.... Wie sieht ein Konfliktbewältigungs-Modell aus ? .. See A Model for Conflict Resolution ....

  .... Verschwenden Sie nicht einen guten Konflikt ! Konflikte sind oft Chancen, weiterzukommen !! ..  Never waste a good conflict! They are often opportunities to grow!! ....

.... Verschwenden Sie nicht einen guten Konflikt ! Konflikte sind oft Chancen, weiterzukommen !! ..  Never waste a good conflict! They are often opportunities to grow!! ....

.... Welche Rollen spielen Sie in Ihren Konflikten ? Behaupten Sie sich meistens, sind sie oft kooperativ, bereit für einen Kompromiss oder verzichten Sie um des Friedens willen auf Ihre Meinung oder Ihre Lösung ?

Je nach 'Ego-Stärke' des Gegenüber kann es zu verschiedenen eigenen Reaktionen kommen, nicht wahr ?

In diesem Spannungsfeld von

  • emotional-persönlich-orientiertem Verhalten (Selbstbehauptung - eigene Meinung durchsetzen)      und

  • konstruktivem Sach-orientiertem Verhalten (auf die Argumente des anderen eingehend)

ergibt sich ein Konfliktbewältigungsmodell (siehe Grafik)

..

What roll do you play in conflict situations?  Do you stand your ground? Are you generally cooperative and willing to compromise, or do you, in the name of peace, forgo the right to defend your opinion and your solution?

Depending on the strength of your partner’s ego, a variety of reactions can emerge. Have you noticed?

The tension that exists between the

  • emotional, person-oriented behavior (self – assertion, forcing one’s own opinion) and the

  • constructive, object-oriented behavior (considerate of the other’s arguments)

can be seen in the conflict management model below. ....

 .... Wo bewegen Sie sich in Ihrem Alltag, wenn es um Konfliktlösung geht ? Wo möchten Sie am liebsten sein ? ..  Where do you generally find yourself when it comes to conflict solving? Where would you like to be?  Zwang=Force  /  Rückzug=Withdrawal / Flexibilität=Flexibility /  Kooperation=Cooperation / Kompromiss=Compromise  (German is easy, right ?) ....

.... Wo bewegen Sie sich in Ihrem Alltag, wenn es um Konfliktlösung geht ? Wo möchten Sie am liebsten sein ? ..  Where do you generally find yourself when it comes to conflict solving? Where would you like to be?

Zwang=Force  /  Rückzug=Withdrawal / Flexibilität=Flexibility /  Kooperation=Cooperation / Kompromiss=Compromise  (German is easy, right ?) ....

.... Zwang:   Diese Grundhaltung verrät keine Kompromissbereitschaft. Sie ist selbstbehauptend und unkooperativ. Macht vor Vernunft. Mittel zur Durchsetzung können sein: 

  • Druck entwickeln (Gewissen ansprechen, Status einsetzen, "ICH bin hier der Chef"),
  • Aggressives Verhalten (cholerisch, dominant, unbalanciert)
  • Verweigerung (Drohen mit unproportionalen Konsequenzen)

Rückzug:  Diese Grundhaltung zeigt sich in steigender Negation, Verharmlosung des Konfliktes. Durch den Versuch, den Konflikt zu ignorieren, kann folgendes erreicht werden:

  • Spannungen können abgebaut werden
  • Zeit wird gewonnen
  • Alternativer Lösungsweg, eine andere Chance, kann gesucht werden

Flexibilität:   Diese Grundhaltung zeigt eine kooperierende Einstellung. Damit können eigene, wichtige Interessen möglicherweise zu kurz kommen. Selbstlose Grosszügigkeit und Menschenfreundlichkeit ist natürlich meist geschätzt, aber nicht immer vernünftig. Vorteile können sein:

  • Andere Menschen bekommen eine Chance
  • Daraus kann Goodwill resultieren
  • Harmonie ist gewährleistet, Frieden bleibt im Haus

Kooperation:   Diese Grundhaltung ist sachlich lösungsorientiert und kann diverse persönliche Interessen in eine Lösung einbeziehen. Es wird kein fauler Kompromiss gesucht, sondern Grundprobleme erkannt und beseitigt. Folgen dieser Konfliktlösungsvariante:

  • Integration von verschiedenen Lösungsmöglichkeiten
  • Wissenspotenzial wird erweitert, komplexeres Lernen ist möglich
  • Beziehungen werden verbessert und vertieft

Kompromiss:   Diese Grundhaltung verfolgt das Ziel, eine zweckdienliche, für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden, sozusagen eine Win-Win-Situation. Es muss aber sachlich nicht die beste Lösung sein. Diese Variante wird oft gewählt, wenn

  • eine Kompromisslösung als der einzig gangbare Weg erscheint
  • beide Parteien unnachgiebig oder/und ähnlich stark sind
  • eine schnelle Lösung gesucht werden muss

..

Force:   This approach shows no willingness to compromise. It asserts itself and is uncooperative. Power over reason. A means of achieving its goals can be:

  • Pressure (guilty conscience, status - “I’m the boss here!”),
  • Aggressive behavior (choleric, dominant, unbalanced)
  • Threats (of disproportionate consequences)

Withdrawal:  This attitude is revealed in ever-increasing negation and minimization of the conflict. Ignoring a conflict can help achieve the following:

  • Tensions can be reduced
  • Time can be gained
  • Alternative solutions can be worked on and sought after

Flexibility:   This mindset reveals an attitude of cooperation.  In this case, it is possible that one’s own, important interests will be neglected. Unselfish generosity and kindness will always be appreciated, but it is not always reasonable. Some advantages:

  • Opportunities are created for others
  • Resulting in an atmosphere of reciprocal goodwill
  • Peace and harmony are in the home

Cooperation:   This is a solution-oriented attitude that takes the various personal interests of both parties into account. It’s not a matter of finding a lazy compromise, but of looking for and eliminating the root cause of the problem. Consequences of this type of conflict resolution:

  • The integration of various forms of solutions
  • Potential knowledge-base is broadened, complex learning is facilitated
  • Relationships improve and deepen

Compromise:   The goal of this approach is to find an expedient solution that is acceptable for both sides, creating a win/win situation. When viewed objectively, however, it is not necessarily the best solution. This is the variation that is chosen when …

  • It seems to be the only feasible solution
  • Both parties are unbending and/or equal in strength
  • A quick solution is needed

....

  .... Bedenken Sie, dass hinter einem einigenden Handschlag mehr steckt als nur ein Sachverhalt ..   Remember, there’s a lot more behind a handshake than just the issue at hand. ....

.... Bedenken Sie, dass hinter einem einigenden Handschlag mehr steckt als nur ein Sachverhalt ..  Remember, there’s a lot more behind a handshake than just the issue at hand. ....

.... Wenn Konflikte gleichzeitig Chancen sind

Konflikte können verschiedene Ebenen ansprechen. Die grosse Kunst besteht darin, zu erkennen, wie tief ein Konflikt in etwa gehen kann. Zum Beispiel kann hinter einer Verweigerung eine tiefe Unsicherheit stecken, nämlich die Ungewissheit, geliebt zu werden oder wenigstens akzeptiert zu sein.

Viele Interaktionen, wenn sie empathisch, psychologisch gelesen werden, zeigen solche Liebesdefizite auf. Müdigkeit, Depression, Lustlosigkeit, Desinteresse deuten oftmals auf ein tiefes Liebesdefizit hin, das durch mitleiderregendes, auffälliges Verhalten demonstriert wird.

Den Partner also auch in tieferen Strukturen erfassen, verstehen, nicht nur oberflächlich, kann helfen, die Wichtigkeit von Konflikten zu erkennen und das eigene Verhalten entsprechend anzupassen. Zum Beispiel mit einer in die Tiefe führende Frage.

..

When conflict spells opportunity

Conflict is carried out on more than one level, and it is a true art to recognize the depth to which a specific conflict can go. For example, the root cause behind a lack of cooperation/denial/refusal of any kind could be a deep-seated insecurity, a nagging doubt that one is loved, or at least accepted.

To the empathetic and psychological eye, many interactions reveal a cry for love. Fatigue, depression, lethargy and apathy are often signs of a deeply felt lack of love, but it can also manifest itself in behavior calculated to draw attention or awaken pity.

So, to know and understand your partner’s inner self can help to recognize the degree of importance expressed in a conflict and to adjust one’s own behavior accordingly. One could, for example, ask questions that could lead away from shallow situations to something deeper. ....

  .... Den Weg in die Seelentiefe zu finden ist eine Kunst. Sie wird hochgradig belohnt werden ..     Finding the path into the depths of a soul is an art that carries great rewards.  ....

.... Den Weg in die Seelentiefe zu finden ist eine Kunst. Sie wird hochgradig belohnt werden ..

Finding the path into the depths of a soul is an art that carries great rewards.  ....

.... Also, hier die Empfehlung:  Nehmen Sie Konflikte ernst. Versuchen Sie dahinter, darüber und darunter zu sehen.  Viel Erfolg.  ..

My recommendation: Take conflict seriously. Try to see and comprehend what’s above, below, behind and around it.  Here’s wishing you every success! ....

Real Time Analytics