.... Die Wahrheit über Lügen - 2 - Perfektionismus .. The Truth About Lies - 2 - Perfectionism ....

....   Wunderbar, wer sich so im Spiegel anlächeln kann! Auf die Frage: “Wer bin ich?” haben nicht viele eine Antwort, mit der sie vor dem Spiegel so fröhlich sein können. Vielleicht liegt das an den Selbstlügen, die ihnen das Leben unbewusst schwer machen. Das darf doch nicht sein! In diesem Blog soll eine wichtige Selbstlüge - der Perfektionismus - beschrieben werden.   ..   It’s wonderful to be able to smile at yourself in the mirror! Not many who are confronted with the question “Who am I?” have an answer that makes them smile. Maybe that’s because of the lies they subconsciously believe that make their lives difficult. That’s a situation we would like to change. The theme of this blog is just such a lie – perfectionism.   ....

....

Wunderbar, wer sich so im Spiegel anlächeln kann! Auf die Frage: “Wer bin ich?” haben nicht viele eine Antwort, mit der sie vor dem Spiegel so fröhlich sein können. Vielleicht liegt das an den Selbstlügen, die ihnen das Leben unbewusst schwer machen. Das darf doch nicht sein! In diesem Blog soll eine wichtige Selbstlüge - der Perfektionismus - beschrieben werden.

..

It’s wonderful to be able to smile at yourself in the mirror! Not many who are confronted with the question “Who am I?” have an answer that makes them smile. Maybe that’s because of the lies they subconsciously believe that make their lives difficult. That’s a situation we would like to change. The theme of this blog is just such a lie – perfectionism.

....

....

Es gibt einen Blog mit einem Test, wo man sehen kann, wieweit Selbstlügen ein persönliches Thema sind. Hier finden Sie den BLOG.

..

There is a blog with a test where you can see how much self-lying is a personal issue. Here you will find the BLOG.

....

....

Selbstlügen - was ist damit gemeint?

“Nichts ist leichter, als sich selbst zu betrügen; denn was wir uns wünschen, das glauben wir bereitwillig.” (Demosthenes)

Vielleicht kennen Sie diese Stimmung von Petra:

“Ich habe nie Glück! Mein Chef hat mich heute wieder vor allen beschuldigt, obwohl ich gar nicht die Hauptschuld trage. Dann holte ich mir noch eine Beule im Auto. Andere Leute sind glücklich und auf mir trampeln sie immer herum. Warum bloss habe ich einen so jämmerlichen Mann geheiratet? Auch die Arbeitsstelle, die ich eigentlich wollte, hab ich nicht bekommen. Das Leben müsste einfach gerechter sein, das ist alles.”

Viele von uns fühlen sich oft ähnlich wie Petra. Sie glaubt, dass es andere Leute leicht hätten, während sie es schwer habe. Sie meint, alles müsse nach ihren Wünschen gehen, nur dann könne sie glücklich sein. Und wenn sie sich über etwas ärgert, sind immer die anderen schuld. Und so ertrinkt Petra oft in totalem Selbstmitleid.

Das sind alles Lügen, aber wir glauben ihnen, weil wir wollen, dass sie wahr sind. Wenn uns jemand auf eine dieser Selbsttäuschungen aufmerksam macht, werden wir ihn wahrscheinlich auslachen, weil wir denken, wir könnten niemals auf so lächerliche Dinge hereinfallen!

Unsere Gefühle und unser Verhalten zeigen jedoch, dass derartige Lügen tatsächlich von uns gelebt werden. Das kann einen grossen Einfluss auf unsere soziale Umwelt ausüben. Es lohnt sich, darüber nachzudenken.

Selbstlüge: “Ich muss perfekt sein.”

John leidet unter Minderwertigkeitsgefühlen. Mit aussergewöhnlichen Leistungen möchte er diese Gefühle überwinden. Interessanterweise hilft ihm das aber nicht, sein Selbstbild zu verbessern. Im Gegenteil, es führte ihn in eine chronische Depression. Irgendwann merkte er, dass er sich selbst hasste, denn er machte seiner Meinung nach niemals etwas so gut, wie es eigentlich getan werden müsste. Obwohl er höchst talentiert ist, konnte er seinen Leistungen nichts Positives abgewinnen.

Perfektionismus

Dieses Beispiel zeigt auf, wie die meisten Perfektionisten denken und fühlen. Sie legen unrealistisch hohe Maßstäbe an sich, denen sie nie gerecht werden können.

Irgendwo fühlen wir uns alle manchmal minderwertig. Zum Thema Selbstwert gibt es in diesem BLOG gute Nachrichten! Es ist ein Lern- und Reifeprozess, sich mit den eigenen Schwächen auseinander zu setzen und sie bis zu einem gewissen Grad zu akzeptieren.

..

Self-deception – what is it?

“Nothing is easier than to deceive oneself; our desires make us quite gullible.” (Demosthenes)

Perhaps you are acquainted with Petra’s mood:

Life is so unfair! I didn’t get the job I actually wanted. Today my boss put me down in front of the whole team, even though it wasn’t my fault; and on my way home, I dented my fender. People all around me seem happy to walk all over me. Why did I marry such a loser? I’m sick and tired of it! 

Many people have similar feelings. Like Petra, they believe others have it much easier than them. They think they can only be happy if things go as they wish. When things go wrong, it’s never their own fault. Because they see themselves as victims, they tend to feel sorry for themselves and to wallow in self-pity.

These self-deceptions are all lies, but we believe them because we want them to be true. If someone points one of these out to us, we are likely to laugh it off, thinking we could never fall for anything so ridiculous!

Although we think we could not be caught up in such self-deception, our feelings and behavior betray our true condition. This can have a huge impact on our social circle. It would be well worth our time and effort to think about where we stand.

Self-deception: “I must be perfect.”

John suffers with feelings of low self-worth, which he tries to overcome with superior achievements. Interestingly enough, this strategy doesn’t seem to improve his self-image. In fact, it has actually resulted in chronic depression. At some point he realized he hated himself because he could never do anything as well as he thought it should be done. Although he is extremely talented, he isn’t able to perceive his accomplishments in a positive light.

Perfectionism

This example is typical of how many perfectionists think and feel. They place unrealistic and unreachable expectations on themselves. So, of course, they can never be good enough.

We all have feelings of inferiority at times. Learning to accept and live with our weaknesses is a normal part of the process of becoming mature. When we realize this and the fact that we are not alone in this process, we can relax and enjoy the ride. If you’re interested in more good news on the subject of self-worth, check out this BLOG.

....

....   Immer ins rote Feld treffen, jedes Spiel und jede sportliche Herausforderung gewinnen zu müssen, ist doch elend viel Stress. Warum sich nicht darauf einstellen, dass mein Gegenüber auch mal Erfolg haben kann?   ..   The need to hit the bull’s-eye every time, win every game, every race and contest can cause a lot of stress. Why not just relax and let someone else enjoy success sometimes?   ....

....

Immer ins rote Feld treffen, jedes Spiel und jede sportliche Herausforderung gewinnen zu müssen, ist doch elend viel Stress. Warum sich nicht darauf einstellen, dass mein Gegenüber auch mal Erfolg haben kann?

..

The need to hit the bull’s-eye every time, win every game, every race and contest can cause a lot of stress. Why not just relax and let someone else enjoy success sometimes?

....

....

Definition

Die Wikipedia definiert: “Perfektionismus ist ein psychologisches Konstrukt, das versucht, übertriebenes Streben nach möglichster Perfektion und Fehlervermeidung zu erklären.” Ein Perfektionist legt somit unerreichbare und unvernünftige Maßstäbe an, nach denen er sich zwanghaft auszurichten sucht.

Seine eigenen Erwartungen realistisch einzuschätzen hält er für eine billige Entschuldigung der eigenen Drückebergerei. Trotzdem lässt sich dem Streben nach Perfektion auch etwas Gutes abgewinnen.

Wovor fürchten sich Perfektionisten? Sie fürchten nichts zu erreichen, wenn sie ihre Maßstäbe nicht hoch genug gesetzt haben. Sie möchten keinesfalls als Versager dastehen. Versagen ist eine Sünde für sie. Daher entwickeln sie oft auch Prüfungsangst. Dieses Phänomen ist nicht auf die Schule beschränkt. Jede Lebenssituation ist ein Test für sie und ihr Selbstwertgefühl.

Der Beste sein oder sein Bestes geben

Perfektionismus ist nicht leicht zu durchbrechen. Wer das versucht, muss lernen, sich selbst mit dem nötigen Respekt zu behandeln und nicht von sich Dinge zu erwarten, die gar nicht möglich sind. Hohe Qualität ist ein gutes Ziel. Es lässt Spielraum offen. Man ist dann nicht immer der Verlierer, sondern kann trotz unterlaufenen Fehlern auch ein Gewinner sein.

Sein Bestes zu geben ist prima. Das darf aber nicht selbstzerstörerisch sein. Das macht doch gar keinen Sinn. Passt man die eigenen Maßstäbe denen der anderen etwas an, erhöht sich der Spielraum des Erfolgs. Damit kann ich lernen, auch bei missglückten oder unvollkommenen Ergebnissen Freude zu empfinden. Das ist ein wahrer Erfolg!

Es gibt also auch etwas Gutes am Perfektionismus: Ein anpassungsfähiger Perfektionismus kann dazu motivieren, Ziele zu erreichen und dabei Freude zu haben Wenn ein Perfektionist seine Leistung als Qualität sieht, die aus der Motivation LIEBE entstanden ist, dann ist er und seine Umgebung zu Profiteuren geworden. Der Weg weg von der Motivation Angst ist allerdings nicht einfach. Es braucht einen Gesinnungswandel. (Siehe BLOG). Liebe kommt nur von Liebe. Woher nehmen und nicht stehlen? Gibt es irgendwo eine Liebesquelle? Ich kenne eine sehr gute. Sie wird in diesem BLOG erklärt.

..

Definition

Wiki: “Perfectionism, in psychology, is a personality trait characterized by a person's striving for flawlessness and setting high performance standards, accompanied by critical self-evaluations and concerns regarding others' evaluations. It is best conceptualized as a multidimensional characteristic, as psychologists agree that there are many positive and negative aspects. In its maladaptive form, perfectionism drives people to attempt to achieve unattainable ideals or unrealistic goals, often leading to depression and low self-esteem. By contrast, adaptive perfectionism can motivate people to reach their goals, and to derive pleasure from doing so.”

When perfectionism is taken too far, the perfectionist finds himself working less and less. He would rather do nothing than do what he considers to be a lousy job. If he looks at his situation realistically, he may judge himself a shirker, which will make him feel worse yet.

What do perfectionists fear most? They are afraid they will accomplish too little if they don’t set their sights high enough. They can’t bear the thought of looking like underachievers. Failure is a great sin in their eyes. For this reason they often have a pronounced fear of tests. However, this phenomenon is not limited to school. Every situation in life is a test for them and their self-worth.

There are two sides to perfectionism: When perfectionists’ achievements are products of LOVE rather than FEAR, all parties are profited, but it’s not easy to get away from fear as a motivator. It takes a change of heart (see BLOG). Love only comes from love. Where can we get it? Is there a source of love? I know a very good one (see BLOG).

 

Be the Best or Do Your Best

Perfectionism is not easy to overcome. Those who try must learn to treat themselves with respect and not to place impossible demands on themselves. High quality is a worthy goal that leaves one room to breathe. Perfectionism does not. It is always good to do your best and enjoy a job well done. In this mindset, you can be a winner in spite of any mistakes that may occur in the process.  

Doing one’s best is not a bad thing, as long as it is not destructive. Self-destruction cannot produce happiness. If perfectionists can adjust their expectations a little to fit those of others around them, they will have more leeway to experience success. If they can learn to rejoice in somewhat-less-than-perfect results, they can count this a feat of true success!

....

....   Das Leben an sich demonstriert, dass nichts perfekt ist. Alles ist im Wandel, am Verändern, das eine ändert schnell, das andere langsam. Jeder Mensch ist ein Unikat mit hohem Potenzial, aber auch eigenen Grenzen. Zum Glück ist das so, sonst müssten wir alle perfekt sein !!   ..   Life teaches us that no one is perfect. Every human being grows and changes, some faster than others. Every person is unique and possesses great potential, but also has individual limitations. It’s a good thing this is so, otherwise we’d all have to be perfect!!!   ....

....

Das Leben an sich demonstriert, dass nichts perfekt ist. Alles ist im Wandel, am Verändern, das eine ändert schnell, das andere langsam. Jeder Mensch ist ein Unikat mit hohem Potenzial, aber auch eigenen Grenzen. Zum Glück ist das so, sonst müssten wir alle perfekt sein !!

..

Life teaches us that no one is perfect. Every human being grows and changes, some faster than others. Every person is unique and possesses great potential, but also has individual limitations. It’s a good thing this is so, otherwise we’d all have to be perfect!!!

....

Real Time Analytics