Typisch Toxische Themen 6-10

....

___________________________________________________________________________

..

Dear Reader,

Thank you so much for your interest in this subject.

We are sorry this blog has not yet been translated into English.

We are trying to get all the blogs from 2017 translated asap.

We apologize for the inconvenience and thank you for your patience.

Have a blessed day!

Ernst & Terri (translator)

....

 Toxische Themen erfolgreich bearbeiten ist wie die Natur mit neuen Augen sehen !

Toxische Themen erfolgreich bearbeiten ist wie die Natur mit neuen Augen sehen !

Es gibt Wege, die aus all den toxischen Lebensbereichen hinaus in eine bessere Zukunft führen! Lassen Sie sich das nicht entgehen !

Kreislauf des toxischen Denkens durchbrechen

Zur Erinnerung:  Sobald ein Gedanke bewusst ist, kann er bis auf die Ebene der Gene wirken. Während eines bewussten Denkvorgangs werden Gedanken instabil und in eine positive oder negative Richtung gelenkt. Sie verändern sich immer. Auch wenn der Inhalt eines Gedankens sich nicht ändert, wird er trotzdem überschrieben. Neue Proteine festigen den Gedanken. Entweder werden die Gedanken besser oder schlechter, keiner bleibt neutral.

Hoffe, es war Ihnen möglich, die vorangegangenen Blogs zu diesem Thema anzuschauen. Falls nicht, hier sind sie:  TOX1 (Einführung)  TOX2 (Stress)  TOX3 (Gehirn)  TOX4 (Umwandlung) TOX5 (Typische Themen 1-5)

Weiter gehts mit ...

6. Wenn der Glaube zerstört

Wir alle sind spirituelle Wesen. Auch wissenschaftliche Studien zeigen auf, dass ein gesundes geistliches Leben die Aktivität des Frontallappens, die emotionale Intelligenz und die allgemeine Gesundheit fördert.

Nicht wenige Gläubige wenden sich von ihren Gemeinden ab, weil sie dort anstatt Wertschätzung Abneigung vorgefunden haben. Welch eine Tragik ! Solche Menschen übertragen oft ihre gemachten Enttäuschungen auf ihr Gottesbild, was sie vom Potenzial der Gottesbekanntschaft fernhält.

Der vernünftige Glaube an einen liebenden Gott bringt höchst positive Schwingungen in unseren Alltag, die keiner seiner Vertrauten missen möchte. Frei werden von Angst, von Sorgen, von Schuld und Selbstzweifeln, dazu erfüllt werden mit bedingungsloser Liebe, Hoffnung und Zuversicht, mit einem Glauben an eine sensationelle Zukunft nach dem Tode, damit kann in dem Ausmasse keine menschliche Philosophie oder Religion konkurrieren. 

Fragen, die zu einem gesunden Glauben verhelfen

  • Was ist in Ihrem persönlichen Glaubensweg gut und schief gelaufen ? Sind Sie - noch/wieder/nicht mehr/niemals - unter Gläubigen ? Wieweit geht Ihre Erfahrung mit Gott ? Wieweit ist diese von Menschen abhängig ?
  • Wie weit ist die vertikale Verbindung entwickelt ? Beten Sie täglich ? Nehmen Sie sich Zeit für Kommunikation mit Gott durch Natur und die Heilige Schrift ?
  • Gibt es toxische Bereiche in diesem Kontext, die einer Reinigung bedürfen ? Wie könnte dies geschehen ?
  • Sind Muster oder sonstige Merkmale in Ihrem Verhalten erkennbar, die positiviert werden könnten ? Wie würde das aussehen ?
  • Wie wäre es, wenn Sie all diese Sorgen und guten Ideen Gott vorlegten und IHN um Unterstützung bei der Umsetzung bitten würden ?
  Der Glaube ist für viele Gläubige unecht geworden. Zu gross sind die Ablenkungen und Verlockungen unserer Zeit. Wer in der Liebesqualität wachsen will, der kann die letzten Kapitel der vier Evangelien lesen. Dort ist eine Begegnung mit der höchsten, tiefsten, breitesten und längsten Art von Liebe möglich.

Der Glaube ist für viele Gläubige unecht geworden. Zu gross sind die Ablenkungen und Verlockungen unserer Zeit. Wer in der Liebesqualität wachsen will, der kann die letzten Kapitel der vier Evangelien lesen. Dort ist eine Begegnung mit der höchsten, tiefsten, breitesten und längsten Art von Liebe möglich.

7.  Toxische Liebe umwandeln

So wie viele Menschen bestätigen würden, dass die Liebe wohl die grösste aller Werte der Menschen ist, so werden auch viele Menschen bestätigen, dass gerade ihre schmerzlichen Erfahrungen mit der Liebe sie zutiefst verletzt haben. Traurig, aber wahr.

Wie kommt das ? Wie kommt es, dass so viele Menschen den Schlüssel zu wahrer Liebe nicht gefunden, ja nicht einmal gesucht haben ? Sind wir blind, betrunken oder dermassen abgelenkt, dass es egal oder halt zu unglaubwürdig geworden ist ? Gibt es keine guten Vorbilder mehr ?

Wenn wir das 'Glück' haben, Wertschätzung, Liebe, Fürsorge und Mitgefühl zu erfahren, dann hat das neurologisch total positive Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem und das Immun- und Hormonsystem. Damit lassen sich bessere Gesundheit und längere Lebensdauer erklären.

Im Gegensatz dazu beschert der Liebeskummer, sagen wir das Liebesdefizit, dem Menschen eine grössere Risikobereitschaft, emotionalen Stress und Ersatzverhalten, das die eigene Liebesfähigkeit vermindert. Kinder, die so aufwachsen, haben es viel schwerer, ans Sonnenlicht des Lebens zu gelangen.

Wir haben von bedingter und bedingungsloser Liebe bereits in Blogs gesprochen. Sie zeigen auf, was die Dimensionen der Liebe sind und wie wir darin wachsen können.

Neurologisch gesehen ist Liebe wohl das Beste, was passieren kann. Der ganze Organismus ist auf Liebe ausgerichtet. Viele Zellen opfern sich für das Überleben des Organismus.

Liebespotenzial vergrössern

  • Welche positiven und negativen Liebes-Erfahrungen haben Sie gemacht ? 
  • Was hat Sie positiv, was negativ werden lassen ? Wieweit liegt es an den anderen, wieweit an Ihnen ?
  • Kann ich wirklich lieben ? Wo hört meine Liebe auf ? Kann ich von jemandem geliebt werden ? Wieweit lass ich es zu ? Woher kommen meine Liebesgrenzen ?
  • Geben Sie mehr Liebe oder nehmen Sie mehr Liebe an ? Wie füllen Sie Ihren Liebestank, damit Sie davon geben können ?
  • Können Sie unterscheiden zwischen bedingter und bedingungsloser Liebe ? Wieweit können Sie die beide im Alltag anwenden ? Wie weit haben Sie damit schon Erfahrungen gemacht ? 
  Es ist schön mitanzusehen, wie ältere Ehepaare Hand in Hand spazieren und zusammen glücklich sind. Sie haben ein Geheimnis gemein. Bei ihnen funktioniert die Liebe. Zufall ? oder vielleicht Interesse an freimachender Wahrheit und reifender Weisheit.

Es ist schön mitanzusehen, wie ältere Ehepaare Hand in Hand spazieren und zusammen glücklich sind. Sie haben ein Geheimnis gemein. Bei ihnen funktioniert die Liebe. Zufall ? oder vielleicht Interesse an freimachender Wahrheit und reifender Weisheit.

8.  Fehlende Liebessprache :  Körperkontakt

Wir alle begannen unser Leben mit einem starken Bedürfnis nach Körperkontakt. Schliesslich hatten wir uns im Mutterleib daran gewöhnt. Was ist daraus geworden ? Es ist ernüchternd, Statistiken über Körpermissbrauch zu lesen. Auch keine Berührung wird toxisch erlebt. Der Mangel oder Entzug von Berührung verursacht emotionale Probleme. Unser Intellekt, Körperwachstum und Immunsystem werden negativ beeinflusst. Auch das Gehirn leidet darunter und die Tendenz zu Aggression und Gewalt nimmt dadurch zu.

Im Säuglingsalter gilt dies als die entscheidende Komponente betreffend natürlicher Entwicklung und Heilung. Babys können sterben wegen Berührungsentzug. Die Haut ist ein grosses 'Nervenorgan'.

Aus meiner Lehrerpraxis habe ich viele Kinder erlebt, die nach körperlicher Wertschätzung hungern. Da ihre Eltern keine erfahren haben, können sie es auch nicht weitergeben. Welch eine Tragik.

Formen körperlicher Freundlichkeit können sein :

  • ein aufmunterndes Schulterklopfen - funktioniert auch gut unter Männern
  • ein freundlicher Händedruck, der mit liebendem Augenkontakt begleitet ist
  • eine herzliche Umarmung zur Begrüssung
  • ein Kuss auf die Wange, Lippe und Hand (nur für speziellen Menschen vorgesehen !!)
  • kompetent empathisch sein führt zu gleichen neurologischen Ergebnissen !

Berühren und berührt werden verändert unsere mentalen Prozesse. Wir gedeihen durch positive Berührung. Diese ist sozusagen ein wesentlicher Nährstoff, um die toxische Welt zu verlassen.

Optimierungs-Fragen

  • Wie oft bin ich heute schon berührt worden ? Wie oft habe ich andere berührt ? Habe ich meinen Ehepartner heute schon umarmt ? Gibt es in meinem Umfeld jemanden, der auf meine Berührungen angewiesen ist ?
  • Wir wärs mit einem positiven Feedback auf eine erhaltene Berührung ? Finden Sie heraus, für wen Ihre Berührungen, aufgrund derer Reaktion, Worte und Augenblicke, wichtig sind.
  • Wo gibt es noch körperlich-seelische Defizite, die stören und behindern ? Woher kommen sie und wo liegt die Wahrheit dahinter, damit frei davon sein möglich wird ?
  • Beginnen Sie sich an Körperkontakt zu freuen, so dass Sie an den Vorteilen teilhaben können und andere auch Teilhaber werden. 
  • Wie wäre es, Ihrem Ehepartner eine Massage anzubieten ? In einem romantischen Kontext wird es ein spezielles Erlebnis für alle werden ...
  Liebe als Inhalt zeigt sich in Formen. Zwangsläufig, das liegt in der Natur der Sache. Jemanden lieben muss nicht immer heissen, zu umarmen und küssen. Es kann auch meinen, zuzuhören, Interesse am Partner zu haben, wie dieser denkt, fühlt und handelt. Schliesslich möchte man ihn/sie ja noch besser verstehen und lieben können.

Liebe als Inhalt zeigt sich in Formen. Zwangsläufig, das liegt in der Natur der Sache. Jemanden lieben muss nicht immer heissen, zu umarmen und küssen. Es kann auch meinen, zuzuhören, Interesse am Partner zu haben, wie dieser denkt, fühlt und handelt. Schliesslich möchte man ihn/sie ja noch besser verstehen und lieben können.

9.  Wie wärs mit mehr Lebensfreude ?

Gesunder Spass entgiftet, steigert die Gesundheit und soll klug machen. Das beste Mittel gegen Stress. Spass ist kostenlos und würzt unsere Beziehungen. Unter krankem Spass verstehe ich Spass auf Kosten von anderen, indem man diese womöglich vor Publikum in den Dreck zieht.

Allein das Lachen ist schon gesund. Ein herzhaftes Lachen lässt den Kortisol Spiegel um ca 40% und Adrenalin um bis zu 70% sinken, während das Glückshormon Endorphin um bis zu 30% zunimmt. Auch das Immunsystem wird angekurbelt.

Humor lässt beide Gehirnhälften zusammenarbeiten. Wer 100-200 Mal lacht am Tag, der erzielt einen Effekt wie 10 Minuten Rudern oder Joggen. Lachen kann toxische Gefühle auflösen und schützt damit auch das Herz. Es verjüngt Körper, Seele und Geist.

Wie kann doch ein freundliches Lächeln auch fremde Menschen miteinander verbinden. "Ich mag dich, du bist mir sympathisch...". Lebensfreude zahlt sich aus.

Bewegung ist ein ausgezeichnetes Mittel, diese Wirkung zu unterstützen, denn dadurch wird das Gehirn mit genug Sauerstoff versorgt und hilft zu klarerem Denken. Der Frontallappen (Vernunft) wird gestärkt und Endorphine ausgeschüttet. Kennen Sie einen Jogger, der Depressionen hat ?

Zudem wird der Körper durch Schwitzen und die zusätzliche Wasseraufnahme durchgespült und entgiftet. Auch die Willensstärke bleibt erhalten resp kann so entwickelt werden.

Fragen zur Verstärkung der Lach- und anderer Muskeln

  • Welcher Ihrer fünf Sinne hat am meisten mit Spass zu tun ?
  • Welche Menschen versetzen Sie in eine Lachstimmung ? Und warum ist das so ?
  • Wie lässt sich für Sie Spass organisieren ? Mit Jogging, Musik, Spielen, Wandern ..? Welchen Stellenwert hat aktive Bewegung in ihrem Wochenkalender ?
  • Welche lustigen Ereignisse in der Vergangenheit erzeugen eine angenehme Stimmung ?
  • Gelingt es Ihnen, auch über sich selbst zu lachen ?
  Von Kindern können wir einiges lernen: Spielfreude, Unbeschwertheit, Echtheit, Lernfreudigkeit, Lebensfreude, Treue. Lasst uns an ihnen ein Beispiel nehmen !

Von Kindern können wir einiges lernen: Spielfreude, Unbeschwertheit, Echtheit, Lernfreudigkeit, Lebensfreude, Treue. Lasst uns an ihnen ein Beispiel nehmen !

10.  Mit der Zeit gut umgehen

Kennen Sie das Beschleunigungssyndrom ? Das immer schneller werdende Lebenstempo lässt uns nicht mehr zu innerer Ruhe kommen. Gestresst fügen wir uns den Tempomaten unserer Gesellschaft. Produktivitäts-Steigerung ist angesagt. Mehr leisten für weniger Verdienst; damit lässt sich das Produkt leichter verkaufen. - Wie können wir aus dieser Lebenshetze ausbrechen?

Zeit sei Geld, sagen die einen. Andere sagen: "Die Zeit ist alles, was ich habe. Die lass ich mir nicht nehmen!" Zeit-Management ist die Herausforderung. Prioritäten setzen. Gesunde Prioritäten wohlverstanden.

Man wird bestraft, wenn man bei all der Arbeit die wichtigsten Faktoren, die für Gesundheit, Glück und Lebensfreu(n)de verantwortlich sind, übergeht. Der Sympahtikus (Herzschlag-Beschleuniger) und der Parasympathikus (Herzschlag-Verlangsamer) sollen zu einem ausgeglichenen Herzrhythmus geführt werden. Dazu braucht es Entspannung, nicht als Luxus, sondern als Notwendigkeit.

Erholung ist nie Zeitverschwendung. Eigentlich brauchen wir alle zwei Stunden eine Viertelstunde Pause zum Abschalten, eigentlich ist es dann Zeit für ein Spasselement.

Fragen zum Zeitmanagement

  • Wie weit hat sich Ihr Leistungsdenken, vielleicht sogar Perfektionismus, entwickelt ? Liegt er noch in der Balance oder bedarf es einer Korrektur ?
  • Wie weit gelingt es Ihnen, die wichtigsten Beziehungen zu fördern, ungeachtet gesellschaftlichem Leistungsdruck ?
  • Wie gross wäre die Liste von all den Spassthemen, die die Lebensqualität erheblich steigern könnten ?
  • Es gibt so viele Möglichkeiten der Entspannung:  Massage, Spaziergang, Naturbetrachtungen, allerlei Sportarten, Spiele, Kurzschlaf, interessante Literatur, und natürliche spannende Blogs !!!
  • Lassen Sie es nicht zu, dass solche Themen nur Theorie bleiben, sondern finden Sie Wege, diese auch zum Segen Ihrer ganzen Familie in die Praxis umzusetzen.
  Wer die Minute nicht ehrt, ist der Stunde nicht wert ! Qualität gewinnt. Was ist Ihre Qualität ? Beziehungs-,  Lebens-, oder Liebesqualität ? 

Wer die Minute nicht ehrt, ist der Stunde nicht wert ! Qualität gewinnt. Was ist Ihre Qualität ? Beziehungs-,  Lebens-, oder Liebesqualität ? 

Theologische Gedanken

Zu jedem der Schritte, für die Sie sich entschieden haben, empfehle ich Gottes Beistand und Unterstützung zu erflehen. Er möchte verständlicherweise als unser Schöpfer, dass wir Freude an seinem uns geschenkten Leben haben und so Licht in dieser dunklen Welt sein können.

  Es gibt Tiefen der Liebe, denen wir uns wohl noch nicht geöffnet haben. Wer Jesus am nächsten kommt, der erscheint auch am stärksten. Wär das was ?

Es gibt Tiefen der Liebe, denen wir uns wohl noch nicht geöffnet haben. Wer Jesus am nächsten kommt, der erscheint auch am stärksten. Wär das was ?

Es gibt viele Bibelverse, die diese Themen jeweils untermauern. Finde es schon interessant, dass wir erst in den letzten Jahren so langsam aber sicher dank Neurologie den organischen Gesetzmässigkeiten wissenschaftlich betrachtet auf die Spuren kommen. 

Es erfüllt mich mit Genugtuung zu sehen, wie vertrauenswürdig doch das biblische Wort ist. Wer sich danach ausrichtet, ist meist der Wissenschaft voraus. Einfach stark !

Damit ist dieser 'toxische' Themenkreis abgeschlossen. Hoffe, Sie konnten davon profitieren.

Referenz-Buch:  "Wer hat mein Gehirn ausgeschaltet" von Dr. Caroline Leaf

Real Time Analytics