Vorschlag

.... ACHTUNG Achtsamkeit !! .. Mindfulness!! Do You Mind?? ....

....   Vielleicht sind Sie diesem Wort <Achtsamkeit> auch schon begegnet. Wenn nicht, dann werden Sie es bald erleben, entweder hier oder sonst wo. In vielen Zeitschriften wird diesem Thema Aufmerksamkeit geschenkt. Dafür gibt es interessante Gründe. Lassen Sie mich einige Hintergrundinformationen dazu geben, die mir persönlich sehr wichtig geworden sind.    ..    You have probably heard the term “Mindfulness” or “Mindful Meditation”. If not, you may soon encounter it. Many magazines are taking up the subject and raising readers’ awareness of it. There are some very interesting and important reasons behind this development, which I would like to share with you.   ....

....

Vielleicht sind Sie diesem Wort <Achtsamkeit> auch schon begegnet. Wenn nicht, dann werden Sie es bald erleben, entweder hier oder sonst wo. In vielen Zeitschriften wird diesem Thema Aufmerksamkeit geschenkt. Dafür gibt es interessante Gründe. Lassen Sie mich einige Hintergrundinformationen dazu geben, die mir persönlich sehr wichtig geworden sind.

..

You have probably heard the term “Mindfulness” or “Mindful Meditation”. If not, you may soon encounter it. Many magazines are taking up the subject and raising readers’ awareness of it. There are some very interesting and important reasons behind this development, which I would like to share with you.

....

....

Ein Beispiel

Ihr Kind kommt nach Hause und meldet: "Mami, heute haben wir eine interessante Übung gemacht:  Wir mussten die Füsse auf den Boden stellen, Rücken gerade, Augen zu und uns auf unsere linke oder rechte Hand konzentrieren. Das war nicht einfach, aber hat Spass gemacht."  Wie reagieren Sie als Mutter ? Was sind das für neue Methoden, die die Lehrerin mit ihrem Kind ausprobiert ?

Was ist mit Achtsamkeit gemeint ?

Sich selber bewusster wahrnehmen, die Sinne schärfen, innehalten und mal durchatmen - den hektischen Alltag übersteuern - das ist das Ziel von Achtsamkeit.

Achtsamkeit meint die reine Aufmerksamkeit auf das, was man in diesem unmittelbaren Moment wahrnimmt. Dies geschieht auf eine angenehme und freundliche Weise mit allen fünf Sinnen.

In den Blogs über Emotionale Intelligenz haben wir gelernt, dass die Selbsterkenntnis eine wichtige Erkenntnisstufe ist, um zu sozialer Kompetenz zu gelangen (siehe BLOG). Soweit so gut ! Aber jetzt wird es für mich etwas kritisch:

Neben Selbstfürsorge und Selbstfreundlichkeit soll vermittelt werden, nicht immer alles zu bewerten. Alles, was einem begegnet, Gefühle, Dinge und auch Menschen, soll so betrachtet werden, als sähe man es zum ersten Mal. Es führt also dazu, nicht zu bewerten und zu wissen, sondern nur zu schauen. Das tönt etwas wie 'den Frontallappen ausschalten'. Siehe BLOG dazu.

Achtsam essen heisst zum Beispiel, sich zu fragen: Wie riecht die Tomate ? Wie fühlt sich das Essen auf der Zunge an ? Wonach schmeckt es ?

Tönt das gut für Sie ? Es ist in unserer modernen, stressgeplagten Welt zu einem Trend geworden, auch in Klassenzimmern. Was bedeutet dieser neue Trend und worauf gilt es als Eltern zu achten ?

Die Lehrerin: "Füsse auf den Boden stellen. Rücken gerade halten. Schultern ganz nach oben ziehen. Jetzt fallen lassen. Handflächen auf die Knie legen und den Mund schliessen. Und die Augen auch. Und jetzt denken wir an unser Haar."

..

One Example

Let’s say your child comes home from school and says: "Mommy, today we did something funny: we had to put our feet on the floor and, with our backs straight and our eyes closed, we had to think about either our left hands or our right ones. It wasn’t easy, but it was fun." How would you react as a mother? What strange new methods is the teacher trying out on your child?

What is meant by “mindfulness”?

Conscious self-observations, sharpening one’s senses, pausing to breathe deeply, getting out of the daily grind; these are some goals of mindful meditation.

Mindfulness in this sense means focusing one’s undivided attention on whatever is happening at the moment. The idea is that all five senses should experience and accept the situation as it is, without judgment.

In previous blogs dealing with emotional intelligence, we learned that self-awareness is an important skill on the way to social competence (see BLOG). This aspect of mindfulness is positive. But soon a critical point appears:

Besides learning to accept and care for themselves, students of mindfulness learn not to criticize or evaluate anything. Everything they discover, whether feelings, things or people, should be observed as if it were the first time. They are not to judge or use any previous knowledge, only to observe the moment. To my mind, this sounds a little bit like, “Turn off your frontal lobes!” (see BLOG ).

A mindful meal might include questions like, “How does the tomato smell?” “How does the food feel on my tongue?” “What does it taste like?”

Does that sound nice to you? In our modern, over-stressed world, and even in our classrooms, mindfulness is very trendy. What significance does it carry and what is important for parents to know?

The teacher says, “Put your feet flat on the floor. Keeping your backs straight, lift up your shoulders. Now let them fall. Place your palms on your knees and close your mouth and eyes. Now, let’s think about our hair.”

....

....   Die Kinder lernen so ganz natürlich, sich bewusster wahrzunehmen, im Jetzt zu leben, innere Ruhe zu finden. Es heisst, Erwachsene profitieren dadurch in ihrer psychischen Gesundheit, die Stressanfälligkeit sinke. Mittlerweile interessiert sich die Neurowissenschaft für dieses Thema, das von an der Meditation interessierte östliche Religionen ja schon seit längerem praktiziert wird.   ..   Children learn to consciously observe themselves and practice self-awareness in order to live in the present and find peace within. It is said that adults benefit physically by doing these exercises, and their tendency to become stressed declines. Neuroscience has now also begun to take interest in this subject, which has been long practiced and promoted by eastern religions.   ....

....

Die Kinder lernen so ganz natürlich, sich bewusster wahrzunehmen, im Jetzt zu leben, innere Ruhe zu finden. Es heisst, Erwachsene profitieren dadurch in ihrer psychischen Gesundheit, die Stressanfälligkeit sinke. Mittlerweile interessiert sich die Neurowissenschaft für dieses Thema, das von an der Meditation interessierte östliche Religionen ja schon seit längerem praktiziert wird.

..

Children learn to consciously observe themselves and practice self-awareness in order to live in the present and find peace within. It is said that adults benefit physically by doing these exercises, and their tendency to become stressed declines. Neuroscience has now also begun to take interest in this subject, which has been long practiced and promoted by eastern religions.

....

....

Die Wurzeln der Achtsamkeit

Die Idee der Achtsamkeit stammt aus dem Buddhismus. Dort heisst sie Vipassana. Buddha legt Wert auf vier Grundlagen: Die Achtsamkeit auf den Körper, die Emotionen, den Geist und auf Geistesobjekte. Für Buddhisten und Hinduisten ist das Meditieren ein wichtiger Teil ihrer Religion.

Diese Religionen gehen noch ein paar Schritte weiter. Meditation ist das Stichwort.

Ich verändere meine Identifizierung und schon bin ich einzigartig und einmalig. Hierin liegt der Sinn jeglicher Meditation. Eine berühmte Technik finden wir im Yoga.

Yoga ist keine Gymnastik sondern ein hinduistisches Mittel zum Zweck, die “Erleuchtung” zu erlangen. Die Atmung dient dem sich “öffnen” und der Verstärkung des Effekts der Übungen. Man öffnet sich also für allerlei Spirituelles und gibt ohne Kontrolle spirituellen Wesenheiten Einlass, was recht gefährlich werden kann. Für psychisch labile Personen ist das auch aus schulmedizinischer Sicht abzulehnen. Es besteht die Gefahr des Abdriftens in Psychose oder Depression.

Christen glauben, dass es nicht nur gute, sondern auch böse geistige Kräfte gibt. Diese sollten vermieden und gemieden werden. Das Eindringen bösartiger Wesen ist in der Tat gefährlich. Daher ist meine persönliche Meinung, dass diese Praxis für jeden gefährlich ist.

Gefahren dahinter

Während in christlich biblischer Tradition das Selbstbewusstsein ein wichtiger Faktor ist, gilt ein Aufgeben seiner Mündigkeit und Geistesgegenwart als gefährliche Schwäche. Angesichts dauernder Veführbarkeit, die uns von unserer Beziehung zum Schöpfer abbringen will, ist ein Wachsein, ein höchst aktiver und gestärkter Frontallappen (BLOG) äusserst wichtig. Alles, was dem entgegen läuft, kann als Gefahr verstanden werden.

Das Göttliche in uns selbst finden, eigentlich selbst Gott sein, ist seit Eden das Konzept des Feindes. Aus christlicher Sicht können wir uns nicht selbst erlösen ! Allerdings sehr gut selbst betrügen ! Religionen, die dahin tendieren, sind klar gegen das biblische Gnade- und Glaubensgerechtigkeits-Verständnis gerichtet. Dieser Selbsterlösungs-Anspruch drückt nicht nur mangelnde Demut aus sondern führt auch zur Entwicklung einer narzisstischen, egoistischen Persönlichkeitsstruktur.

Keinesfalls sollte man seinen freien Willen von jenseitigen Einflüssen derart beeinflussen lassen, daß man nicht mehr in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen. Unser liebender Gott geht niemals an unserem freien Willen vorbei, denn dieser ist ein grundlegender Bestandteil echter Liebe !

Menschen, die den mystischen, spiritistischen Weg dieser Religionen einschlagen, riskieren oft meist negative Einflussnahme von jenseitigen Wesen auf ihr Leben. Die Bibel spricht da von dämonischen Einflüssen. Diese äussern sich z.B. im Hören von Stimmen, die den Betroffenen zu unüberlegten Handlungen verführen wollen. Die nächste Steigerung kann die Besessenheit sein.

..

The Roots of Mindfulness

The idea of mindful meditation has its source in Buddhism and is called Vipassana. It concentrates on four areas: body, feelings, mind and objects. Meditation is an important component of both Buddhism and Hinduism, but both take it a few steps further than just meditation.

I can change who I am and become unique. This is the point of all meditation and can be easily shown in one well-known yoga technique.

Yoga is not a type of gymnastics, but a tool in Hinduism, used to reach a state of “enlightenment”. The breath serves to open a passage through which the effects of the exercise may be compounded. This is an open invitation for any and all spiritual entities and influences to enter. Because of the danger that it can lead to depression and psychosis, schools of medicine recommend that those with weak psyches abstain from its use. Christians believe there are not only good but also evil spiritual powers. These should be avoided and shunned. To allow evil entities entrance is indeed dangerous. Therefore, it is my personal opinion that this practice is dangerous for everyone.

Danger

Since self-awareness is an important factor in the Biblical-Christian tradition, it is seen as a dangerous weakness to give up one’s presence of mind and sense of responsibility for any reason. In light of the constant stream of temptation trying to draw us away from a relationship with our Creator, it follows that an alert, strong and highly active frontal lobe (BLOG) is vital. Everything that weakens it may be perceived as perilous.

Discovering the divine within us, or thinking one is actually God has been the main strategy of the enemy since the Garden of Eden. From a Christian point of view, we cannot save ourselves. We can, however, deceive ourselves! Religions that teach that we can save ourselves are in clear opposition to the biblical concept of grace and justification by faith. The idea that we can save ourselves not only shows a lack of humility, but also promotes the development of a narcissistic, self-centered personality.

On no account should we allow the supernatural to influence our free will so that we can no longer make our own decisions. God never uses force. He wants us to use our power of choice. God is love, and true love can only exist where there is freedom!

People who choose to follow mystic, spiritualistic religions risk experiencing a negative supernatural influence on their lives. The Bible calls it demonic. For example, they might hear voices telling them to execute some rash act. The next step could be possession.

....

....   Jesus hat LIEBE neu definiert. Man stelle sich die Engelschar vor, die zum Kreuz blickt und sich wundert, dass Liebe so tief und so weit gehen kann, dass sich der Schöpfer unserer Erde für uns opfern lässt ! Universal galaktisch sensationell einmalig ist so etwas.   ..   Jesus redefined LOVE. Just imagine the host of angels watching the cross, amazed at the depth and breadth and length to which love could go, that the Creator of the universe would die for us! How awesome is that?   ....

....

Jesus hat LIEBE neu definiert. Man stelle sich die Engelschar vor, die zum Kreuz blickt und sich wundert, dass Liebe so tief und so weit gehen kann, dass sich der Schöpfer unserer Erde für uns opfern lässt ! Universal galaktisch sensationell einmalig ist so etwas.

..

Jesus redefined LOVE. Just imagine the host of angels watching the cross, amazed at the depth and breadth and length to which love could go, that the Creator of the universe would die for us! How awesome is that?

....

....

Vorschlag

Als Eltern wäre ich vorsichtig, wenn Ihre Kinder solche Ideen nach Hause bringen. Es heisst doch: Wehret den Anfängen !! Gewöhnen sich die Kinder an diese Art von Meditation, dann könnte es sein, dass der Weg zu weiterer Teilnahme an solchen Techniken viel schneller gewählt wird ? Sprechen Sie mit dem Lehrer oder der Lehrerin darüber. Finden Sie heraus, wieweit die Lehrperson sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt hat. Geben Sie Ihre Meinung und Grenzen bekannt.

..

My Suggestion

As parents, we should be cautious if our children come home with such ideas. We should, as the saying goes, “nip it in the bud.” Once children get used to this kind of meditation, they might be more likely to participate in more advanced forms and practices later. Talk to their teachers about it and find out if they have studied into the subject and understand the hidden dangers therein. Communicate your opinion and boundaries.

....

....   Wie kann Kindern schützende Werte vermittelt werden. Durch ‘wertvolle’ Geschichten.     Früh übt, was einmal eine Leseratte werden will ! Gute Literatur, auch vorgelesen, trägt viel zur Wertevermittlung bei. Kinder, die dieses Privileg erhalten haben, sind privilegiert.   ..   How can children be taught protective values? Through 'valuable' stories.      Successful bookworms start young! Reading or listening to good books can do a lot toward forming a child’s values. Children who grow up with the privilege of good literature have great advantages.   ....

....

Wie kann Kindern schützende Werte vermittelt werden. Durch ‘wertvolle’ Geschichten.

Früh übt, was einmal eine Leseratte werden will ! Gute Literatur, auch vorgelesen, trägt viel zur Wertevermittlung bei. Kinder, die dieses Privileg erhalten haben, sind privilegiert.

..

How can children be taught protective values? Through 'valuable' stories.

Successful bookworms start young! Reading or listening to good books can do a lot toward forming a child’s values. Children who grow up with the privilege of good literature have great advantages.

....

....

Sie können Ihr Kind auch stärken, indem sie ihm biblische Geschichten erzählen und christliche Werte vermitteln, die nachhaltiger sind und einen Schutz bilden können. Jede christlich gläubige Familie pflegt ihre Andachten zu machen, wo auch stille Zeit und Konzentration auf die Liebe unseres Schöpfers gepflegt wird. Diese Gespräche und Erlebnisse werden dem Kind die Möglichkeit geben, sie mit in den Schulalltag mitzunehmen. Man könnte sagen, so kann Jesus immer gegenwärtig sein.

Es ist mir klar, dass ich damit nicht die Meinung aller LeserInnen getroffen habe. Wenn man vom biblischen Wort ausgeht, sieht vieles anders aus. Dort heisst es, dass kurz vor der Wiederkunft Jesu die Verführungen stark zunehmen werden. Es braucht einen wachen Geist, um auf dem Weg zur Ewigkeit zu bleiben. Diesen wünsche ich Ihnen von Herzen.

..

You can strengthen your children’s value systems and protect them by telling them stories from the Bible. Every believing Christian family should spend some time together in devotion and quiet time concentrating on their Creator’s love. The experiences and information given the children at these times will be a great help to them. They may be able to take what they learn into their school life. In this way, you could say they take Jesus with them.

I’m sure not everyone shares my opinion on this subject. When we look at things through the eyes of the Bible, many things look different. It says that shortly before Jesus returns, deception will increase greatly. We need an alert mind in order to stay on the path of life. I wish this for you with all my heart.

....

Ref: Eltern Magazin 4/18

.... Liebesbeziehungen lebendig erhalten – Teil 2 - Drei Phasen .. Keeping Love Alive – Part 2 - Three Phases ....

Narzissmus 13.jpg

....

Werter Leser, werte Leserin. Blogs unter diesem Titel stammen von meinem Bruder, der in Gümligen (Schweiz) eine eigene psychotherapeutische Praxis hat, wo er Ehepaaren und Familien praktisch umsetzbare Impulse gibt. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Der folgende etwas zusammengefasste Artikel ist der Zeitschrift "Leben und Gesundheit" (LINK) entnommen, einer Zeitschrift, die ich selbst auch abonniert habe.

..

Dear Reader, today’s blog is the second in a little series of articles written by my brother, a practicing psychotherapist near Bern, Switzerland who helps couples and families enrich their lives with practical counsel. You won’t want to miss out!

The following is a condensed version of an article published in "Leben und Gesundheit" (Life and Health - LINK), a German magazine from Switzerland, which I subscribe to and recommend.

....

....

Die drei Phasen einer Beziehung

  1. Die Faszinations-Phase

Liebesbeziehungen durchlaufen meist diese drei Phasen.

In der Faszinationsphase wird der Himmel tief und inspirierend blau, die Sterne funkeln und die Luft wird so erfrischend wie nie zuvor.

Es ist eine Zeit der höchsten Sensibilität für das Gegenüber, oft auch für das Leben allgemein. Das Paar findet sich im Anderen, beide blühen auf, können nicht genug Zeit miteinander verbringen und verschmelzen über eigene Grenzen hinaus.

Das WIR ist alles !

2. Die Umerziehungs-Phase

In dieser Phase stellt sich eine gewisse Normalität ein. Das geliebte Traumbild wird empfindlich angekratzt. Das ermöglicht ein grosses Konfliktpotenzial.

Es wird plötzlich klar, dass die Partnerin ganz anders ist, als ich sie mir im reduzierten Blick meiner tiefen Sehnsucht und Einsamkeit vorgestellt habe. Wurde vorher alles offenherzig besprochen wohlwollend entschuldigt, löst es jetzt heftige Konflikte und sogar enttäuschten Rückzug aus. Die Partner beginnen sich abzugrenzen.

Dies geht nicht ohne Frustrationen und Enttäuschen vor sich, nicht ohne hart erkämpfte Kompromisse.

“ICH” und “DU” stehen im Vordergrund

3. Die Akzeptanz-Phase

In dieser Phase entsteht ein anfänglich sensibles Gleichgewicht zwischen

Nähe und Distanz,

Zusammensein und Eigenleben,

Eigenverantwortung und Fürsorge,

Selbstbehauptung und Hingabe

intimer Berührung und Bewahrung einer rätselhaften Fremdheit.

Die Beziehung wird so in eine relative Ruhe, Tiefe und Lebendigkeit geführt, die immer wieder überrascht und herausfordert.

..

The Three Phases of a Relationship

1.   The Fascination Phase

Love relationships normally go through these three phases.

In the fascination phase, the sky seems bluer and more inspiring, the stars twinkle brighter and the air seems fresher than ever before.

It’s a time when couples are highly sensitive to each other’s needs, and during the fascination phase, this sensitivity often spills over into other areas of life. The couple is completely absorbed with one another. Both parties blossom and bloom in the other’s presence and can’t seem to spend enough time together. They blend their lives together until their natural boundaries melt and mesh together until they become one.

WE ARE are the watchwords!

2. The Retraining-Phase

In this phase, a certain normalcy takes over in which the beloved dream begins to become scratched and tarnished. This situation holds great potential for conflict.

I suddenly realize that my partner is very different from what I had imagined in my loneliness with my tunnel vision. Subjects that in an earlier phase had been openly discussed or benevolently pardoned are now the cause of conflict or perhaps disappointed retreat. This is when partners begin to draw their lines of demarcation. This is a period of tough negotiation and compromise and is often accompanied by frustration and disappointment.

I and YOU are the focal point.

3. The Acceptance Phase

In this phase, a sensitive balance is achieved between

emotional closeness and distance,

togetherness and autonomy,

personal responsibility and care for each other,

self-assertion and surrender,

intimacy and keeping an air of mystery.

In this way, the relationship becomes deep and peaceful, yet preserves a vitality, full of interesting challenges and surprises.

....

....   “ICH” und “DU” werden wieder zum “WIR”   ..   I and YOU once again become WE.   ....

....

“ICH” und “DU” werden wieder zum “WIR”

..

I and YOU once again become WE.

....

....

Die Herausforderungen dieser Phasen

Jede Phase hat ihren Wert. Je mehr echte Liebesfähigkeit vorhanden ist, desto schneller kann die dritte Phase erreicht werden. Findet kein Reifungsprozess statt, läuft die Beziehung Gefahr zu zerbrechen.

1. Faszinations-Phase

Träumende suchen sich im Idealbild des Anderen

Diese Phase bildet ein wichtiges Fundament dank intensiven Erlebnissen, die die Bindungsfähigkeit stärken können.

Wenn Monika und Jürg (frei erfundene Namen) über Ferienpläne reden, einigen sie sich rasch. “Was du willst” hat Priorität. Hauptsache ist, wir sind zusammen. Wer sich liebt, streitet ja nicht !

So lässt sich Monika für ihren Jürg aufs Klettern im Hochgebirge, aufs Tauch im Meer und sogar aufs kurvige Motorradfahren ein. Jürg lässt sich auch auf rosafarbene Filme ein. Jürgs Schnarchen wird in Kauf genommen. Er hat Verständnis für die Beziehungs-Seminare seiner Geliebten, für den überbordenden Wäschekorb und die Zettelwirtschaft auf dem Küchentisch. Jürg kann eben Wichtiges von Nebensächlichkeiten unterscheiden.

Hauptsache, wir sind zusammen

Trotz Verschmelzung meldet sich ab und zu das Bedürfnis nach Getrenntsein. Je intensiver die Verschmetlzung, desto energiereicher meldet sich die Individualität zurück. Eigene Einsamkeit kann dabei eine grosse Rolle spielen.

Plötzlich

  • möchte Monika einen Abend allein verbringen, mit vernachlässigten Freundinnen unbeschwert reden.

  • möchte Jürg trotz etwas schlechtem Gewissen mit seinen Biker-Kollegen von früher einen Bergpass hinaufdonnern, ohne weibliche Rücksichtnahme.

  • landen die beiden im eigenen Nichts, in der Selbstaufgabe. Es ist schwierig, ein aufgegebenes Ich, ein Nichts zu lieben, ein Gegenüber ohne Profil, ohne klare Meinung und klare Wünsche zu haben.

  • entstehen Ängste. Es entsteht Streit. Das Idealbild vom Wunschpartner, von der holden Prinzessin und dem unbesiegbaren Ritter bröckelt ab. Je stärker diese Vorstellungen waren, desto schmerzlicher die Bruchlandung in die Realität.

  • werden Monikas Unbekümmerheit und ihr Hang zum Chaos zur Versagerin im Haushalt

  • wird Jürgs Risikobereitschaft zur Rücksichtslosigkeit umbenannt.

  • wird aus Freude über ihre Andersartigkeit und Spontaneität ein Gefühl der Verachtung.

  • wird Jürgs Mut und Abenteuerlust von Faszination zur Überforderung und Verantwortungslosigkeit.

  • kämpfen beide mit einer überraschenden Energie für sich, für ihre eigenen Idealvorstellungen.

  • wird Streiten ein Thema. Wenn dieses einigermassen konstruktiv und respektvoll geschieht, dann besteht gute Hoffnung.

..

Challenges

Each phase is valuable and necessary. The more the ability to love is present, the quicker a couple can reach the third phase. If the partners don’t go through a maturing process, their relationship will be in danger of shipwreck.

Phase 1 - Fascination

Dreamers hoping to find themselves in their perfect ideals

This phase builds an important foundation through intense shared experiences, which can strengthen the ability to bond.

When Monica and George (names changed) talk about their vacation plans, they can agree very quickly. “Whatever you want is fine” is their motto. The important thing is being together. When you’re in love, you don’t need to fight!

So Monica joins George when he wants to go rock climbing in the mountains, scuba diving and riding motorcycles. George watches romantic movies and goes to relationship seminars with her. His snoring is not a problem for her, and he overlooks the over-filled hamper and all the papers and notes on the kitchen table. They know how to discern between important issues and trivialities.

The important thing is being together

In spite of their strong bonds, once in a while they feel the need to do something separately. The more intense their connection, the more energetically their individualities will call for compensation. When the initial euphoria of being in love begins to wear off, the loneliness that had been concealed beneath it will again begin to surface. The depth of an individual’s loneliness will determine the intensity of the reaction.

Suddenly

  • Monica wants to spend a carefree evening alone with her long neglected girlfriends.

  • George wants to thunder over a mountain pass with his old biker friends without consideration of female needs.

  • they realize they have partially given up their own identities and need to rediscover who they are.

  • fear arises. Strife follows. Ideals begin to crumble. The images of her knight in shining armor and his lovely princess begin to fade. The stronger these impressions were, the more painful the thud when reality strikes.

  • George sees Monica’s happy-go-lucky ways and chaotic tendencies as irritating evidences that she is a less than perfect, if not lousy, homemaker.

  • Monica redefines George’s courage and daring as recklessness.

  • the joy in diversity and spontaneity is replaced with feelings of contempt.

  • both put a surprising amount of energy into their battle for individuality and conflicting ideals.

  • arguments are frequent. If these are carried out in a constructive and respectful manner, there is good reason for hope.

....

....   Die &lt; Hauptsache, wir sind zusammen &gt; Phase wird meist durch die herausfordernde Zeit des sich echten Kennenlernens abgelöst. Dabei findet auch eine ‘Neudefinition’ des Selbst statt. Denn Liebe ist mit Selbstliebe verbunden. Je besser ich mich selbst richtig lieben kann, desto besser wird es mir gelingen, es auch mit anderen zu tun.   ..   ‘The important thing is being together’ phase is usually replaced by a challenging time of truly getting to know each other. During this phase, each party defines him- or herself anew. The ability to love is strongly influenced by one’s self-love. For example, the better I can truly love myself, the better I will succeed in truly loving others.   ....

....

Die < Hauptsache, wir sind zusammen > Phase wird meist durch die herausfordernde Zeit des sich echten Kennenlernens abgelöst. Dabei findet auch eine ‘Neudefinition’ des Selbst statt. Denn Liebe ist mit Selbstliebe verbunden. Je besser ich mich selbst richtig lieben kann, desto besser wird es mir gelingen, es auch mit anderen zu tun.

..

‘The important thing is being together’ phase is usually replaced by a challenging time of truly getting to know each other. During this phase, each party defines him- or herself anew. The ability to love is strongly influenced by one’s self-love. For example, the better I can truly love myself, the better I will succeed in truly loving others.

....

....

2. Umerziehungs-Phase

Kämpfen und Verhandeln

Der Schock sitzt tief. Monika will nicht mehr Motorradfahren, Jürg hat genug von Diskussionen über Beziehungen. Er möchte etwas erleben und anschliessend tollen Sex haben. Dazu fehlt Monika die Kraft und Motivation.

Leider beenden viele Paare hier die Beziehung. Sie sehen keinen Weg, mit der Andersartigkeit ihres Gegenübers umzugehen und einen konstruktiven Weg zu beschreiten.

Vorteile erkennen

Diese Entwicklung ist eigentlich nötig und kann sehr befreiend wirken. Die Faszinationsphase wird nämlich zu einer Überforderung. Jetzt geht es darum, die eigene Normalität, Identität zu erkennen und diese auch beim Partner anzuerkennen. Diese Momente, wo jeder versucht sich selber zu sein, die Schattenseiten nicht mehr zu verstecken, sind endlich vorbei. Eine Befreiung zur Reife eigentlich.

Je enttäuschter Jürg und Monika sind, desto selbstgerechter argumentieren sie. Es wird versucht, den anderen mit viel Verhandlungsgeschick, Manipulation, Drohungen und Schmeicheleien zu erziehen. Kompromisse werden erkämpft.

Aber es führt nichts daran vorbei: Monikas Logik entspricht nicht Jürgs Logik. Monika kann gut ihre Gefühle formulieren, Jürg versteckt sich hinter seiner Arbeit.

Studie und Sexualität

Studien zeigen, dass es in Paarkonflikten nur bei ungefähr 30% um Richtig oder Falsch, Schuld oder Unschuld geht. In 70% der Fälle geht es darum, ihre Unterschiedlichkeit im Erleben, Denken und Fühlen zu verstehen und einzuordnen. Hier sind Monika und Jürg gefordert.

Äusserlich erleben sie das Gleiche, innerlich verarbeiten sie es ganz unterschiedlich. Diese Welt des anderen gilt es zu entdecken. Dies mit Machtspielen und Rechthaberei zu lösen, führt nur zu weiteren Verletzungen.

Überliess Monika beim Sex Jürg die Führung, merkt sie jetzt, dass sie zu kurz kommt. Jürg geht von seiner Intuition, seinen Bedürfnissen und Fantasien aus. Er führt gern, was ihn aber auch überfordert, weil er manchmal gerne Monika die Führung überlassen würde. Er liebt verführt zu werden. Sie wünscht sich Jürgs volle Aufmerksamkeit und Annahme und möchte gehört und verstanden werden. Das öffnet sie und weckt ihre Lust nach Intimität und Sex. Jürg kann sogar einen Konflikt mit Sex lösen, weil er dadurch Selbstbestätigung erfährt. Manchmal gelingt dies auch Monika.

Gespräch suchen

Wie sollen sie sich finden, wenn sie nicht klar und offen darüber reden ?

Sie sind unterschiedlicher, als sie dachten.

Darin steckt das grosse Potenzial. Auch die einfühlsamsten Liebhaber müssen in die Erfahrungswelt des anderen eingeführt werden. Dies gilt nicht nur für die Sexualität, sondern auch für alle anderen Bereiche.

Monika hat gemerkt, dass ihr Jürg mit seinem Organisationstalent und seinem Sinn für Ordnung ihr sehr behilflich sein kann. Jürg hat Ausdauer und Beständigkeit. Er merkt mit der Zeit, dass ihm Monikas Fähigkeit, sich immer wieder gut neuen Situationen anzupassen und intuitiv komplexe Erziehungssituationen ganzheitlich zu erfassen, hilft, vieles nicht so schwer zu nehmen. Plötzlich werden die gegenseitigen Ergänzungsmöglichkeiten als wertvoll angesehen.

Versöhnung mit der Verschiedenartigkeit

Der Ritter und die Prinzessin verändern sich. Die Versöhnung mit der Verschiedenartigkeit eröffnet eine ungeahnte Weite für Möglichkeiten in der Zukunft. Immer mehr werden sie zu einem Team, das die täglichen Herausforderungen lernt zu meistern.

..

2. The Retraining-Phase

Battles and Bargains

What a shock! Monica doesn’t want to ride motorcycles anymore. Her strength and motivation are depleted. George has heard enough conversations on relationships. He would like to have a little adventure followed by some great sex.

Unfortunately, many couples end their relationship at this point. They can’t see how they can get around or deal with each other’s differences constructively.

Recognizing Benefits

These new developments are actually necessary and can be very liberating because the fascination phase can be quite demanding. Now is the time to recognize and acknowledge one’s own normality and true identity as well as that of one’s partner. The times of trying to hide every fault and wrinkle are finally a thing of the past. In this atmosphere, the couple is free to develop and mature.

The more disappointed George and Monica are, the more self-righteous their arguments are. They hone their bargaining, manipulation, threatening and flattery skills in their efforts to retrain one another. Every compromise is the result of a hard-fought battle.

There is just no getting around these realizations: Monica’s sense of logic is in no way comparable with George’s. She tends to express her feelings, while he hides behind his work.

Studies and Sexuality

Studies show that conflicts among couple are only 30% about being right or wrong, guilty or innocent. Seventy per cent of the cases are about understanding and categorizing differences in experience, thoughts and feelings. Here lies the battle.

On the outside, they both experience the same thing, but the way they process it is completely different. The best thing they could do is to try to discover one another’s world. Trying to solve this problem with power games and bossiness can only lead to pain and suffering.

At this stage, Monica allows George to have his way in their sexual relationship, which leaves her at a decided disadvantage, with her needs unmet. He follows his intuition, cares for his needs and dreams his fantasies. He likes to lead, but sometimes it gets to be too much responsibility, and he would rather let her take the lead. He would love to be seduced. She would like to have his undivided attention and total acceptance, and she would like him to listen to and understand her. That would unlock her heart and awaken a desire for intimacy and sex. Because George experiences sex as an ego booster, he can actually solve his conflicts with it. Sometimes it works for Monica as well.

Talking is Good

How can they understand each other if they don’t talk openly about their thoughts?

They are more different than they thought.

There is great potential in diversity. Even the most sensitive lover needs to be introduced to the inner life of his or her partner. This is true, not only of sexuality, but also for every other area of life as well.

Reconciling Differences

The knight and the princess have been transformed. Being reconciled with their differences opens a heretofore unimagined spectrum of possibilities for the future. Slowly, but surely they are welded together into an unbeatable team that can handle every challenge that comes their way

....

....   Stellen Sie sich vor, Ihr Partner ist genauso wie Sie selbst ! Wäre das nicht ein Albtraum ? Nein, wir sind alle verschieden, und das hat Potenzial in sich: Wir können voneinander profitieren, lernen und Synergien entwickeln. Zusammen sind wir stark, das gilt dann, wenn wir dieses Potenzial auch ausschöpfen lernen.   ..   Imagine what it would be like if your partner were exactly like you! Wouldn’t that be a nightmare? Isn’t it wonderful that we are all different? Just think of the potential! We can benefit from each other, learn from each other and develop synergies. Together we are strong! But this is only true when we learn to take full advantage of the potential that is locked up in our differences.   ....

....

Stellen Sie sich vor, Ihr Partner ist genauso wie Sie selbst ! Wäre das nicht ein Albtraum ? Nein, wir sind alle verschieden, und das hat Potenzial in sich: Wir können voneinander profitieren, lernen und Synergien entwickeln. Zusammen sind wir stark, das gilt dann, wenn wir dieses Potenzial auch ausschöpfen lernen.

..

Imagine what it would be like if your partner were exactly like you! Wouldn’t that be a nightmare? Isn’t it wonderful that we are all different? Just think of the potential! We can benefit from each other, learn from each other and develop synergies. Together we are strong! But this is only true when we learn to take full advantage of the potential that is locked up in our differences.

....

....

3. Akzeptanz-Phase

Den Herausforderungen stellen

Die Chance dieser Phase besteht darin, dass beide voreinander freier werden, sich selbst zu sein. JA, die Partnerin darf, ja soll sogar anders sein, auch wenn ich es innerlich nicht immer nachvollziehen kann.

Der Partner soll der sein, der er ist.

Sich mit eigener Identität geliebt und akzeptiert zu fühlen kommt einer Befreiung gleich. Es führt aus einer Opferhaltung in eine echte Hingabe und freundschaftliche Kompromissbereitschaft. Diese Kraft braucht ein Paar, denn es kommen immer wieder Herausforderungen. Zum Beispiel Kinder !

Heute weiss man, dass Partnerschaften deutlich stabiler sind, wenn beide eigene Freundschaften und Aktivitäten pflegen können, mit denen sie ihren Partner immer wieder überraschen können.

Weitere Infos können Sie auf folgenden Links erhalten:

..

3. Acceptance Phase

Face the Challenge

Monica has noticed that George’s talent for organizing and sense of order can be very helpful to her. He is hard working and steady as the day is long. As time progresses, he also recognizes the positive aspects of her flexibility. She can easily adapt to new situations, and her intuition for understanding complex problems in childrearing helps him take things a little easier. Suddenly they see the value in being different and complementing each other.[O1] 

One great opportunity in this phase is that both parties can learn to be freer to be themselves with each other. Yes, we may, or rather we should be different, even though we don’t always completely understand.

Live, and Let Live!

Being loved and accepted as you are is very liberating. In this atmosphere no one feels like a victim. Instead, a feeling of mutual dedication and a willingness to compromise are developed. These are assets that every successful couple must have in order to meet subsequent challenges. Like having children!

Couples who can keep their respective friends, individualities and hobbies are stronger and remain more interesting for each other over the years. They always find ways to surprise each other.  

More information (in German) at the following links:

....

www.paardynamik.ch

www.danielzwiker.ch

....   Wie kommt es, dass es Ehepaare gibt, die schon über 30 Jahre verheiratet sind und toll miteinander auskommen. Sie lösen die meisten Herausforderungen gemeinsam, kennen ihre eigenen Stärken und Schwächen und wissen, wann sie mal Hilfe von aussen holen müssen. Wunderbar !   ..   How can some couples still get along fabulously after over 30 years of marriage? They meet most challenges together and know each other’s strengths and weaknesses. They also know when they need help from the outside. Fantastic!   ....

....

Wie kommt es, dass es Ehepaare gibt, die schon über 30 Jahre verheiratet sind und toll miteinander auskommen. Sie lösen die meisten Herausforderungen gemeinsam, kennen ihre eigenen Stärken und Schwächen und wissen, wann sie mal Hilfe von aussen holen müssen. Wunderbar !

..

How can some couples still get along fabulously after over 30 years of marriage? They meet most challenges together and know each other’s strengths and weaknesses. They also know when they need help from the outside. Fantastic!

....

.... Liebesbeziehungen lebendig erhalten – Teil 1 .. Keeping Love Alive – Part 1 ....

....   Liebe auf den ZWEITEN Blick - ein Erfolg verheissender Gedanke!   ..   Love at SECOND sight – What a very promising thought!   ....

....

Liebe auf den ZWEITEN Blick - ein Erfolg verheissender Gedanke!

..

Love at SECOND sight – What a very promising thought!

....

....

Werter Leser/Leserin, dieser und die folgenden Blogs stammen von meinem Bruder, der in Gümligen (Schweiz) eine eigene psychotherapeutische Praxis hat, wo er Ehepaaren und Familien praktisch umsetzbare Impulse gibt. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Folgender etwas zusammengefasster Artikel ist der Zeitschrift "Leben und Gesundheit" (LINK) entnommen, einer Zeitschrift, die ich selbst auch abonniert habe.

Muss eine Ehe perfekt sein ?

Der ZWEITE BLICK lohnt sich!

Glückliche Ehen mit Liebe auf den zweiten Blick gründen sich auf tiefe Freundschaft. Liebe wird erhalten, wenn nach der meist euphorischen Verliebtheitsphase eine Verbundenheit gepflegt wird, bei der beide Seiten anhaltendes Interesse am inneren und äusseren Leben des Partners zeigen und dies immer wieder durch gegenseitigen Respekt im Alltag zum Ausdruck bringen.

Eine Ehe muss nicht perfekt sein - sie kann es auch nicht. Trotz und gerade wegen unterschiedlicher Persönlichkeiten kann eine Verbundenheit entstehen, die grosse Herausforderungen und Konflikte meistern lässt. Es ist sehr vielversprechend, sich dafür einzusetzen und ernsthaft zu bemühen.

Das traurige Versäumnis Vieler

Es ist schade, dass der Wert einer Ehe oftmals erst dann erkannt wird, wenn es bereits zu spät ist. Manchmal hätte es einfach mehr gegenseitige Anteilnahme und Wertschätzung gebraucht. Warum seinen inneren Blick nicht vorher trainieren und hinter dem scheinbar Selbstverständlichen das Engagement wahrnehmen und würdigen?

Scheidungen verletzen alle Beteiligten. Unglückliche Ehen erhöhen das Risiko zu erkranken um 35%, und das Leben wird um vier Jahre verkürzt. Kinder aus solchen Ehen zeigen oftmals chronisch erhöhte Stresshormonwerte.

Der unschätzbare Vorteil glücklicher Familien

Positiv gelebte Beziehungen lohnen sich: Glücklich Verheiratete leben länger dank besserer Lebensqualität und haben ein stärkeres Immunsystem. Zudem haben sie tendenziell einen glücklicheren Nachwuchs, der seinerseits wieder glücklichere Kinder erzeugen wird. Dank geringerer Suchttendenzen und besserer Konfliktfähigkeit ergibt sich ein qualitativer Mehrwert auch für die Gesellschaft.

..

Dear Reader, today is the first of a little series of articles written by my brother, a practicing psychotherapist near Bern, Switzerland who helps couples and families enrich their lives with practical counsel. You won’t want to miss out!

Today’s blog is a condensed version of an article published in "Leben und Gesundheit" (Life and Health) (LINK), a German magazine from Switzerland, which I subscribe to and recommend.

Do Marriages Have to Be Perfect?

Take a SECOND LOOK!

Happy marriages with love at second sight are based on deep friendships. When the usually euphoric “in love” phase is followed by a time of deep bonding, where both parties express their continued respect and interest in each other on a daily basis, love is preserved.

Marriages don’t have to be perfect. In fact, they cannot be. In spite of and actually because of differences in personality, bonds are formed that are strong enough to cope with challenges and conflicts. One may expect rich rewards in return for serious efforts and exertions made in this direction.

Sadly Missed Opportunities

It is so sad that the value of a marriage often remains unrecognized until it’s too late to save it. Sometimes, all that would have been needed was a little more mutual sympathy and appreciation. Why don’t we train our mind’s eyes to recognize and show our appreciation for the effort behind the deeds we so often tend to take for granted?

Divorces hurt all who are involved. Unhappy marriages raise the risk of sickness by 35%, and life expectancy is shortened by four years. Stress hormone levels in children of divorced parents are often chronically high.

The Priceless Benefits of Happy Families

Positive relationships are worthwhile: Happily married couples live longer thanks to a higher quality of life and stronger immune systems. Additionally, their offspring are generally happier, which in turn leads to happier grandchildren. Because happy people are less likely to fall into addictions and can deal with conflict, society is also benefitted.

....

....   In die gleiche Richtung gehen, gemeinsame Ziele erreichen, ein Team bilden, das mit verschiedensten Umständen zurecht kommt, wollen Sie das nicht auch ?   ..   Going in the same direction, reaching mutual goals together, becoming a team that can handle all kinds of challenges – who wouldn’t want that?   ....

....

In die gleiche Richtung gehen, gemeinsame Ziele erreichen, ein Team bilden, das mit verschiedensten Umständen zurecht kommt, wollen Sie das nicht auch ?

..

Going in the same direction, reaching mutual goals together, becoming a team that can handle all kinds of challenges – who wouldn’t want that?

....

....

Die seelischen Landschaften Ihres Partners

Landschaften und Erdoberfläche können wir als Bilder für innere psychische Landschaften verstehen. Da gibt es üppige Wiesen und Wälder, fruchtbare Felder, hohe Berge und Täler mit Felsbrücken, Höhlen und Geröllfelder, zuweilen Schluchten und Gräben. Dann wieder weites, grünes Weideland oder Wüsten mit einzigartigen Oasen.

In Paarbeziehungen gewähren wir einander Zutritt zur inneren Erlebniswelt. Dazu gehören Erfahrungen, Geschichten, Einsichten, die nur der Partner kennen wird. Das Teilen dieser Landschaften ist ein Abenteuer. Sie zu entdecken und kennenzulernen ist das grosse Vorrecht einer echten Partnerschaft.

Fragen für eine solche Entdeckungsreise

o Welche Ereignisse prägten das Leben meines Partners/meiner Partnerin?

o Welche Personen waren ihm/ihr in der Vergangenheit am wichtigsten und warum?

o Womit lässt er/sie sich am leichtesten stressen und weshalb eigentlich?

o Was sind ihre/seine Ziele und Träume, der Sinn des Lebens?

o Wie hat mein Partner/Partnerin die grössten Herausforderungen gemeistert?

o Wie kommt es, dass er/sie in gewissen Situationen Gefühle so und nicht anders ausdrückt?

Klar, man sollte diese Fragen nicht alle auf einmal bewältigen wollen. Aber es gibt geeignete Momente, wo sie eine grosse Wirkung entfalten und den Ehealltag sehr bereichern.

..

The Landscape of Your Partner’s Soul

The landscape of the earth’s surface can be a symbol to help us understand a person’s psychological landscape. There are lush meadows and forests, fruitful fields, high mountains and valleys with stone arches, boulders, and caves. Sometimes narrow gorges and gulches are followed by broad grasslands or a desert oasis.

Couples allow each other access to their inner souls. This means they share experiences, stories and insights only they know. Sharing, discovering and exploring each other’s inner landscapes is a great adventure, as well as a unique privilege and distinguishing mark of true partnership.

Questions for Such an Expedition

o What events have shaped my partner’s life?

o What individuals have been important for him or her in the past and why?

o What stresses him or her the most and why?

o What are his or her goals and dreams? What gives his or her life meaning?

o How has my partner overcome his or her greatest challenges?

o Why does he or she express his or her feelings in a particular way in certain situations?

These questions should not, of course, be dealt with all at once, but if they are employed at appropriate times, their effect on a marriage will be immensely enriching.

....

....   Auf seinen Partner eingehen, die Liebessprache (   LINK   ) ausleben - es muss nicht eine Yacht sein - aber es darf sicher eine Überraschung sein. Wunderbar !   ..   Being responsive to a partner, learning his or her love language (   LINK   ) – it doesn’t have to be a yacht, but a surprise every now and then would definitely add spice to a relationship. Awesome!   ....

....

Auf seinen Partner eingehen, die Liebessprache (LINK) ausleben - es muss nicht eine Yacht sein - aber es darf sicher eine Überraschung sein. Wunderbar !

..

Being responsive to a partner, learning his or her love language (LINK) – it doesn’t have to be a yacht, but a surprise every now and then would definitely add spice to a relationship. Awesome!

....

....

Das wichtigste Geschenk in einer Partnerschaft

Die Geburt des ersten Kindes ist oft ein sehr grosser Einschnitt im Eheleben. Bei 67% vermindert sich daraufhin die Ehezufriedenheit deutlich. Da ist einmal die Frau, die sich im Stich gelassen fühlt, weil ihr Mann sie zu wenig unterstützt und sie kaum mehr Freiräume hat. Da ist der Mann, dessen Frau jeden Abend stundenlang die Kinder ins Bett bringt und er kaum mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Schön, dass 33% der Paare ihre Zufriedenheit behalten. Aber warum eigentlich?

Es könnte sein, dass sie es gewohnt waren, aufeinander zu achten, über Entwicklungen zu reden und sich auszutauschen. Sie kümmerten sich nicht nur um sich selbst, sondern auch um den anderen. Der Partner blieb die Hauptsache. Beide sorgten dafür, dass sie Zeit füreinander hatten.

Ernst: In dieser Situation haben Männer den Schlüssel und die Verantwortung für ihr eigenes Glück und das ihrer Frauen. Wenn ein Mann merkt, dass seine Frau mit der Mutterschaft überlastet ist und er sich dann vermehrt ins Familiengeschehen einschaltet, wird er in der Lage sein, mit ihr mitzufühlen. Sie wird sich nicht verlassen und er wird sich nicht vernachlässigt fühlen. Sie werden ein reifes Team sein und auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Oh, wie Terri und ich wünschten, wir hätten dieses Prinzip vor 36 Jahren verstanden !

Es gibt nur wenige Geschenke, die eine so nachhaltige Wirkung zeigen wie die Freude, sich verstanden und angenommen zu fühlen.

Paare, die voneinander die inneren Landschaften kennen, haben es deutlich einfacher, gemeinsam Krisen und Herausforderungen zu meistern. Sie geben einander Kraft und bilden ein unschlagbares Team.

..

The Most Important Gift

The birth of a couple’s first child is often a drastic turning point in married life. At that point, marital satisfaction is diminished considerably in 67% of couples. On the one hand, the wife feels abandoned by her husband, because he doesn’t support her enough. She has no time and space for herself, because she has full responsibility (and no experience) for the baby. On the other hand, the husband feels neglected, because his wife spends hours taking care of the child and has no time and attention to spare for him.

It’s nice that 33% of all couples preserve their happiness in spite of the challenges. Why is that?

It could be that they had created an atmosphere of respect for each other, in which they spoke about the developments as they arose and listened to each other’s needs and wishes. They were not so engrossed in their own needs and desires, but continued to think of and to care for each other as though their relationship were still the most important thing. They each made sure they had time for each other.

Ernst: In this situation, men hold the key and responsibility for their own happiness, as well as that of their wives. When a man realizes his wife is overburdened with caring for the newest member of the family and invests his time and energy in helping her, he will be able to sympathize with her. She will not feel abandoned, and he will not feel neglected. They will be a perfect team, working toward a common goal. Oh, how Terri and I wish we had understood this principle 36 years ago!

There are few gifts that have a more lasting effect than the joy that comes from being understood and accepted.

Couples who know each other’s inner landscapes can overcome crises and challenges much easier than those who don’t. They empower each other and are bonded together with cords of love that cannot be broken. As a team, they are invincible!

....

....   Schön, wenn Nachwuchs kommt und dabei keiner vergessen geht. Kindererziehung ist eine Herausforderung, die sehr viel positive Spuren hinterlassen kann, wenn man diese Aufgabe ernst nimmt; denn gute Erziehung ist immer Selbsterziehung !   ..   Children are a wonderful gift that can be best enjoyed when the parents are not forgotten in the process of raising them. Raising children is a great challenge that leaves many positive tracks in the lives of those who take it seriously, because in order to educate children properly, parents must first educate themselves!   ....

....

Schön, wenn Nachwuchs kommt und dabei keiner vergessen geht. Kindererziehung ist eine Herausforderung, die sehr viel positive Spuren hinterlassen kann, wenn man diese Aufgabe ernst nimmt; denn gute Erziehung ist immer Selbsterziehung !

..

Children are a wonderful gift that can be best enjoyed when the parents are not forgotten in the process of raising them. Raising children is a great challenge that leaves many positive tracks in the lives of those who take it seriously, because in order to educate children properly, parents must first educate themselves!

....

....

Vorschlag

Laden Sie Ihre Frau/Ihren Mann zu einem Rendezvous ein. Das kann ein Spaziergang, ein Restaurantbesuch oder sonstige Zweisamkeit sein. Nehmen Sie eine der obigen Fragen mit und hören sie einander gut zu. Spiegeln oder wiederholen sie einander und schenken Sie sich dabei gegenseitig die volle Aufmerksamkeit. Sie werden sehen, wie sehr man sich über die inneren Landschaften des Partners freuen kann!

Weitere Informationen können Sie folgenden Links entnehmen :

..

An Idea

Invite your husband or wife out on date. It could be a walk in the park, a meal in a restaurant or any form of celebrating your togetherness. Take one of the above questions with you and listen to each other’s responses with both ears. Repeat the answers you hear with your own words to make sure you understand each other well. As you get to know each other better, you will be amazed at the joy you can find in exploring your partner’s inner landscape!

More information (in German) can be found in the links below:

....

www.paardynamik.ch

www.danielzwiker.ch

Real Time Analytics