents. Some children express their anger; others hold it inside for fear of burdening their parents or being punished for expressing their feelings.

The weakness of the children’s position is demonstrated in the fact that they have no vote, although they are strongly affected by the situation. They need someone with whom to share their thoughts.

Anger can be directed at one or both parents, or in the case of death, God can be the recipient. Children need someone who loves them and with whom they feel secure. Here is where relatives and friends are needed, especially when the parent carrying the greatest burden of caring for the children has lost strength and courage.

If, for example, physical touch is a child’s love language, hugs are of great value. But, of course, not just anybody can hug a child.

3. Bargaining

After denial and anger, a longing is awakened in the child to salvage what’s left of the wreckage, and he or she will try to get his or her parents back together by talk, discussion and argument. If these strategies are unsuccessful, he or she may become desperate and try alternatives such as drugs, shoplifting, vandalism or sexual adventures. In the worst case, suicide will appear as a viable option.  

In this phase, a person of strong character who the child values is needed. Children in this phase often throw faith overboard and desert their social group, where they might have found comfort in their troubles. This should be prevented. Friends of the same age group who are trustworthy, compassionate and of strong faith can sometimes have a positive impact.

4. Depression

When manipulation and bargaining have yielded no visible success, dismay increases. The children are afflicted with feelings of guilt, fear, anger and insecurity. Their supply of energy is depleted, so their grades, social behavior and respect of authority suffer.

It is evident that children in this phase are affected. Sometimes they can think clearly, and at other times they can hardly concentrate on their studies.

It can be helpful to read an interesting book together.  You do the reading and either continue on or stop and talk according to their reactions. This can boost the child’s concentration and trust. In this way, the love language “quality time” can be practiced, while at the same time communicating educational values. A story can sometimes be stopped in the middle. Then, together, further development can be imagined and discussed, thus possibly revealing some inner motives, which can also be talked over.

Such talks can be a great relief, because children tend to blame themselves and others for every terrible situation they find themselves in. The talking time can have a calming effect, and it is much easier for them to think when not infuriated. Additionally with this exercise, tolerance and analytic thinking can be improved.

Plentiful exercise or joining group activities such as a sports club, music school, hiking group, scouts or pathfinders could prove to have a healing affect. This can facilitate the next important step in recovery, which is the acceptance of one’s situation in life.  ....

.... Einer Flucht in eine irrationale Welt steht nichts mehr im Wege. Dort lässt sichs besser leben als in dieser komplizierten Welt der Erwachsenen. So denken und empfinden manchmal Jugendliche. Es ist ein gefährlicher Weg, der in die soziale Inkompetenz führen kann.  ..     Escape into a make believe world seems the best option: life is much easier there than in the complicated world of adults. Many youth think and feel exactly so. It is a dangerous path they’re on and can end in social incompetence. ....

.... Einer Flucht in eine irrationale Welt steht nichts mehr im Wege. Dort lässt sichs besser leben als in dieser komplizierten Welt der Erwachsenen. So denken und empfinden manchmal Jugendliche. Es ist ein gefährlicher Weg, der in die soziale Inkompetenz führen kann.  ..

Escape into a make believe world seems the best option: life is much easier there than in the complicated world of adults. Many youth think and feel exactly so. It is a dangerous path they’re on and can end in social incompetence. ....

.... 5. Akzeptanz

In dieser Phase hat sich das Kind mit seiner Situation abgefunden und wird sich auf seine ganz eigene Art und Weise von seinen Verlusten verabschieden und sich vermehrt auf die Gewinne konzentrieren. Es wird vermehrt eine Zeit kommen, wo man bereit ist, schöne Momente zu schaffen, an die man sich später gerne erinnert. Man unternimmt zum Beispiel einen Ausflug, feiert Weihnachten in positiver Grundstimmung oder kann wieder mit Geschenken Freude bereiten.

Aber dann gibt es die anderen Tage, an denen es dem Kind schlecht geht, an denen eine gute Einstellung weit entfernt scheint, und dabei kann es wieder in eine der früheren Phasen zurück stolpern und muss sich das gute Gefühl von neuem erkämpfen. Der Weg zur Akzeptanz ist kein gerader, kein einfacher und auch keiner, den man nur einmal bewältigen muss.

Zeit heilt NICHT alle Wunden. Jeder von uns hat emotionale Wunden aus der Kindheit, die niemals verheilt sind. Der Grund dafür ist, dass emotionale Verletzungen nicht "von alleine" verheilen. Solche Wunden werden nur verdrängt, so dass sie dann immer wieder hochkommen – als emotionaler Schmerz, begleitet von tiefer Trauer, Wut und anderen „aufgestauten“ Emotionen. Um zu einer vollen Akzeptanz zu gelangen, ist es unumgänglich, sich dieser Verletzungen anzunehmen. Das Kind braucht Menschen um sich, die sich für sein Schicksal interessieren und bereit sind, einige Lebensmeilen mit ihm zu gehen.

Fortschritte dank Unterstützung

Um Fortschritte sicherzustellen, ist es wichtig, auf die mögliche Unterstützung von anderen einzugehen. Das Kind ist so angelegt, dass es für ein tiefes Liebeserlebnis beide Komponenten der Liebe braucht, die der Mutter und des Vaters. Alleinstehende Eltern können hier also nie die Liebe ganzheitlich fördern. Beide, das Mutter- und Vaterbild ist für die Entwicklung der Liebesfähigkeit wichtig. Aber auch wenn beide Elternteile vorhanden sind, heisst es noch nicht, dass damit alles gut kommt. Erziehung ist und bleibt anspruchsvoll und vieles passiert nicht automatisch.

Als Alleinerzieher ist man für Unterstützung meist dankbar. Manchmal soll man sie ruhig erfragen. Oft wollen geeignete Menschen helfen, getrauen sich aber nicht. Einige wollen keine Hilfe, weil es ihnen peinlich ist, über ihre Not sprechen zu müssen. Man bedenke aber, dass es neben dem eigenen auch um das Wohl der Kinder geht.

..

5. Acceptance

In this phase, the child has come to terms with his or her situation and will meet each new manifestation of loss in his or her own way, emphasizing the benefits more and more. There will be days when the child will be willing to work on having fun again, which will make beautiful memories for the future. A nice outing together, a cheery, positive Christmas celebration and the joy of giving gifts are examples. 

However, there will be other days when the child is not so happy and seems far from having a good attitude. On such days the child may stumble back into an earlier phase and must struggle to regain a positive footing. The path to acceptance is not a straight or easy one, nor is it one that need only be mastered once.

Time does NOT heal all wounds. We all have emotional wounds from our childhoods that have never healed. The reason for that is emotional wounds do not heal themselves. They normally are repressed, and then surface from time to time as emotional pain, accompanied by deep sorrow, anger and other pent-up emotions. In order to achieve full acceptance, one must deal with these wounds. Children need people around them who are interested in them and who are willing to accompany them for a few miles on their path through life.

Continuing Progress Thanks to Extra Support

In order to ensure progress, it is important to accept the help of others. Children are made in such a way that, in order for them to really understand love, they need to experience the expression of it from each parent’s perspective. Single parents are therefore never really able to foster love in its entirety for their children. Both the mother’s and the father’s example are needed to develop the ability to love in a child, though that is not a guarantee of success. Raising children is and remains challenging and, generally, does not simply work out automatically.

Most single parents are grateful for support, and sometimes those who would like to help should just say so. Potential and able helpers are often too shy to offer, while some single parents are too embarrassed to accept help because they are hesitant to speak of their needs. One must always remember that it is not just their own, but the needs of the children that should be considered.  ....

.... Verständnisvoll reagieren, richtungsweisend erziehen, zur Selbständigkeit führen, ja nicht aus Schuldgefühlen verwöhnen. Das gilt auch für die Grosseltern und alle anderen, die unterstützend mitwirken wollen.  ..     Showing understanding, giving direction, guiding into independence are all important functions of significant adults in the life of ANY teenager, but especially in a broken home. And whatever you do, do not let a guilty conscience drive you into spoiling them!   ....

.... Verständnisvoll reagieren, richtungsweisend erziehen, zur Selbständigkeit führen, ja nicht aus Schuldgefühlen verwöhnen. Das gilt auch für die Grosseltern und alle anderen, die unterstützend mitwirken wollen.  ..

Showing understanding, giving direction, guiding into independence are all important functions of significant adults in the life of ANY teenager, but especially in a broken home. And whatever you do, do not let a guilty conscience drive you into spoiling them!   ....

....  Liebe vertiefen

Gespräche sind besonders wichtig für diese Kinder. Sie helfen ihnen, das Leben besser zu verstehen und Chancen und Risiken zu erkennen. Wichtig ist dabei, dass das Kind das Gefühl entwickeln kann, geliebt zu werden. Dieses Füllen des emotionalen Tankes geht einher mit viel zuhören, spiegeln, das Kind mit der Realität versöhnen, seinen Schmerz annehmen und sich mit seinem Leid solidarisieren.

Die fünf Liebessprachen sind sehr gut geeignet, dem Kind in seiner Entwicklung zu helfen. Sobald das Kind beginnt, sich mit der Situation abzufinden und langsam begreift, dass die Ehe der Eltern nicht zu retten ist, wird es immer mehr die emotionale Bereitschaft erhalten, Liebe von beiden Elternteilen anzunehmen.

Wenn Kinder in diesen schwierigen Lebensphasen genügend Liebe und Unterstützung erhalten, überstehen sie das Leid einer Scheidung relativ gut. Geben Sie die Hoffnung niemals auf. Vergessen Sie die Träume nicht, die sie für jedes Kind haben. Jeder Tag ist ein neuer Tag. Sie werden sehen, der Einsatz lohnt sich. Eltern werden ihren Lohn hunderfältig erhalten - spätestens als Grosseltern, wenn Sie einen guten Job gemacht haben, .

..

Application of the Love Languages

Conversation is especially important for traumatized children. It helps them to understand life better and to recognize the opportunities and risks involved. The most important thing in this process is that the child can experience and know that he or she is loved. The practice of filling an emotional tank is practically experienced in active listening, helping the child to accept the reality of his or her situation, accepting his or her suffering, and showing empathy and suffering together.

The five love languages  are very well designed to help children in their development. As soon as they can accept the situation and slowly comprehend that their parents’ marriage cannot be saved, they will become emotionally more willing to accept love from both parents.

If children can receive enough love and support in this extremely difficult chapter of their lives, they can survive the suffering of a divorce relatively well. Never give up hope. Hold on to the dreams you have for each of your children. Every day is a new day.  You will see that your endeavors will pay off. Parents who are faithful in their efforts will be rewarded more than a hundredfold, at the latest, when they are grandparents.  ....

....  Manchmal hilft eine ernstgemeinte Entschuldigung weiter. Von allen Seiten. Auch wenn nicht alles optimal ist,  wollen wir doch das Beste füreinander. Lasst uns füreinander denken, fühlen und handeln. Lasst uns ein Team sein, das durch dick und dünn geht.  ..     Sometimes an honest apology from all sides can be helpful. Although everything is not perfect, we really do want the best for each other. Let us think, feel and act with the other’s best interests in mind. Let us be a team that goes through thick and thin together.  ....

....  Manchmal hilft eine ernstgemeinte Entschuldigung weiter. Von allen Seiten. Auch wenn nicht alles optimal ist,  wollen wir doch das Beste füreinander. Lasst uns füreinander denken, fühlen und handeln. Lasst uns ein Team sein, das durch dick und dünn geht.  ..

Sometimes an honest apology from all sides can be helpful. Although everything is not perfect, we really do want the best for each other. Let us think, feel and act with the other’s best interests in mind. Let us be a team that goes through thick and thin together.  ....

.... Erkennen sie ihre Bedürfnisse !

Vergessen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse nicht. Wer sich selbst liebt, sich akzeptieren kann auch in widrigen Umständen, wer sich in Gott geborgen fühlen und Jesu Liebe jeden Tag erleben kann, der darf sich immer wieder auf ein Auffüllen des Liebestankes freuen.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie neue Freunde suchen. Öfters passiert es, dass man sich auf die Avancen des anderen Geschlechts einlässt, ohne die Situation zu analysieren, und sich in die Arme einer nicht vertrauenswürdigen Person begibt, die nur darauf aus ist, einen sexuell, finanziell oder emotional auszubeuten. Bestimmte Menschen neigen dazu, solche Notlagen auszunutzen. Passen Sie auf ! Eigene Einsamkeit und Sehnsucht nach Liebe allein ist immer ein gefährlicher Zustand, der mit einer falschen Entscheidung die ganze Situation leicht noch schlimmer machen kann. Fragen Sie um Rat bei Freunden an, damit sie nicht vom Regen in die Traufe geraten.

Wenn Sie gläubig sind, bitten Sie doch wichtige Freunde darum, für Ihre Familie zu beten. Das macht tatsächlich einen Unterschied aus.

Viel Kraft und Weisheit wünscht Ihnen

Ernst

Ref:   Die fünf Sprachen der Liebe für Kinder - Gary Chapman & Ross Campbell

..

Take Care of Yourself!

Conversation is especially important for traumatized children. It helps them to understand life better and to recognize the opportunities and risks involved. The most important thing in this process is that the child can experience and know that he or she is loved. The practice of filling an emotional tank is practically experienced in active listening, helping the child to accept the reality of his or her situation, accepting his or her suffering, and showing empathy and suffering together.

Don’t forget your own needs. If you can love and accept yourself in adverse situations, if you can feel God’s comfort and Jesus’ love every day, you can look forward to getting your own love tank filled again and again.

In this especially difficult time, one must be careful about making new friends. Often, in a moment of vulnerability, especially on the heels of trauma, one is more likely to respond to romantic advances without analyzing the situation properly. Some people are skilled at detecting and exploiting such circumstances. Suddenly one might find oneself in the arms of one who is not trustworthy, but more interested in sexual, emotional or financial exploitation than in giving true love. Be careful! Loneliness and a desire for love can put you on perilous emotional ground, which can be compounded further by strategically wrong decisions. Good friends may be able to give counsel that could keep one from jumping from the frying pan into the fire! Ask them.

If you believe in God, ask your closest friends to pray for your family. It really makes a difference.

Wishing you much strength and wisdom,

Ernst

Ref:   The Five Love Languages for Children - Gary Chapman & Ross Campbel

....

.... Wie aus Zorn Liebe werden kann .. How Anger can Change to Love ....

....   Liebe und Zorn sind zwei Seelenzustände, die manchmal recht nahe beieinander liegen können. Oft werden wir zornig über Menschen, die wir lieben, nicht wahr? Was ist Zorn wirklich ? Woher kommt er und wie kann er gesteuert werden ? Damit und anderem wollen wir uns jetzt beschäftigen.    ..   Love and anger are two emotions that can sometimes be found side by side. We often get angry with people we love, don’t we? What is anger really? Where does it come from, and how can it be governed? These and other questions shall be the subject of our thoughts today.   ....

....

Liebe und Zorn sind zwei Seelenzustände, die manchmal recht nahe beieinander liegen können. Oft werden wir zornig über Menschen, die wir lieben, nicht wahr? Was ist Zorn wirklich ? Woher kommt er und wie kann er gesteuert werden ? Damit und anderem wollen wir uns jetzt beschäftigen.

..

Love and anger are two emotions that can sometimes be found side by side. We often get angry with people we love, don’t we? What is anger really? Where does it come from, and how can it be governed? These and other questions shall be the subject of our thoughts today.

....

....

Was verstehen wir unter Zorn ?

Zorn ist eine Emotion, die das Familienleben enorm stören kann. Es kann zu Ehekonflikten und Kinds-Misshandlungen kommen. Bleibt der Zorn unbewältigt, kann daraus viel Elend entstehen. Für Kinder ist ihr eigener Zorn eine grosse Bedrohung. Lernt es den konstruktiven Umgang damit, dann hat es die allerbesten Chancen, gut durchs Leben zu kommen.

Allerdings muss gesagt sein: Zorn ist nicht grundsätzlich etwas Böses. Wer sich für Gerechtigkeit und das Wohl und Gute der Menschen einsetzt, kann mitunter diese Emotion haben.

Wenn wir von Zorn sprechen, dann tauchen automatisch weitere Begriffe auf: Jähzorn, Frustration, Aggression, Wut, Groll und Ärger. Wenn wir von Liebe sprechen, dann kommt mir noch Selbstliebe, Nächstenliebe und Gottesliebe in den Sinn.

Zorn & Co.

Wiki: "Der Zorn (lat: ira) ist ein elementarer Zustand starker emotionaler Erregung (Affekt) mit unterschiedlich aggressiver Tendenz, der zum Teil mit vegetativen Begleiterscheinungen verknüpft ist (vgl. Wut). Sein Gegenstück ist die Sanftmut. Jähzorn ('jäh' meint 'plötzlich') bezeichnet man einen aus kleinstem Anlass oder unvermittelt ausbrechenden Zorn gegen eine bestimmte Person oder Sache. Er wird als Affekt eingestuft.

Einerseits tritt Zorn als heftiger Ärger, wutähnlicher Affekt, als Jähzorn oder als Zornesausbruch auf, der zu unkontrollierten Handlungen oder Worten führen kann. Der Zorn erscheint dann als Beherrscher des Menschen, der seinerseits seine Gefühlsregungen nicht mehr kontrolliert. Andererseits tritt Zorn als anhaltendes, gerecht erscheinendes „Zürnen“ auf (auch als Groll). Bekannte Formen sind Volkszorn, Zorn Gottes. Zorn entzündet sich also unter Umständen eher an einem falsch oder ungerecht empfundenen Verhalten oder Verhältnissen, mit dem Ziel, diese zu verändern oder gemäß der eigenen Ansichten oder Bedürfnisse zu manipulieren, während Wut allgemeiner und dumpfer empfunden wird, und unkontrollierter nach allen Seiten explodieren kann.

Der Wut geht im Gegensatz zum Zorn eine Kränkung voraus (etwa eine zutiefst ungerechte Behandlung), die den auf Vergeltung oder Genugtuung gerichteten Erregtheitszustand psychologisch speist. Beim Zorn hingegen speist sich die Erregtheit eher zum Beispiel aus der Versagung eines Anspruchs oder Bedürfnisses (etwa das zornige Kind, das eine Süßigkeit nicht bekommen hat; zornige Eltern, denen der Respekt verwehrt wurde; Menschen, die sich über Verhältnisse oder politische Entscheide erzürnen). Das Ziel ist hier weniger die Vergeltung, sondern der deutliche Ausdruck von Unmut und Unzufriedenheit.

..

What is Anger?

Anger is an emotion that can disturb and destroy family life. It can lead to conflict in marriage and abuse of children. If anger is not overcome, much misery can be the result. For children, their own anger is a huge threat. By learning to deal with anger constructively, a child’s chances of making it through life well are much improved.

Just for the record at the outset: Anger is not always and in every case bad. Those who work for justice and the benefit and good of others can doubtless experience anger.

When we speak of anger, other related terms also come to mind: violence, frustration, aggression, rage, resentment, and aggravation.  When we speak of love, I think of things like love of self, love for others (altruism) and love for God.

Anger & Co.

Anger is an intense emotional response and is manifested in different degrees of intensity involving a strong, uncomfortable and hostile response to a perceived provocation, hurt or threat.[1] Anger can occur when a person feels their personal boundaries are being or are going to be violated. Some have a learned tendency to react to anger through retaliation as a way of coping. The opposite of anger is meekness or gentleness.

On the one hand, anger is displayed as rage in the heat of the moment, a violent outburst of temper that can lead to uncontrolled acts or words. At that moment, the person is controlled by his/her anger and has no control over his or her actions or words. On the other hand, anger can manifest itself as a prolonged, seemingly justifiable indignation (resentment). Public or mob anger and the wrath of God are known examples. So anger that is ignited by a perceived wrong or unjust behavior is goal oriented and works to manipulate the situation according to one’s own opinions and needs, while rage is more general and tends to fly suddenly and uncontrollably in any or all directions.

Rage, as opposed to normal anger, is preceded by a slight of some kind (deeply unjust treatment) and feeds the growing fury in the individual who is bent on vengeance or retaliation. Anger, however, is fed by some denial of some perceived right or need (an child that doesn’t get the candy in the store; parents who have been disrespected; citizens who are upset by political decisions). The goal in this case is not necessarily revenge, but rather a clear expression of displeasure and dissatisfaction.

....

....    Viele Erwachsene leben ihren Zorn beim Autofahren aus. Eine gute Gelegenheit, wo niemand ausser sich selber zu Schaden kommen kann, meistens !! Falls Sie dieser Versuchung öfters erliegen, könnten Sie es ja mal versuchen, sich in der Verwandlung von Zorn in liebevollen Gedanken zu üben.   ..   Many adults show their anger when they are driving. It’s a good opportunity to let it out, where no one gets hurt but themselves, usually!! If you find yourself falling often into this temptation, you might want to try replacing your angry thoughts with loving thoughts.   ....

....

Viele Erwachsene leben ihren Zorn beim Autofahren aus. Eine gute Gelegenheit, wo niemand ausser sich selber zu Schaden kommen kann, meistens !! Falls Sie dieser Versuchung öfters erliegen, könnten Sie es ja mal versuchen, sich in der Verwandlung von Zorn in liebevollen Gedanken zu üben.

..

Many adults show their anger when they are driving. It’s a good opportunity to let it out, where no one gets hurt but themselves, usually!! If you find yourself falling often into this temptation, you might want to try replacing your angry thoughts with loving thoughts.

....

....

Zorn bei Kindern und Erwachsenen

Klar, wenn wir unserer Umwelt, besonders den Kindern, den konstruktiven Umgang mit diesen Gefühlen weitergeben wollen, müssen wir dies vorgängig gelernt haben. Dies gilt natürlich auch innerhalb einer Ehe, deren Beziehungsqualität die Erziehungsgrundlage für die Kinder darstellt.

"Zuerst musst du die Schulaufgaben machen; dann kannst du spielen gehen!" Solche Sätze können bei einigen Kindern Zorn auslösen. Wenn das Kind gelernt hat mit Grenzen umzugehen, dann kann es dieser Weisung leicht folgen. Wenn nicht, dann kann der Zorn später irgendwann zur Oberfläche kommen, zum Beispiel als passive Aggression. Es unterliegt der Erziehungskunst der Eltern, diesen Bereich sehr ernsthaft anzugehen und allenfalls professionelle Hilfe zu holen. Damit steht Glück oder Unglück in starker Verbindung.

Charaktertraining

Die Art, wie wir mit unserem Zorn umgehen, beeinflusst die Entwicklung unserer Persönlichkeit wesentlich. Unser Charakter wird damit stark geprägt. Haben wir gelernt, unseren Zorn sinnvoll auszuleben, wird Reifung auf allen Ebenen möglich sein. Damit verbunden ist ua. der Umgang mit Autoritäten. Das hat für Erwachsene Einfluss auf unsere Arbeitssituation, Lebensqualität und auch unsere geistliche Dimension (Umgang mit Gott), was Ewigkeitsrelevanz hat.

Wer den Kindern Werte vermitteln will, kommt nicht umhin, diesem Thema grösste Aufmerksamkeit zu schenken, ansonsten riskiert wird, dass die Werte nicht übernommen werden. Wer aus schwierigen Herausforderungen gelernt hat, etwas Konstruktives zu machen, sinnvolle Ziele und Beschäftigungen zu wählen, hat viel für seinen Charakter getan.

Passive Aggression

Eine weit verbreitete Reaktion auf Wut und Zorn ist das zerstörerische passiv-aggressive Verhalten. Man zahlt es passiv heim, indem man meist unbewusst das Gegenteil von dem tut, was die Autoritätsperson verlangt. Solche Personen können die Eltern, Lehrer, Pastoren, Chefs oder auch Polizisten sein. Es können auch Konventionen, Normen und Gesetze sein.

Erkennen können wir passive Aggression, wenn ein Verhalten gegen jede Vernunft gerichtet ist. Auch dann, wenn Sie alles gegen ein Verhalten unternehmen und nichts nützt, scheint diese Emotion der Hintergrund zu sein.

Vor allem Teenager schaden sich selbst mit diesem Verhalten. Cool sein meint oft passiv aggressiv sein. Sie sind heutzutage schnell einmal mit Drogen, Gewalt, Kriminalität und sexuellen Kontakten konfrontiert, was ernsthafte Folgen haben kann. Dauerhafte Schäden werden so riskiert. Mit solchen Teenagern sollte viel gemeinsam unternommen werden: Sport, Radtouren, Klettern, Bergwanderungen, einfach viel Bewegung mit sinnvollen Gesprächen zwecks Frontallappen-Stärkung.

..

Anger among Children and Adults

If we want to pass on a constructive way of dealing with anger to those around us, and especially to our children, it is clear that we must first have learned it ourselves. This is also important within the marriage, which is the cornerstone and basis for all education and relationship in the family.

“Do your homework first, and then you can go outside and play!” Sentences like these can produce anger in children, but when a child has learned to accept boundaries, it will not be difficult to obey this simple rule. If not, the anger could build up inside and surface later as passive aggression. It is important that the parents recognize such problems and get professional help if needed. Happiness and disaster can be a near miss on either side of the question, if the problem is not solved.

Character Training

The way we deal with our anger deeply influences our personal development and strongly molds our characters. When we have learned to handle our anger sensibly, our characters can mature and develop on every level. One important part of this is our ability to deal with authority. This is an issue that influences an adult’s quality of professional and personal life, as well as his/ her spiritual dimension (relationship to God), which is of eternal relevance.

Those who would communicate values to their children have no choice but to give the subject the highest priority; otherwise the risk is high that their values will not be adopted. The individual who learns to transform challenges into constructive opportunities for growth, choosing sensible goals and activities rather than wallowing in self-pity has done his character a great service.

Passive Aggression

A widespread reaction to anger and rage is the destructive passive aggressive behavior. This is a form of payback, whereby the individual (usually) subconsciously does the opposite of what the person in authority has required, for example, parents, teachers, bosses and police. The issues can be conventions, norms and laws.

We can recognize passive aggression when we see that a person’s behavior defies all reason. When you have done everything humanly possibly to change the behavior, but to no avail, passive aggression is probably at the root.

Teenagers especially hurt themselves with this behavior. Being “cool” often means behaving passively aggressive. Today’s teenagers are generally confronted with drugs, violence, crime and sexual contact at an early age, which can lead to serious consequences. The risk of permanent damage is high. These young people need someone to spend time with them: playing sports, riding bikes, climbing, hiking in the mountains, generally a lot of exercise and good mind expanding, frontal lobe strengthening conversations. 

....

....   Es ist ein grosser Vorteil, wenn die Teenager-Phase schon vorgängig vorbereitet wurde. In dieser Zeit, wo die passive Aggressivität gegenüber den meisten Autoritäten als cool gilt, aber höchst risikoanfällig ist, zahlt sich ein bewusster Umgang mit den    Liebessprachen    aus.  ..   It is very advantageous to prepare for a child’s teenager phase ahead of time. To get through this extremely risky time of life, it’s a good idea to learn about and employ your child’s love languages early on and continuously.    ....

....

Es ist ein grosser Vorteil, wenn die Teenager-Phase schon vorgängig vorbereitet wurde. In dieser Zeit, wo die passive Aggressivität gegenüber den meisten Autoritäten als cool gilt, aber höchst risikoanfällig ist, zahlt sich ein bewusster Umgang mit den Liebessprachen aus. ..

It is very advantageous to prepare for a child’s teenager phase ahead of time. To get through this extremely risky time of life, it’s a good idea to learn about and employ your child’s love languages early on and continuously.

....

....

Bei Erwachsenen kommt diese Aggression auch öfters vor. Viele wissen nicht, woher ihr Zorn kommt. Vielleicht wollten ihre Eltern den Zorn austreiben, anstatt damit positiv umzugehen. Versagen bei Studium und Probleme beim Arbeitsplatz oder ständiger Stellenwechsel zeugen von dieser Problematik. In der Ehe führt dies zu unnötigen Streitereien.

Merken wir uns,

  • Zorn sollte bei Kindern niemals mit Strafe behandelt werden.

  • Die Kinder haben keine Chance gegen elterlichen Zorn. Das führt automatisch zu einer Gegenreaktion, die spontan entweder Resignation oder Rebellion ist.

  • Die Hauptursache für Zorn und Rebellion ist immer ein leerer Liebestank, ausser es sind physische Nöte involviert.

  • Die wichtigste Tagesfrage des Kindes an seine Mutter und Vater ist: Liebst du mich?

  • Unser Umgang mit Zorn zeigt unseren Reifegrad.

Was verstehen wir unter Liebe ?

Liebe ist ein Begriff, der oft vergriffen wirkt. Wir alle wissen: Liebe macht das Leben lebenswert. Dennoch bemühen wir uns im Alltag nicht so sehr darum. Irgendwie werden wir abgelenkt. Schade eigentlich.

Wiki: "Liebe ist eine Bezeichnung für stärkste Zuneigung und Wertschätzung...

Liebe ist ein starkes Gefühl mit der Haltung inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person (oder Personengruppe), die den Zweck oder den Nutzen einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt. Das Gefühl der Liebe kann unabhängig davon entstehen, ob es erwidert wird oder nicht. Liebe wird von der zeitlich begrenzten Phase der Verliebtheit unterschieden."

..

This aggression can also often be observed in adults. Many have no idea about the cause of their anger. Maybe their parents tried to drive it out of them instead of dealing with them positively. Failing in one’s studies, problems at work and changing jobs frequently can all testify to this underlying problem. It can also lead to unnecessary quarrels in marriage.

Important points:

  • Anger in children should never be punished.

  • Children are helpless in the face of parental anger, which naturally produces either resignation or rebellion.

  • The main cause for anger and rebellion is always an empty love tank, unless it’s a problem of physical needs. A child will even interpret this violation as a lack of love.

  • A child’s most important daily question is, “Mommy, do you love me?” “Daddy, do you love me?”

  • How we handle anger reveals our degree of maturity.

What is Love?

Love is a term that often seems overused and worn out. We all know, “Love is what makes life worth living.” Despite this knowledge, in our everyday lives we don’t make many special efforts in that direction. Somehow we get distracted. What a shame . . .  

Wikipedia: "Most commonly, love refers to a feeling of strong attraction and emotional attachment.”

Love is a strong feeling springing from an attitude of intimate and deep emotional bonds with a person (or a group of people), in which the purpose or benefit thereof exceeds that of other interpersonal relationships. The feeling of love can be generated regardless of whether it is reciprocated or not. Love, which is lasting, and the phase of “being in love”, which is limited in duration, are two different states and must be differentiated. 

....

....   Es geht nichts über die LIEBE. Sie ist das grösste Geschenk, das wir von unserem Schöpfer erhalten haben. Bei IHM können wir jederzeit unseren Liebestank wieder aufladen. Wer das gelernt hat, ist eigentlich zu beneiden !    ..   Nothing is greater than LOVE! It is the biggest gift we have received from our Creator. He can fill our love tank any time. Those who have discovered this secret are to be envied!!!    ....

....

Es geht nichts über die LIEBE. Sie ist das grösste Geschenk, das wir von unserem Schöpfer erhalten haben. Bei IHM können wir jederzeit unseren Liebestank wieder aufladen. Wer das gelernt hat, ist eigentlich zu beneiden !

..

Nothing is greater than LOVE! It is the biggest gift we have received from our Creator. He can fill our love tank any time. Those who have discovered this secret are to be envied!!!

....

....

Wie sich Zorn in Liebe verwandelt

Zorn, Hass, Wut und Ärger machen nicht nur blind, sondern auch krank. Insbesondere Menschen, die nicht verzeihen können, erleiden schneller Herz-Kreislaufbeschwerden, Depressionen, Asthma und Darmerkrankungen. Schlechte Gefühle lösen auch Allergien, Schlafstörungen und Herzrasen aus.

Positive und Negative Reaktion auf Zorn

Wir Erwachsene und natürlich auch die Kinder äussern sich bei Zorn auf verschiedene Weisen. An den folgenden steigernden Reaktionen können Sie erkennen, wo Sie resp Ihr Kind stehen.

Negatives Verhalten (von geringer zu starker Reaktion)

  1. Unangenehmes und lautes Verhalten

  2. Der Zorn wird auf andere Ursachen, die nichts mit der Sache zu tun hat, ausgedehnt.

  3. Beschimpfungen

  4. Zusätzliche Beschwerden vorbringen

  5. Emotional destruktives Verhalten

  6. Fluchen

  7. Mit Gegenständen werfen

  8. Eigentum anderer zerstören

  9. Handgreiflichkeiten

  10. Passiv-Aggressives Verhalten

Positives Verhalten (von geringer zu starker Reaktion)

  1. Angenehme Reaktion

  2. Lösungen suchen

  3. Zorn auf eigentliche Ursache konzentrieren

  4. Sich auf die ursprüngliche Beschwerde beschränken

  5. Logische Denkweise führt zu Lösungsverhalten

..

How Anger can be Transformed to Love

Anger, hatred, rage and aggravation can make those affected by them not only blind, but also sick. Those who cannot forgive suffer more often from heart disease, depression, asthma and intestinal illness. Bad feelings can also trigger allergies, sleeping disorders and cardiac dysrhythmia.

Positive and Negative Responses to Anger

Both adults and children can express themselves in different ways when angry.  The following escalating forms of anger can show where you or your child stands regarding this.

Negative Behavior (from minor to major)

  1. Aggravating and loud

  2. Anger expressed in areas outside of the problem at hand

  3. Name-calling

  4. Additional complaints cited

  5. Emotionally destructive

  6. Cursing

  7. Throwing objects

  8. Destroying others’ property

  9. Violence

  10. Passive aggressive behavior

Positive Behavior (from low to high intensity)

  1. Easygoing

  2. Looking for solutions

  3. Concentrating anger on the actual cause

  4. Limiting the conversation to the one original complaint

  5. Logic leading to solutions

....

....  Vom Ärger direkt zum Kuss, das ist leichter gespielt als getan. Das Verständnis der   bedingungslosen   Liebe kann dabei eine grosse Hilfe dabei sein.   ..   Going from anger directly to a kiss is more easily play-acted than done for real. An understanding of unconditional love can be of great help.    ....

....

Vom Ärger direkt zum Kuss, das ist leichter gespielt als getan. Das Verständnis der bedingungslosen Liebe kann dabei eine grosse Hilfe dabei sein.

..

Going from anger directly to a kiss is more easily play-acted than done for real. An understanding of unconditional love can be of great help.

....

....

6 Schritte, um Zorn in Liebe zu verwandeln

1. Zugeben, dass Sie wütend sind

Unser Stolz lässt uns nicht so leicht Schwächen oder innere Probleme vor anderen zugeben. Wo Stolz ist, da sind auch die Probleme. Wer Aggression verleugnet und verdrängt, schadet sich und seiner Umgebung. Wer sie zulässt, kann darüber nachdenken, und Gott kann uns im Gebet klare Weisungen durch sein Wort geben. Es lohnt sich sehr, das biblische Wort present zu halten. Darin gibt es tiefe Weisheiten, die uns im Alltag wegweisend sein können.

2. Zorn analysieren

"Was hat mich am meisten verletzt? Welche Werte, die mir wichtig sind, wurden missachtet? Welche meiner Rechte wurden in Frage gestellt? Warum trifft mich das so schwer?" Die drei Hauptursachen für ungerechtfertigte Wut sind Egoismus, Perfektionismus und eine von Angst verzogene Grundhaltung.

3. Zorn in rechte Worte fassen

Wenn möglich: Bevor Sie etwas sagen, versuchen Sie es mit einem Gebet vor der Auseinandersetzung. Dies kann enorm hilfreich sein.

Aggressionen und Zorn sind oft grenzenlos. Sie werden herausgeschrieen, nicht selten verbunden mit tätlichen Übergriffen. Häufig wird der Partner oder die Kinder ausgeschlossen. Geschirr wird zerschlagen, Kleidung zerstört oder mit bösen Worten Seelenterror betrieben. Das führt zu nichts Gutem; es zerstört nur, was mit Einsatz aufgebaut wurde. Darum sollen Aggressionen geäussert werden, aber richtig. Sprechen Sie in der Ich-Botschaft: "Ich habe ein Problem..."; der Du-Stil klagt eher an und ist meist unsachlich.

4. Klären Sie die Schuldfrage

Sind Sie wirklich von der eindeutigen Schuld des Anderen überzeugt? Wie schnell vergisst man, alle Faktoren in seine Beurteilung einzubeziehen. Fragen Sie sich: Was habe Ich selbst unterlassen? Womit habe Ich das Fehlverhalten des anderen gefördert?  Wer seinen Anteil bei zwischenmenschlichen Verletzungen erkennen kann, zieht dem destruktiven Zorn die Zähne. Beginnt man mit der eigenen Schulderklärung, ist meist der andere bereit, auch seinen Teil der Schuld einzugestehen. Es heisst:  "Ein Mann ist soviel Mann, wie er Schuld tragen kann!"

5. Wurden christliche Verhaltensregeln verletzt?

"Behandelt die Menschen so, wie ihr selbst behandelt werden wollt - das ist alles, was das Gesetz und die Propheten fordern." oder "Du sollst deinen Nächsten lieben, wie dich selbst." Lesen Sie die Lebensregeln der Sprüche! Auch an vielen anderen Stellen der Bibel können wir Alltagsprinzipien erkennen: Gottes Wort schärft durch aufmerksames Lesen unser Gewissen.

6. Vergebung ist eine Entscheidung

Vergebung ist die schwerste, aber auch gewinnbringendste Aufgabe der Liebe. Vergebung ist das genaue Gegenteil von dem, was wir natürlicherweise tun wollen: uns rächen, heimzahlen, den anderen demütigen. Wer vergibt, tut nicht nur dem anderen, sondern sich selbst einen grossen Gefallen. Wer nicht vergibt, schädigt sich noch mehr. Vergebung ist der entscheidende Schlüssel zur Freiheit.

..

6 Steps to Transform Anger to Love 

1. Admit Anger

Our pride often prevents us from admitting our weaknesses in the presence of others. Where there is pride, there is trouble. Those who deny and suppress their aggression hurt themselves and their surroundings. Those who allow themselves can think and pray about their weakness so that God can give them clear instructions from His Word. It is extremely valuable to keep the Word present in our thoughts. There are many deep insights that can help us in our day-to-day life.

2. Analyze Anger

"What was it that hurt me the most? Which of my important values was violated?  Which of my rights was questioned? Why am I taking it so hard?" The three main causes for unjustifiable anger are selfishness, perfectionism and an attitude distorted by fear.

3. Put Anger in the Right Words

If possible: before you say anything, try a little prayer before the encounter. That can be enormously helpful.

Aggression and anger are often self-perpetuating. They get shouted and screamed, and are often accompanied by violence. Often one’s partner or the children are shut out. Dishes are demolished, clothes torn, or abominable language is used to terrorize souls. All these things lead nowhere good; they only destroy what has been built up with effort. Therefore, aggression should be expressed, but the right way. Speak in the first person: “I have a problem . . .”; the YOU-style sounds more like an accusation and tends to be unobjective.   

4. Clarify Guilt

Are you really convinced that the other person is to blame? How quickly we forget to take all relevant factors into consideration. Ask yourself, “Where have I erred? In what way did I promote the undesirable behavior of the other?” Those who can recognize and carry their share of the blame in matters of interpersonal wounds, effectively pulls the destructive teeth out the beast called “Anger.” If you begin by declaring your own guilt, it is easier for the other person to own up to their part of the guilt. An old German saying: (Ein Mann ist soviel Mann, wie er Schuld tragen kann) in English according to Terri:

  • "The inner stature of a man can vary

  • according to the measure of guilt he can carry." 

5. Have Christian Rules of Behavior been Infringed?

"Do unto others as you would have them do unto you, for this is the law and the prophets,” or "You shall love your neighbor as yourself.” Read the rules for life found in the book of Proverbs! In many places in the Bible we can recognize principles for daily living: a careful reading of God’s Word can sharpen our conscience.

6. Decide to Forgive

Forgiveness is the hardest but also the most profitable duty of love. Forgiveness is the exact opposite of what we are naturally inclined to do: get revenge, payback, humiliate the other. Those who forgive not only do others a huge favor, but also themselves. Those who do not forgive harm themselves more. Forgiveness is the crucial key to freedom.

....

....   Es ist sicher auch Ihr Wunsch, dass wir alle nicht einfach das Handtuch werfen, sondern durch Übungen zum Meister darin werden, aus höchst unangenehmen Umständen positive zu machen, sozusagen ein Meister der Umstände zu werden.    ..   It is surely your wish, as well as mine, that we don’t all just give up and throw in the towel, but that we practice until we become masters at transforming highly uncomfortable situations into positive ones, becoming so to speak, masters of circumstances.   ....

....

Es ist sicher auch Ihr Wunsch, dass wir alle nicht einfach das Handtuch werfen, sondern durch Übungen zum Meister darin werden, aus höchst unangenehmen Umständen positive zu machen, sozusagen ein Meister der Umstände zu werden.

..

It is surely your wish, as well as mine, that we don’t all just give up and throw in the towel, but that we practice until we become masters at transforming highly uncomfortable situations into positive ones, becoming so to speak, masters of circumstances.

....

....

Schlussgedanken

Wir haben gesehen, dass in der Emotion ZORN eine grosse Chance für mehr Lebensqualität steckt. Wird daraus etwas konstruktives gemacht, dann ist damit eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Glücklichsein geschafft. Wenn Eltern ihren Kindern dabei helfen, dann wird sich deren EQ erheblich steigern, was die Basis für Glück und Zufriedenheit ist. 

..

Summary

We have seen that the emotion ANGER holds great opportunities to generate a higher quality of life. When it is handled constructively, an important barrier on the way to happiness has been crossed. Parents who help their children in this area increase their children’s EQ , which helps build a solid foundation for happiness and contentment.

....

.... Die 5 Liebessprachen - Ein Wunderthema .. The Five Love Languages – Totally Awesome! ....

....   Es wäre doch höchst dumm, wenn wir eigentlich lieben könnten, aber nicht wissen, wie es richtig gemacht wird...! Oder ?    Stellen Sie sich vor, Sie sind 10 Jahre verheiratet und finden erst dann heraus, welches die Liebessprache Ihres Partners wirklich ist ! Wäre es nicht wert, sich schon vorher damit zu befassen ?    Stellen Sie sich vor, Ihr Partner findet nach 20 Jahren Ehe heraus, wie er Ihnen viel besser seine Liebe hätte zeigen sollen !!   Darum die Frage: Kennen Sie Ihre Liebessprache und die Ihrer Lieben?    ..    Wouldn’t it be a pity if we loved someone, but didn’t know how to express it to them in a way they could understand?    Imagine you have been married for 10 years before you find out your partner’s love language! Wouldn’t it be better to figure it out earlier?    Imagine your partner finds out how you would like to be shown love after 20 years of marriage!!!  So here’s the hot question:  Do you know your love language and that of your loved ones?   ....

....

Es wäre doch höchst dumm, wenn wir eigentlich lieben könnten, aber nicht wissen, wie es richtig gemacht wird...! Oder ?

Stellen Sie sich vor, Sie sind 10 Jahre verheiratet und finden erst dann heraus, welches die Liebessprache Ihres Partners wirklich ist ! Wäre es nicht wert, sich schon vorher damit zu befassen ?

Stellen Sie sich vor, Ihr Partner findet nach 20 Jahren Ehe heraus, wie er Ihnen viel besser seine Liebe hätte zeigen sollen !! Darum die Frage: Kennen Sie Ihre Liebessprache und die Ihrer Lieben?

..

Wouldn’t it be a pity if we loved someone, but didn’t know how to express it to them in a way they could understand?

Imagine you have been married for 10 years before you find out your partner’s love language! Wouldn’t it be better to figure it out earlier?

Imagine your partner finds out how you would like to be shown love after 20 years of marriage!!! So here’s the hot question: Do you know your love language and that of your loved ones?

....

LL 11 (2).JPG

....

Woher kommen die Liebessprachen ?

Man spricht von 5 Wegen, wie man anderen seine Liebe mitteilen kann.

Gary Chapman ist ein bekannter US-amerikanischer baptistischer Pastor, Anthropologe, Seelsorger, Paar- und Beziehungsberater und Sachbuchautor. Von ihm stammt dieses paartherapeutische Konzept, das sich in vielen Büchern wiederfindet, in vielen Sprachen übersetzt wurde und weltweit Beachtung gefunden hat.

Viele Beziehungen beginnen als Romanze und bald sind sie ein Schlachtfeld. Das macht doch keinen Sinn !! Das darf nicht passieren. Dagegen muss man etwas unternehmen, nicht wahr ?

..

Where do the love languages come from?

It is said there are five ways to communicate love to others.

Gary Chapman, a well-known Baptist pastor, anthropologist, marriage and relationship counselor and non-fiction writer, discovered this relationship therapy concept. In the meantime, it has become famous. It can be found in many books and in many languages throughout the whole world.

....

....   Der Beginn: HIMMEL HOCH JAUCHZEND und das Ende: ZU TODE BETRÜBT. Um das zu vermeiden, gilt es einige verpasste Hausaufgaben zu machen. Ehe ist eine Charakterschule, wo man lernen soll, sich und den Partner besser zu verstehen und zu lieben. Das macht Spass, aber nicht nur, sondern braucht auch Einsatz.   ..   Many relationships begin with romance and end on a battlefield.    As relationship writer Joyce Landorf said years ago: (Paraphrase) Marriage begins with a white Chantilly lace gown coming down the aisle and all those beautiful words about “till death do us part,” but ends with a wish: “Death, come quickly! I’m ready!” How much sense does that make? It should never be! Don’t you think SOMEone should do SOMEthing about it? In order to avoid such a fate, we need to do some homework we have missed out on in the past. Marriage is a school for our character, where partners can learn to understand and love one another. That can be fun, but it is not only fun. It also requires effort.   ....

....

Der Beginn: HIMMEL HOCH JAUCHZEND und das Ende: ZU TODE BETRÜBT. Um das zu vermeiden, gilt es einige verpasste Hausaufgaben zu machen. Ehe ist eine Charakterschule, wo man lernen soll, sich und den Partner besser zu verstehen und zu lieben. Das macht Spass, aber nicht nur, sondern braucht auch Einsatz.

..

Many relationships begin with romance and end on a battlefield.

As relationship writer Joyce Landorf said years ago: (Paraphrase) Marriage begins with a white Chantilly lace gown coming down the aisle and all those beautiful words about “till death do us part,” but ends with a wish: “Death, come quickly! I’m ready!” How much sense does that make? It should never be! Don’t you think SOMEone should do SOMEthing about it? In order to avoid such a fate, we need to do some homework we have missed out on in the past. Marriage is a school for our character, where partners can learn to understand and love one another. That can be fun, but it is not only fun. It also requires effort.

....

....

Meist beginnt der 'Teufelskreis' mit Nörgeln, kleine Dinge (Mülleimer nicht geleert, Kleider nicht aufgehängt...), dann gehts weiter hinunter Richtung Charakter-Kritik. Dort unten ist es bereits schwer, die Dynamik zu stoppen. Es braucht Anstrengung. Viele haben dazu keine Zeit und keinen Willen, der stark genug für eine Reaktion wäre. Gestörter Frontallappen grüsst.

..

The first vicious cycle usually begins with nagging about little things like emptying the garbage and picking up one’s clothes. The downward spiral continues with criticism of character. At this point, the relationship deteriorates further, and the resulting rut will be difficult to get out of. Many feel they don’t have the time, or their will is not strong enough to produce the effort needed. The weaker one’s frontal lobe is, the harder it is to overcome.

....

....   So schnell kann es passieren, dass man beleidigt ist, sich missverstanden fühlt, verlassen oder verraten vorkommt. Und IMMER ist der andere Schuld. Vielen Paaren ist nicht klar, dass JEDER EINZELNE für sein eigenes Denk-, Fühl- und Handlungs-SYSTEM verantwortlich ist. Wie und ob ich auf eine Verletzung reagiere, ist mein Ding und nicht das des anderen. Ist das Ihnen soweit verständlich, macht es Sinn ?   ..   We take offense much too quickly. We feel misunderstood, forlorn or betrayed, and the blame is NEVER our own. Many couples don’t realize that EACH ONE is responsible for his or her own SYSTEM of thoughts, feelings and actions. The way I react to emotional infringements is my business and no one else’s. Am I making sense? Is it clear?   ....

....

So schnell kann es passieren, dass man beleidigt ist, sich missverstanden fühlt, verlassen oder verraten vorkommt. Und IMMER ist der andere Schuld. Vielen Paaren ist nicht klar, dass JEDER EINZELNE für sein eigenes Denk-, Fühl- und Handlungs-SYSTEM verantwortlich ist. Wie und ob ich auf eine Verletzung reagiere, ist mein Ding und nicht das des anderen. Ist das Ihnen soweit verständlich, macht es Sinn ?

..

We take offense much too quickly. We feel misunderstood, forlorn or betrayed, and the blame is NEVER our own. Many couples don’t realize that EACH ONE is responsible for his or her own SYSTEM of thoughts, feelings and actions. The way I react to emotional infringements is my business and no one else’s. Am I making sense? Is it clear?

....

....

  • Wo ist die Liebe nach der Hochzeit geblieben ?

  • Wo sind die Motivatoren, die Liebe möglich machen ?

  • Wie erhalte ich die Liebe in meiner Ehe ?

  • Wie funktioniere ich eigentlich, wenn es ums LIEBEN geht ?

Sie mögen sich fragen: "Wenn es über 50% der Ehen nicht schaffen, schaffe ich es dann ?" Ich möchte sagen: JA, SIE SCHAFFEN ES ! Und wenn nicht, dann helfe ich Ihnen gerne dabei.

..

  • Where did love go after the wedding?

  • Where are the motivators that make love possible?

  • How can I keep love alive in my marriage?

  • How do I work, when it comes to the subject of LOVE?

You might ask, “When 50% of marriages fail, can I succeed?" I want to encourage you and say, YES, YOU CAN! If you’re having trouble, I would love to help you.

....

....   Terri und ich hatten eine wunderschöne Hochzeit. Für uns waren die ersten vier Jahre besondere. Das ist wichtig für spätere schwierige Zeiten. Es kamen dann die Kinder, was unsere Rollen sehr verändert hat und eine Anpassung verlangte. Da kann es vorkommen, dass der Mann, gewohnt die Nummer 1 zu sein, plötzlich zur Nummer 2, 3 oder 4 wird. Das verlangt konstruktive Verarbeitung.   ..   Terri and I had a wonderful wedding and the first four years of marriage were like a dream. We realized later how important that time was to help us get through the difficult times that would come. When the children arrived on the scene, our roles changed and adjustments were necessary. In this phase, it may happen that the husband, who is used to being number ONE for his wife, suddenly has to don the #2 position, then #3 or even #4. It’s quite a challenging process and can only end successfully if both parties are willing to put forth some constructive effort.   ....

....

Terri und ich hatten eine wunderschöne Hochzeit. Für uns waren die ersten vier Jahre besondere. Das ist wichtig für spätere schwierige Zeiten. Es kamen dann die Kinder, was unsere Rollen sehr verändert hat und eine Anpassung verlangte. Da kann es vorkommen, dass der Mann, gewohnt die Nummer 1 zu sein, plötzlich zur Nummer 2, 3 oder 4 wird. Das verlangt konstruktive Verarbeitung.

..

Terri and I had a wonderful wedding and the first four years of marriage were like a dream. We realized later how important that time was to help us get through the difficult times that would come. When the children arrived on the scene, our roles changed and adjustments were necessary. In this phase, it may happen that the husband, who is used to being number ONE for his wife, suddenly has to don the #2 position, then #3 or even #4. It’s quite a challenging process and can only end successfully if both parties are willing to put forth some constructive effort.

....

....

Wir können viele Kommunikations-Trainings besuchen, Bücher lesen, Beratungen haben; wenn wir nicht zur Selbst-Reflexion und Partner-Reflexion bereit und interessiert sind, die gewonnenen Erkenntnisse - koste es was es wolle - auch konstruktiv einzusetzen, dann bleibt alles beim Alten. Der Teufelskreis führt weiter abwärts. Das wollen wir doch nicht, oder ?

Nur wer Gutes denkt, kann auch Gutes tun.

Mr. Chapman hat entdeckt, dass wir Menschen alle ganz unterschiedliche Sprachen der Liebe sprechen. Diese Liebessprache haben wir in der Kindheit, sozusagen als Muttersprache, eingeimpft erhalten. An die ersten drei Jahre können wir uns meist nicht mehr erinnern. Aber danach liegt einiges drin. Wie erlebten Sie die Jahre 3-6, bevor Sie in die Schule gingen ?

Viele Männer bemühen sich redlich: "Ich liebe dich, Schatz." oder "Ich bin so froh, dein Ehemann zu sein." Aber danach sind sie irgendwie irritiert, weil ihre gut gemeinten Liebesworte nicht auf Anklang stossen. Sie merken vielleicht gar nicht, dass sie ihre Frau nicht mit Liebesworten erreichen können, sondern nur mit Liebestaten.

Und so hat jeder Mensch SEINE LIEBESSPRACHE(N). Soviele Dialekte wie es gibt, soviele Liebessprachen sind vorhanden. Diese Mutter-Liebessprache gilt es zu decodieren - eine grosse Herausforderung für Ehefrau wie Ehemann.

..

We may go to many communication seminars, read books and get counseling, but if we are not willing to think about our own situation and that of our partner, if we’re not willing to put the newly acquired knowledge to use, whatever the cost, nothing will change. The vicious cycle will continue to spiral downward. That would be a pity!

Only those who think well can do good.

Gary Chapman discovered that we humans all speak different love languages. We learned our love languages in our childhood, something like our mother tongue, so to speak. Generally, we don’t remember the first three years of life, but after that, we can possibly remember a lot. How did you experience the years between 3-6, before you went to school?

Many husbands try to show their love by saying, “I love you, Honey.” Or they may say, “I’m so happy to be your husband.” Confusion sets in when their loving words seem to bounce off. They don’t realize their wives cannot be reached with loving words. They are wired to understand loving acts.

And so it is that every individual has his or her OWN LOVE LANGUAGE(S). And there are as many variations of these languages as there are dialects in the world. It’s an important task and a huge challenge for husbands and wives to decode each other’s mother tongues.

....

....   Auch die Beziehung zu den Geschwistern kann eine wichtige Rolle spielen. Sind es Eifersucht, Anerkennungs-Kämpfe, Verlustängste und Ehrgeiz, die dominieren ? Oder sind es ein Füreinander-Sein, ein Miteinander-Probleme-lösen und ein gegenseitiges Schenken von Zeit und Aufmerksamkeit ?   ..   A child’s relationship to his or her siblings can also be decisive. Is jealousy, strife for recognition, fear of loss or ambition dominant? Or is there a team spirit, an attitude of “together we can do this!” and generosity in the bestowal of time and attention?   ....

....

Auch die Beziehung zu den Geschwistern kann eine wichtige Rolle spielen. Sind es Eifersucht, Anerkennungs-Kämpfe, Verlustängste und Ehrgeiz, die dominieren ? Oder sind es ein Füreinander-Sein, ein Miteinander-Probleme-lösen und ein gegenseitiges Schenken von Zeit und Aufmerksamkeit ?

..

A child’s relationship to his or her siblings can also be decisive. Is jealousy, strife for recognition, fear of loss or ambition dominant? Or is there a team spirit, an attitude of “together we can do this!” and generosity in the bestowal of time and attention?

....

....

Kinder, die sich von ihren Eltern geliebt fühlen, werden schneller und besser ihre Liebessprache erlernen. Sich wertvoll sehen, geborgen fühlen, ein Wunschkind zu sein, das alles hat eine grosse Wirkung. Es ist auch für später von Vorteil, sich nicht nur in einer Liebessprache geliebt zu fühlen, sondern in möglichst vielen. Damit lässt sich viel besser leben.

Kinder, die sich von ihren Eltern ungeliebt fühlen, werden auch eine eingeschränkte Liebessprache entwickeln. Tiefes Selbstwertgefühl, verunsichert sein, unerwünscht fühlen, von Geschwistern geschmäht werden, das hinterlässt Spuren.

Selten kommt es vor, dass Eheleute die gleichen Liebessprachen sprechen. Daher sind wir alle herausgefordert, die Partner-Liebessprache kennenzulernen und allfällige Ergänzungen im eigenen Denken, Fühlen und Handeln auf den Partner hin einzuleiten. Das wird sich tausendfach lohnen.

..

Children who feel loved by their parents will develop their love languages better and faster. If they feel valued and welcome in the family, the results will be clearly visible. The more love languages one “speaks” or understands, the easier it will be for them to feel loved and happy in any relationship. Life is good.

Children who feel unloved will develop a limited love language. Feelings of low self-worth and insecurity, feeling unwanted by parents and scorned by siblings, all these leave visible marks on the soul.

Seldom do married couples speak the same love language. For this reason, they are challenged to get to know their loved one’s language and make the necessary adjustments in their own thoughts, feelings and deeds. The rewards will be a thousand fold.

....

....   Von der Romantik geht es in die reale Welt des Lebens. Langsam aber sicher findet man heraus, wer Mann/Frau eigentlich ist. Dabei ist es ein Geschenk, wenn man die Romantik mitnehmen kann.    ..    At some point after a phase of sparks and romance, couples are almost certainly ushered into real life. Slowly, but surely, they discover their own identity and that of their partners. If a couple is able to save some romance and take it along on this adventure, it can make their journey together a truly joyful experience.   ....

....

Von der Romantik geht es in die reale Welt des Lebens. Langsam aber sicher findet man heraus, wer Mann/Frau eigentlich ist. Dabei ist es ein Geschenk, wenn man die Romantik mitnehmen kann.

..

At some point after a phase of sparks and romance, couples are almost certainly ushered into real life. Slowly, but surely, they discover their own identity and that of their partners. If a couple is able to save some romance and take it along on this adventure, it can make their journey together a truly joyful experience.

....

....

Was ist Liebe eigentlich ?

Aus der Kinder-Psychologie wissen wir, dass jedes Kind bestimmte Grundbedürfnisse hat. Dabei gehört die Sehnsucht nach Liebe und Zuneigung zur wichtigsten. Erhält das Kind Wertschätzung, wird es ein verantwortungsbewusster Mensch. Ist der Liebestank gefüllt, dann gibt es keine Verhaltensstörungen.

In der Ehe soll das Ur-Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit, Vertrauen und Akzeptanz befriedigt und gelebt werden.

Einzelhaft gilt als die schlimmste Strafe. Jede Isolation zerstört die menschliche Seele.

Daher spricht das biblische Wort auch von EIN FLEISCH werden. Es ist die höchste Form von Liebe und Glück, die in einer Ehe möglich wird. Einzig eine tiefe Jesus-Beziehung kann dies noch übertreffen.

Verliebt sein <> richtig Lieben

Statistisch gesehen vergehen etwa 2 Ehejahre, bis das Ehepaar der echten Liebe auf die Spur kommt. Das zeigt, dass unser Verständnis von Liebe oftmals nicht wirklich entwickelt worden ist. Hier mal eine Gegenüberstellung:

..

What is love anyway?

From child psychology, we know that every child has certain basic needs. One of most important of these is the longing for love and affection. If a child feels appreciated, he or she can develop into a responsible adult. If his or her love tank is filled on a regular basis, less behavioral disturbances will arise.

Marriage should be a place where foundational needs like intimacy, security, trust and acceptance are met and practiced. 

Solitary confinement is known to be the worst possible punishment. Isolation of any kind is destructive to the human soul.

In order to prevent this unfortunate situation and to give us a system in which we might develop true love, God gave us the institution of marriage. The Bible speaks of a couple becoming ONE FLESH. This is the highest form of love and happiness possible in marriage. The only relationship that can outmatch it is a deep relationship with Jesus.

Infatuation versus True Love

Normally it takes about two years of marriage for a couple to transition from infatuation to true love. This means that our understanding of love is often not well developed. The following tables compare the two:

....

Im jugendlichen Leichtsinn passieren oft Dinge, die besser nicht geschehen wären. Später ist man klüger, aber die Jüngeren sollten es doch früh genug wissen ...  Weitere Eigenarten dieser beiden 'Systeme'

Im jugendlichen Leichtsinn passieren oft Dinge, die besser nicht geschehen wären. Später ist man klüger, aber die Jüngeren sollten es doch früh genug wissen ...

Weitere Eigenarten dieser beiden 'Systeme'

Wer diese zwei 'Systeme' versteht, ist eingeladen, ja gebeten, den zahlreichen unwissenden Jugendlichen zu helfen, damit sie nicht unnötiges Leid für sich und andere produzieren.

Wer diese zwei 'Systeme' versteht, ist eingeladen, ja gebeten, den zahlreichen unwissenden Jugendlichen zu helfen, damit sie nicht unnötiges Leid für sich und andere produzieren.

In a thoughtless moment, a youth may do things that would be better left undone. Our hindsight is always better than our foresight. Wouldn’t it be wonderful if young people could learn early enough to avoid tragic mistakes?  More characteristics of these two “systems”:

In a thoughtless moment, a youth may do things that would be better left undone. Our hindsight is always better than our foresight. Wouldn’t it be wonderful if young people could learn early enough to avoid tragic mistakes?

More characteristics of these two “systems”:

Those who understand these two systems are invited, even requested, to help the uniformed young people within their sphere of influence avoid producing unnecessary pain and suffering for themselves and others.

Those who understand these two systems are invited, even requested, to help the uniformed young people within their sphere of influence avoid producing unnecessary pain and suffering for themselves and others.

....   Echte Liebe ist gesucht. Füreinander sein trotz Widerständen. An Weisheit und Reife zunehmen, die Liebesqualität verbessern. Gläubige Christen finden in der Person JESUS die Liebesquelle, die den Liebestank immer wieder auffüllt. Gott sei herzlich gedankt.    ..    Wanted: True Love – supporting one another in spite of all obstacles, growing together in wisdom and maturity, improving the quality of love experienced. Christian believers find their source of love the constant filler of their love tanks in the person of JESUS. Thanks be to God for His amazing gift!   ....

....

Echte Liebe ist gesucht. Füreinander sein trotz Widerständen. An Weisheit und Reife zunehmen, die Liebesqualität verbessern. Gläubige Christen finden in der Person JESUS die Liebesquelle, die den Liebestank immer wieder auffüllt. Gott sei herzlich gedankt.

..

Wanted: True Love – supporting one another in spite of all obstacles, growing together in wisdom and maturity, improving the quality of love experienced. Christian believers find their source of love the constant filler of their love tanks in the person of JESUS. Thanks be to God for His amazing gift!

....

Von Frau zu Mann

....

___________________________________________________________________________

..

Dear Reader,

Thank you so much for your interest in this subject.

We are sorry this blog has not yet been translated into English.

We are trying to get all the blogs from 2017 translated asap.

We apologize for the inconvenience and thank you for your patience.

Have a blessed day!

Ernst & Terri (translator)

....

Als wir noch jung waren ... vor seinem Elternhaus

Als wir noch jung waren ... vor seinem Elternhaus

So, jetzt habe ich die einmalige Chance, den Männern eine Botschaft von Frauen zu geben. Super! Aber was soll ich da nur sagen?

Letzte Woche habe ich die Frauen dazu ermutigt, zu ihren Männern zu stehen und sie zu unterstützen. Diese Woche möchte ich Euch Männer dazu ermutigen, Euren Frauen bei ihrer Aufgabe, Euch zu unterstützen, auch zu unterstützen.  :-)

Wenn Frauen heiraten und verliebt sind, dann ist es oft so, dass sie den Mann richtig verwöhnen und ihm jede nur erdenkliche Freude machen wollen. Diese Tendenz ist sicher auch bei den Männern vorhanden... Bei mir war es jedenfalls so, und ich habe Ernst vier Jahre lang richtig verwöhnt. Und vier Jahre lang hatten wir den Himmel auf Erden. Er war mein Ein und Alles. Sein Wunsch war mir Befehl – oder besser gesagt, sein Wunsch war mein Wunsch!

Je mehr irrationale Erwartungen an den Partner, desto wahrscheinlicher die Enttäuschungen !

Je mehr irrationale Erwartungen an den Partner, desto wahrscheinlicher die Enttäuschungen !

Weil ich von Haus aus eher einen tiefen Selbstwert hatte, war Ernst für mich ein richtig guter Fang, und ich habe alles daran gesetzt, ihn glücklich zu machen: es machte mir grosse Freude, ihm eine Freude zu machen, und dadurch habe ich auch meinen Selbstwert gestärkt.

Blitzartig veränderte sich unser Leben, als wir Eltern wurden. Plötzlich war Ernst nicht mehr der Einzige, für den ich sorgen durfte. Ein Baby braucht viel Aufmerksamkeit, und ich habe mich urplötzlich 24 Stunden pro Tag um unsere kleine Tochter gekümmert. Ernst war/ist ein aussergewöhnlich guter Vater. Doch meistens sorgen und kümmern sich die Väter weniger um die Kinder als die Mütter, und da war Ernst keine Ausnahme.

Beim ersten Kind hatte er seinen Verlust stark gemerkt. Bei jedem weiteren Kind wurden meine Kräfte noch mehr verteilt, wodurch sein Anteil des Kuchens immer kleiner wurde. Ich denke, das liegt in der Natur der Sache. Nur, man stellt sich das vorher gar nicht so schwer vor. Die meisten Familienserien im Fernsehen lassen doch alles viel einfacher erscheinen.

Es ist vorteilhaft, auf eine glückliche gemeinsame Zeit zurückblicken zu können, denn Kinder verändern die Werte der neuen Mutter, was auch für den Vater zu einer Herausforderung werden kann.

Es ist vorteilhaft, auf eine glückliche gemeinsame Zeit zurückblicken zu können, denn Kinder verändern die Werte der neuen Mutter, was auch für den Vater zu einer Herausforderung werden kann.

Ernst hat es gut gemeint. Er machte jeden Tag einen guten Job und kam anschliessend regelmässig nach Hause. Er kaufte mir mein grosses Traumhaus auf dem Land. Er wollte mich glücklich machen. Wir hatten es auch sehr schön - aber auch sehr streng - ein grosses Haus mit viel Umschwung, drei Kinder, viele Gäste, viel Wäsche, viel Einkaufen, viel Kochen, Putzen, Renovationen, Spielen, Musik, viel Arbeit... Zeit für alle und alles – nur zu wenig Zeit für uns zwei.

Unter der Woche war er bei der Arbeit; am Samstag arbeiteten wir nicht und am Sonntag Morgen war immer Fussball angesagt und meistens hatten wir Besuch am Nachmittag. So habe ich den ganzen Karren zu Hause geschmissen.

Nach der Arbeit wollte Ernst sich ausruhen und dachte, er hätte seinen Job schon gemacht. Ich habe aber am Abend oft noch gebügelt oder Wäsche zusammengelegt. Ich weiss, ich hätte es am Tag machen sollen. Ich hätte mit meiner Arbeit fertig sein sollen – war es aber nicht. Ich hatte es nicht gelernt, einen Haushalt zu führen, wie es die Schweizer Frauen machen. Nachträglich, denke ich, ich hätte einen Kurs gebraucht. Damals dachte ich einfach, ich brauche Hilfe. Ich war abends todmüde. Er hatte gemeint, ich liebe die Arbeit so sehr und könne gar nicht ohne sein. Aber ich sah einfach die Arbeit und wusste, ich musste sie machen, denn sonst würde sie niemand tun – oder ich – am nächsten Tag. Doch der nächste Tag war auch schon vollgebucht...

Vom Geliebten Blumen zu erhalten erwärmt das Herz der Liebe ...

Vom Geliebten Blumen zu erhalten erwärmt das Herz der Liebe ...

Er hat es mit Blumen probiert... Blumen sind schön. Ich mag Blumen. Aber Blumen sind nicht meine Liebessprache. Zudem brachte er mir Blumen meistens am Freitag Nachmittag. Freitags hatte ich meistens besondere Vorbereitungen: spezielles Essen für den Abend und für Samstag - wir hatten oft Besuch - last-minute Putzen und Einkaufen, dazu noch die Vorbereitungen für das Gottesdienst-Kinderprogramm und die Gottesdienst-Musik.

Als Ernst nach Hause kam mit seinen schönen Blumen, war ich meistens noch nicht fertig und hätte eigentlich Hilfe gebraucht. Die Blumen brauchten aber noch zusätzlich Pflege. Doch weil ich keine Zeit hatte, sie richtig zu arrangieren, habe ich sie einfach schnell ins Wasser gestellt. Irgendwann fragte er, ob ich denn Blumen eigentlich gar nicht gerne habe... Er hat nicht verstanden, dass ich mich nicht so richtig darüber freuen konnte.

Ich hätte mich eher über seine Hilfe gefreut. Ich habe ihm das öfters probiert zu erklären. Besonders dann, wenn er mich am Abend im Bett vermisst hatte, weil ich noch lange irgendetwas gearbeitet habe. Ich meinte, wenn er mir helfen würde, wären wir dann gleichzeitig früher fertig und dann hätte ich auch noch Zeit für ihn...  So haben wir uns beide vermisst und hätten eigentlich einander Gutes tun können.

Wir wussten, dass Ernst’s Liebessprache <körperliche Berührung> ist und als Zweites <Lob>. Ich dachte, ich sei gleich gestrickt, bis ich in Not kam und Hilfe brauchte. Von da an war meine Liebessprache <helfende Taten>. Aber wir haben es erst viel später herausgefunden.

Die fünf Liebessprachen beschränken sich nicht allein aufs Bett ! Allerdings, das Zelebrieren der Zweisamkeit kann einen höchst positiven Einfluss auf die Partnerschaft haben.

Die fünf Liebessprachen beschränken sich nicht allein aufs Bett ! Allerdings, das Zelebrieren der Zweisamkeit kann einen höchst positiven Einfluss auf die Partnerschaft haben.

In der Zwischenzeit hat er gelernt, mir die Schnittblumen auch noch selber ins Wasser zu stellen und zu arrangieren, oder noch BESSER eine Topfblume zu kaufen. Wir sind übrigens gerade in Italien zu Besuch. Ernst ist alleine zum Markt gegangen, während ich hier an der Sonne bei herrlichem Ausblick sitze und schreibe. JETZT gerade ist er zufällig mit einer wunderschönen blauen Hortensia gekommen. Das macht mir Freude!

Blau ist meine Lieblingsfarbe &nbsp;&nbsp; :-)

Blau ist meine Lieblingsfarbe    :-)

Eigentlich wäre es gar nicht so schwierig gewesen, unsere beiden Bedürfnisse zu stillen. Er brauchte meine Nähe – auch körperlich – aber um mehr Zeit und Energie für ihn zu haben, brauchte ich seine Hilfe. Damals wussten wir noch nichts von den fünf Liebessprachen. Sicher hätten wir uns dadurch einige Frustrationen ersparen können.

Übrigens hat er nicht nur gelernt, mich mit Blumen zu beglücken sondern fördert mich überall, wo er kann. Er ist auch empfänglicher für meine Hilferufe. Darüber freue ich mich sehr!

Unsere Situation ist sicher einmalig, so wie jede Beziehung einmalig ist, mit ihren speziellen Umständen, Bedürfnissen und Temperamenten. Doch die Lehren, die wir daraus ziehen konnten, möchten wir Euch weitergeben, damit Ihr vielleicht davon profitieren könnt - so hoffen wir wenigstens. 

In der Zwischenzeit haben wir eine gute Zauberformel mit ein paar ganz einfachen Prinzipien herausgedüftelt, um den Zauber der ersten Zeit wieder in die Ehe zu bringen. Den werde ich Euch gerne ein Andermal verraten. Für heute würde es den Rahmen sprengen.

So möchte ich Euch zusammenfassend folgende drei Tipps geben:

1.    Finde Deine eigene Liebessprache und die Deiner Frau heraus, und schaue, wie Ihr Euch damit ergänzen und beglücken könnt. Vielleicht passen Eure Bedürfnisse besser zusammen, als Ihr meint! (Ernst wird nächstens einen Blog über die Liebessprachen schreiben.) Im Internet findet man den Test.

2.    Finde heraus, was Deine Frau wirklich mag – und verhalte dich entsprechend. Schön dosiert ...

3.    Finde heraus, was Deine Frau nervt – und verzichte darauf, wo immer möglich.

Ist doch einfach, oder ?  Viel Erfolg !

Buchempfehlung:   LIEBE & RESPEKT   Emmerson Eggerichs

Haben Sie noch Fragen oder Bemerkungen ?

PS. Falls Sie sich für einen Kommentar entscheiden, verlangt das Programm Ihre Emailadresse, damit Ihnen allfällige Reaktionen darauf mitgeteilt werden können.  :-)

Real Time Analytics