Wer den Sinn des Lebens sucht

....

___________________________________________________________________________

..

Dear Reader,

Thank you so much for your interest in this subject.

We are sorry this blog has not yet been translated into English.

We are trying to get all the blogs from 2017 translated asap.

We apologize for the inconvenience and thank you for your patience.

Have a blessed day!

Ernst & Terri (translator)

....

  ... und ihn nie findet, der wird am Ende sein eigenes Leben verpassen ! Ohne einen wirklichen Lebenssinn ist das Leben wie auf Eis laufen - unsicher - und man sitzt schnell mal in der Kälte des Lebens.

... und ihn nie findet, der wird am Ende sein eigenes Leben verpassen ! Ohne einen wirklichen Lebenssinn ist das Leben wie auf Eis laufen - unsicher - und man sitzt schnell mal in der Kälte des Lebens.

Eine Leserin berichtet: "Junge Frau, knapp 30 Jahre alt, benimmt sich wie ein Kind. Sie ist verheiratet, im Grunde fehlt ihr nichts. Sie hat das schönste Leben, Sonnenschein, genug zu essen, einen herrlichen Garten, Ruhe, keine Hektik, vieles wofür andere kämpfen würden. Aber sie ist völlig unzufrieden mit sich. Das Umfeld bekommt immer mal wieder einen Rundumschlag von ihr ab. Den Grossteil des Tages sitzt sie vor dem Computer bzw. Fernseher oder spielt Spiele. Der Ehemann ist überfordert und weiß nicht mehr, was er noch tun soll, um sie glücklich zu machen. Freunde versuchten sie schon zu coachen. Nichts hilft. Was ist los mit ihr ?"

HABEN macht noch keinen Lebenssinn aus. Auf das SEIN kommt es an. Wer sind wir ? Woher kommen wir ? Wohin gehen wir ? Wohin wollen wir gehen ?

Wer einen Lebensstil pflegt, der den Frontallappen zerstört, braucht Hilfe, um da wieder rauszukommen. Solche Menschen aber zu überzeugen, dass sie auch Hilfe annehmen, braucht übernatürliche Einwirkung. Entsprechende Grenzerlebnisse könnten da weiterhelfen.

  Immer mehr Menschen verfallen der Spielsucht oder bauen ihr Leben in einer virtuellen Welt auf. Leider meist junge Menschen. Der Frontallappen nimmt Schaden und die Frage nach dem Sinn des Lebens schwindet dahin. Man reagiert wie betäubt, betrunken, apathisch, passiv und motivationslos. Kennen Sie auch solche Menschen ?

Immer mehr Menschen verfallen der Spielsucht oder bauen ihr Leben in einer virtuellen Welt auf. Leider meist junge Menschen. Der Frontallappen nimmt Schaden und die Frage nach dem Sinn des Lebens schwindet dahin. Man reagiert wie betäubt, betrunken, apathisch, passiv und motivationslos. Kennen Sie auch solche Menschen ?

Blicken wir mit der Frage nach dem Lebenssinn in unsere Welt - soweit wir sie erfassen können - dann fällt Ihnen vielleicht auch auf, dass der postmoderne Mensch meist dazu neigt, dieser Frage auszuweichen. Stellt man ihn trotzdem, dann kommt oft so etwas wie: "Ich geniesse das Leben, solange es möglich ist." 

DAS LEBEN GENIESSEN - ist das eine genügende Antwort für Menschen im 21. Jahrhundert ? Wir in Europa können tatsächlich noch das Leben geniessen, während in anderen Ländern oftmals das Leben zum Überlebenskampf wird. 

Wir sind privilegiert. Wirklich ?

  Wenn Genuss zur Gier wird, man darüber die Selbstkontrolle verliert, wird grosses Liebesdefizit sichtbar.

Wenn Genuss zur Gier wird, man darüber die Selbstkontrolle verliert, wird grosses Liebesdefizit sichtbar.

Was ist IHR Lebenssinn ? Was macht für SIE Sinn, dieses Leben zu leben ?

Ist es die Familie, der Ehepartner ?  Ist es die Karriere, das Auto, das Bankkonto, Ihr Status, die Lebens-LUST ? Was würde Sie am meisten schmerzen, würde man es Ihnen wegnehmen ? Ist es vielleicht doch die Gesundheit ?

Es sind scheinbar unsere Werte, die unser Leben lebenswert machen oder nicht ? Welches sind Ihre Werte ? Fragt man Manager nach dem wichtigsten Wert im Leben, dann hört man sie oft "die Familie" sagen, obwohl bei vielen die Ehe geschieden ist und eventuelle Kinder als Patchwork-Familie verteilt sind. Wie kommt das ?

Wir meinen, wir haben Werte, aber wir täuschen uns. Die Werte haben uns ! Viele Menschen werden durch das Leben gestossen und haben daher das Steuer aus der Hand gegeben. So ist es jedenfalls typisch für die postmodernen Menschen. Totaler Egoismus - WAS LIEGT FÜR MICH DRIN - dominiert unser Denken. Individualismus bis zum Geht-nicht-mehr. Dazu noch Narzissmus, der einem beim Spiegelblick noch Lügen auftischt, die einfach übernommen werden. Oder wie erklären Sie sich denn die Art und Weise, wie wir mit den Problemen unserer Gesellschaft umgehen ?

Wer tut etwas fürs Wohl der Anderen ? Wer ist bereit, sich für das Gelingen des Lebens oder Überlebens von Freunden und Nachbarn einzusetzen. Nächstenliebe würde das heissen.

Ok, es gibt Ausnahmen. Es gibt Menschen, die nicht nur an sich denken.

  Womit haben wir unsere Lebensqualität verdient ? Wohin hat uns unser Reichtum gebracht ?

Womit haben wir unsere Lebensqualität verdient ? Wohin hat uns unser Reichtum gebracht ?

Nochmals, welchen Lebenssinn, welche Werte haben denn Sie ?

Woher kommen unsere Werte ?

Unsere Kultur, unser Land, unsere Gesellschaft, unsere Familie prägen unsere Werte.

  • Wir lernen uns an Gesetze zu halten, sonst gibt es eine Busse.
  • Wir lernen zu lernen, damit wir Geld verdienen können, um zu essen und zu trinken und in die Ferien zu reisen.
  • Wir lernen den Umgang mit unseren Mitmenschen, die auch für sich selber sorgen müssen.
  • Wir lernen unser Familiensystem kennen, das unser Verständnis für Mitmenschlichkeit prägt und damit unsere Gesellschaft definiert.
  • Wir lernen noch viel mehr, aber das meiste vergessen wir wieder.

Hier sind einige Werte.

Wählen Sie für sich Ihre drei wichtigsten aus:

ARBEIT    GELD    EINFLUSS     KARRIERE    FRIEDEN     GESUNDHEIT     FAMILIE     GLAUBE    LIEBE    WAHRHEIT    VERGEBUNG     HELFEN    GENUSS    NATUR     INTEGRITÄT   FREIHEIT   EHRLICHKEIT     GROSSZÜGIGKEIT   EHRE    DISZIPLIN    STATUS   MORAL     NÄCHSTENLIEBE   AUSSEHEN    ANSEHEN    WERTSCHÄTZUNG   GERECHTIGKEIT   MACHT    VERÄNDERUNG

  Haben Sie noch täglichen Zugang zur Natur ? Schützen wir sie oder sind wir in unserer technisierten Welt schon verloren gegangen ?

Haben Sie noch täglichen Zugang zur Natur ? Schützen wir sie oder sind wir in unserer technisierten Welt schon verloren gegangen ?

Leben Menschen ohne Vision, Ziele und zukunftsorientierte Werte, dann stehen sie in Gefahr, sich selber zu verlieren. Das kann dann leicht in Suchtverhalten, Selbstzerstörung und Selbstaufgabe enden. Schade. Dabei gäbe es so viel zu tun. So viele Herausforderungen stehen uns vor der Tür. Aber wir müssen sie sehen wollen. Lieber fernsehen, sich unterhalten lassen, geniessen und faulenzen...  Das mag kurzfristig ein Genuss sein. Aber langfristig werden Defizite offenbar werden, die im Alter nicht mehr leicht wettbar gemacht werden können. Unser Gehirn passt sich schnell an.

Es ist ja interessant, dass selbst die Reichsten gröbere Probleme mit sich selbst haben können, dauernd von Psychiater zu Psychiater laufen, um dem Geheimnis eines sinnvollen Lebens auf die Spur zu kommen. Irgendwann, vielleicht dann, wenn der Berater genügend verdient hat, schickt er die reiche Dame oder Herrn in die Wüste, nach Afrika, in eine armselige Gegend. Sobald diese Reichen die Diskrepanz erleben und erkennen, was es heisst, in Armut jeden Tag um sein Überleben zu kämpfen, dann fährt es ihnen unter die Haut, dass sie als Reiche dagegen etwas unternehmen könnten.  Sobald sie das praktisch tun, beginnen ihr Heilungsprozess. 

  Wirklich helfen ist eine Kunst. Es braucht Anteilnahme, Feingefühl und Weitsicht. 

Wirklich helfen ist eine Kunst. Es braucht Anteilnahme, Feingefühl und Weitsicht. 

Anderen Gutes tun - das hat mit Glück und Gesundheit zu tun !

Man weiss schon seit über hundert Jahren, dass etwas Gutes tun auf die eigenen Gefühle einen positiven Einfluss hat, die Blutzirkulation beglückt und sogar positive mentale und physische Wirkung ausübt. Daher sind wir alle aufgerufen: 

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst ! 

Was immer wir unter Liebe verstehen - es braucht doch ein seriöses Nachdenken, um den Inhalt dieses oft missbrauchten Begriffes zu erkennen - je besser wir uns darin engagieren, desto klarer wird uns der persönliche Lebensauftrag erscheinen : 

Jeder hat ein Umfeld, die nächste Umgebung, für die er sich engagieren kann. Die Kreise können grösser werden - von der Familie zu einem sinnvollen Projekt - manche nennen es Arbeit, die der Gesellschaft einen wirklichen Mehrwert beschert.

Wer soweit kommt, der wird nicht so schnell krank und muss sich nicht mit der Pensionierung vertrösten. Das Leben ist zu interessant. Und wenn Sie sich doch mal einsam fühlen, dann denken Sie daran, dass es Menschen gibt, die genau SIE brauchen, die SIE lieben, SIE schätzen, weil es niemanden gibt, der so ist wie SIE und SIE ersetzen könnte ! Niemanden.

Menschen brauchen Menschen, brauchen richtige Hilfe und Zuwendung, eigentlich echte Liebe.

Unser praktizierendes Verständnis von LIEBE macht den Unterschied ! 

  Es gibt sicher jemanden heute, den Sie mit einer Umarmung beschenken können ...   

Es gibt sicher jemanden heute, den Sie mit einer Umarmung beschenken können ...   

Wie Albert Einstein auf die Sinnfrage eingegangen ist :

Welches ist der Sinn unseres Lebens, welches der Sinn des Lebens aller Lebewesen überhaupt ? Ein Antwort auf diese Frage zu kennen, heisst religiös sein.

Mit der Antwort der Sinnfrage ist nach Herrn Einstein die Gottesfrage verbunden. Wer ohne einen liebenden Gott leben will oder muss, hat es schwerer, eine wirklich glücklichmachende Antwort zu finden.  Mit dem Erlebnis eines liebenden Gottes tun sich neue Dimensionen, ja Welten auf, die ein Menschenleben richtig lebenswert machen.  Vielleicht sagen einige AMEN dazu ??    :-)

 Partnerschaftliche Verbundenheit in jedem Lebens-Wetter praktiziert, ist das nicht ein Hinweis darauf, den Lebenssinn gefunden zu haben ?

Partnerschaftliche Verbundenheit in jedem Lebens-Wetter praktiziert, ist das nicht ein Hinweis darauf, den Lebenssinn gefunden zu haben ?

PS. Dieses Thema wurde von einer Leserin ausgewählt. Haben Sie auch ein Wunschthema ?

Real Time Analytics