.... Teil 2 - Ursachen für Stress - mit Stress-Test .. Part 2 - Causes of Stress - with Stress Test ....

  ....     Oftmals kommt Stress überraschend. Man ist herausgefordert, spontan zu reagieren. Die einen reagieren so, die anderen anders. Interessant, mal zu überlegen, wie ICH eigentlich bei spontanem Stress reagiere.     ..    Stress often takes us by surprise, and we must respond spontaneously. Everyone reacts a little differently. Think, for just a moment, how YOU react to the unexpected.    ....

....

Oftmals kommt Stress überraschend. Man ist herausgefordert, spontan zu reagieren. Die einen reagieren so, die anderen anders. Interessant, mal zu überlegen, wie ICH eigentlich bei spontanem Stress reagiere.

..

Stress often takes us by surprise, and we must respond spontaneously. Everyone reacts a little differently. Think, for just a moment, how YOU react to the unexpected.

....

....

Hoffentlich konnten Sie den ersten Teil dieses Themas lesen. Wenn nicht, hier ist der LINK. Während geistig gesunde Menschen mit sich selbst und  mit anderen Menschen zufrieden sind und dazu noch wissen, wie man solchen Herausforderungen - auch spontan - begegnen kann, fühlen sich viele andere schnell überfordert.

Ursachen für Stress

Einflüsse von Aussen

Es gibt Berufe, die automatisch ein höheres Stressniveau produzieren. Dazu gehören folgende Arbeitsbereiche: Flugindustrie, Medizin, Börse, Lehrerberuf, Bausektor, Verkauf, Selbständige und natürlich die Mütter !

Traumatische Erlebnisse, wie Naturkatastrophen und Schicksalsschläge können höchst stressig wirken.

Dazu fordert unsere Leistungsgesellschaft ihren Tribut. Allein schon die berufliche Verantwortung ernst nehmen, kann stressig werden. Für Schüler und Studenten ist es der Prüfungsstress und all die Erwartungen an sie. Für Ältere kommt es schnell mal zu einem Stress mit der Technik, dem Computer oder sonstigen sozialen Medien. Ein Stadtleben verursacht Stress wegen dem Lärm und der Umweltverschmutzung. Dazu können noch Platzmangel kommen. Hier gilt der Satz:  Steter Tropfen hölt den Stein!

Testen Sie Ihren Stress-Pegel

Markieren Sie nur Ereignisse, die innerhalb der letzten 12 Monate eingetreten sind. Diese Liste stammt von Dr. Richard Rahe und Dr. Thomas Holmes.

..

I hope you have already had a chance to read the first part of this subject. If not, here is the  LINK.. People with good mental health are generally at peace with themselves and others, and they also know how to meet  unexpected challenges. However, there are many others who lose their peace much too easily.

Causes of Stress

External Influences

In some professions, stress is an inherent and inevitable ingredient. The airline industry, medicine, the stock market, teaching, construction, sales, business owners and, of course, mothers are all professions with high stress potential!

Trauma from natural disasters, blows of fate and the like are  also known to cause stress.

Our society with its high demands also takes its toll on us. People who take their occupational responsibilities seriously can often feel stressed as a result. Students’ stress is often a result of their parents’ and their own expectations. This stress is then compounded when it’s time for tests and papers to be written. Older people experience stress when they have to deal with technology, computers and social media. City life with its bustle and crowds, noise and air pollution is stressful for some. [TZ5] For others, even the thought of a quiet week in the country is too stressful to consider!  Hier gilt der Satz:  [O6] Constant dripping wears the stone. Little strokes fell big oaks.

Test Your Stress Level

Mark the events you have experienced in the last 2 months. This list is by Dr. Richard Rahe and Dr. Thomas Holmes.

Stress 5-Deutsch.png
Stress 5-English.png

....

Skala:

150-199    =  30%+   Ihre Ergebnisse machen nachdenklich. Sie brauchen im Normalfall noch nichts zu unternehmen.

200-299    = 50%+   Diese Summe gehört zur Kategorie 'bedenklich'. Wenn Sie eine starke Person sind, können Sie wahrscheinlich noch damit klar kommen. Ansonsten ist eine Beratung empfohlen.

300+         = 80%+   Diese Werte sind kritisch hoch. Sie brauchen wahrscheinlich professionelle Hilfe.

Einflüsse von Innen

Die Qual der Wahl

Die Unentschlossenheit und die Schwerfälligkeit, im richtigen Moment die richtigen Entscheidungen zu treffen, kann grossen Stress verursachen. Hier ein paar Tipps:

> Wählen Sie einen ruhigen Moment aus

> Merken oder notieren Sie die Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese

> Vielleicht haben Sie einen Bezug zu Erfahrungswerten oder zu guten Beratern

> Entscheiden Sie und stehen Sie dazu

Das Selbst als Stressquelle

Wären wir selber nicht auch noch eine Stressquelle, wäre für viele das Leben viel erträglicher. Je balancierter wir sind, desto einfacher ist der Umgang mit Stress.

Sie kennen vielleicht die vier Temperamente (siehe Melancholiker - Sanguiniker - Choleriker - Phlegmatiker). Allein schon im Temperament, das Aufschluss gibt darüber, wie wir agieren, reagieren, mit Gefühlen und Mitmenschen umgehen, allein darin sind schon Stress-Schlüssel verborgen, die es gilt auszubalancieren.

..

Scale:

150-199    = 30%+       Your results are cause for consideration, but there is no need to take action at the moment.

200-299    = 50%+       This sum puts you in the category of critical. If you have a strong constitution, you will probably ride out the storm on your own. Otherwise, it would be good to get some counseling.

300+         = 80%+       This result is quite alarming and means you should probably seek professional help.

Internal Influences

Choices, Choices

Indecisiveness and failing to make the right decision at the right time can cause a lot of stress. Here are a few tips on making choices:

> Choose a quiet moment to think about it.

> Make a list of the pros and cons and evaluate their importance.

> Maybe you can remember some helpful experience or you know someone you can ask for advice.

> Make a decision, and stick with it.

Self as a Source of Stress

Life would be much more bearable for many if we ourselves were not a source of stress. The more balanced we are, the easier it is for us to deal with stress.

Perhaps you are acquainted with the four temperaments (see Melancholy - Sanguine - Choleric - Phlegmatic). Our temperaments reveal a lot about how we act, react and deal with feelings and people. Learning about them can help us regulate our stress levels.

 

  ....    Temperamente sind ein faszinierendes und lustiges Thema. Geniessen Sie es auch ?    ..    The subject of temperaments is a fascinating and entertaining one. Do you enjoy it as well?   ....

....

Temperamente sind ein faszinierendes und lustiges Thema. Geniessen Sie es auch ?

..

The subject of temperaments is a fascinating and entertaining one. Do you enjoy it as well?

....

....

Schuldgefühle

Wenn es um Schuldgefühle geht, holt uns immer die Vergangenheit ein. Unser gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen. Das gilt dann nicht mehr. Schuld beruht auf Werten. Welche ? Gesetze bilden diese Werte in der Gesellschaft ab. Dazu kommen die Prinzipien und Regeln aus der Erziehung.

..

Feelings of Guilt

When we talk about feelings of guilt, it’s usually a question of our past catching up with us. A good conscience makes the best pillow. When we feel guiltyDas gilt dann nicht mehr. Guilt is founded on values. What values? The laws in our society are a reflection of these, as well as the principles and rules we learned from our parents and teachers.

....

  ....    Kinder können mit produzierten Schuldgefühlen zerstört werden. Es ist wichtig, im Kindesalter das richtige Verständnis von Verantwortung und Schuld zu praktizieren und Vergebung als befreiendes Element zu erleben.    ..    Children can be destroyed by making them carry a load of guilt that is not theirs to bear. It is important for small children to develop and practice a correct understanding of responsibility and guilt and to experience forgiveness as a liberating element in the mix.        ....

....

Kinder können mit produzierten Schuldgefühlen zerstört werden. Es ist wichtig, im Kindesalter das richtige Verständnis von Verantwortung und Schuld zu praktizieren und Vergebung als befreiendes Element zu erleben.

..

Children can be destroyed by making them carry a load of guilt that is not theirs to bear. It is important for small children to develop and practice a correct understanding of responsibility and guilt and to experience forgiveness as a liberating element in the mix.

....

....

Es gibt berechtigte und unberechtigte Schuldefühle

Behauptung: Die meisten unserer Schuldgefühle sind unberechtigt und kommen daher von anderen Personen, werden aber von uns übernommen, unbewusst, obwohl die Verantwortung und das Fehlverhalten bei anderen liegt.

Wir übernehmen schnell, allzu schnell, die Verantwortung und damit die Schuld für einen Missstand, wenn wir zB in einer Familie aufgewachsen sind, wo die Eltern viel gestritten haben. Kinder, die sich als ganzheitlicher Teil der Eltern verstehen, können noch nicht erkennen, dass die Schuld des Streites bei den Eltern liegt, sondern übernehmen instinktiv Verantwortung resp Schuld. Sie meinen, sie seien am Streit beteiligt und schuldig. Dieses Programm nehmen sie dann in das Erwachsenenalter und sind dadurch oft unfähig zu unterscheiden, ob eine Schuld berechtigt oder unberechtigt ist.

NUR wenn Prinzipien der Liebe und Freiheit gebrochen werden, zum Beispiel durch Stehlen, Lügen, Ehebruch, Neid und Toxisches Reden, also dort, wo die Grundgesetze des menschlichen Lebens ignoriert werden, ist man schuldig.

Nur die Erkenntnis der Wahrheit und die Vergebung beseitigt Schuldgefühle

Wenn wir die Vernunft einsetzen und die Umstände danach bewerten und die erkannte Wahrheit praktisch anwenden, dann geschieht Heilung.

Die Selbstachtung und das Selbstwertgefühl wachsen automatisch, wenn wir die Vernunft und das Gewissen unser Denken und Handeln bestimmen lassen.

Beziehungs-Stress

Wer kennt schon keinen Beziehungsstress ! Wir wissen doch alle, was damit gemeint ist, nicht wahr? Wie kommt es zu diesem Stress ? Brauchen wir ihn vielleicht ? Kennen wir Beziehungen nur mit Stress ?

Man weiss: Chronischer Stress wirkt sich schädlich auf unsere Gesundheit aus und schadet unseren Beziehungen sehr. Ein gestresster Mensch hat keine Zeit für die Liebe, er hat keine Zeit für tolle Gespräche und er hat keine Zeit für guten Sex. Wir mögen uns danach sehnen, aber wenn wir den Beziehungsstress nicht kontrollieren können, gehen wir leer aus.

..

Some feelings of guilt are valid, some are not

Claim: Most of the feelings of guilt we carry are not our own but come from other people. We subconsciously carry their guilt, although the wrongdoing and the responsibility is theirs.

Children are much too quick to take on the responsibility, and with it the guilt for a bad situation. For example, when they grow up in a family where the parents argued a lot. Children do not see themselves as a separate entity, but understand themselves to be a part of their parents. They cannot understand that the guilt involved in the strife belongs to their parents; they instinctively take the responsibility upon themselves.  They think they are part of the problem and guilty. In this way, children are programmed, or conditioned, to carry guilt that does not belong to them This “program” accompanies them into adulthood and prevents them from judging whether their feelings of guilt are valid or not.

Guilt is ONLY produced when the principles of love and freedom are broken, for example through lying, stealing, adultery, jealousy and toxic speaking, in other words, when the fundamental laws of human life are ignored.

Only truth and forgiveness can remove guilt

When we use our reason to find out the truth about the circumstances that generated guilt and evaluate them according to the truth we discover, we can experience healing.

Self-respect and feelings of self-worth grow automatically when we allow our thoughts and actions to be ruled by reason and conscience.

Relational Stress

Who doesn’t know about stress in relationships? We all know what it’s about, right? How is this stress produced? Could it be that we need it? Are there any relationships without stress?

Wer kennt schon keinen Beziehungsstress ! (?) Wir wissen doch alle, was damit gemeint ist, nicht wahr? Wie kommt es zu diesem Stress ? Brauchen wir ihn vielleicht ? Kennen wir Beziehungen nur mit Stress ?

We know: Chronic stress is damaging to our health and also hurts our relationships.  A person under stress has little time for love, little time for great conversations and little time for good sex. We may have an honest longing for these things, but if we can’t get our relational stress under control, we will remain empty.

....

  ....    Leider kennen sich die meisten Menschen nicht so gut aus, wenn es zum Thema Angst kommt. Die meisten Treiber und Motivatoren kommen von dort. Leider. Mit unseren Angstreaktionen strapazieren wir unseren Partner oft unnötig.     ..    Unfortunately, most people don’t know themselves very well when it comes to the subject of fear. It is our strongest motivator, unfortunately, and we often stress our partners unnecessarily with our fearful reactions.     ....

....

Leider kennen sich die meisten Menschen nicht so gut aus, wenn es zum Thema Angst kommt. Die meisten Treiber und Motivatoren kommen von dort. Leider. Mit unseren Angstreaktionen strapazieren wir unseren Partner oft unnötig.

..

Unfortunately, most people don’t know themselves very well when it comes to the subject of fear. It is our strongest motivator, unfortunately, and we often stress our partners unnecessarily with our fearful reactions.

....

....

Angst als Ursache

Wir produzieren Stress, um dem Partner auszuweichen. Der Grund: Wir haben Angst davor, uns wirklich zu öffnen und zu zeigen, wer und wie wir sind. Es ist eine Urangst, die uns begleitet und die wahrscheinlich viele Ursachen hat. Angefangen bei der Geburt, über die Erfahrungen in der Kindheit und Ausbildungszeit bis hin zu den verletzenden Ereignissen in früheren Beziehungen. Da haben wir alle unsere Ängste über Jahre entwickelt. Sie sind uns nicht so bewusst wie die Angst vor Spinnen oder Flugangst, aber wir alle haben Beziehungsängste. Mit diesen Ängsten stürzen wir uns dann auf unseren Partner und wundern uns, wenn er (oder sie) damit nicht umgehen kann, nicht „richtig“ reagiert oder sich von uns zurück zieht.

Wenn der Beziehungsstress beginnt, fragen wir uns immer häufiger: Woher kommt es bloss, dass wir nicht so glücklich und harmonisch miteinander umgehen können, wie wir uns beide das wünschten?

Beziehungsstress erkennen

Angst fühlt sich nicht immer wie Angst an, sie versteckt sich auch sehr gerne hinter Wut, Schweigen und Weglaufen. Die klassischen Verhaltensweisen beim Beziehungsstress sind entweder, wir attackieren den Partner, fühlen uns machtlos oder ziehen Leine.

Wovor haben wir eigentlich Angst ?

Möglichkeiten gibt es viele. Hier ein paar davon:

Da ist die Angst, verlassen zu werden - hässlich zu sein - ausgelacht zu werden - körperlich bedroht zu sein  - finanzielle Armut zu erleiden - allein zu sein - betrogen zu werden - wieder verletzt zu werden

Woraus auch immer der persönliche Angst-Cocktail besteht, wichtig ist, nach und nach die giftigen Bestandteile darin zu entdecken. Wahrheit macht frei. Je besser wir diese Ängste erkennen können, desto besser können wir sie mit korrigierenden, lieblichen Gedanken ersetzen.

Glückliche Beziehungen ist das Ziel

Für eine glückliche Beziehung genügt es nicht, lediglich vernünftiger zu werden. Glücklicher werden wir erst, wenn wir darüber hinaus überlegen, was wir gerade in kritischen Situationen brauchen und was WIR FÜR UNS tun können ?

Wir müssen aufhören, ständig von anderen etwas haben zu wollen oder zu erwarten. Erst müssen wir herausfinden, was wir brauchen, um in die Balance zu kommen. Und wenn wir das, was wir brauchen ernst nehmen und uns auf den Weg machen, es zu finden, dann können wir die Ängste angehen. Der beste Weg für Gläubige ist es, in eine engere Beziehung mit JESUS zu kommen, weil sie dadurch den Zugang zur Liebesquelle finden können. Das ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung. Wer ohne Jesus auskommen will, wird nie ein so tiefes Verständnis der Liebe entwickeln können wie mit IHM.

Wer mit sich selbst beginnt, verbessert vielleicht erstmal „nur“ eine glückliche Beziehung mit sich selbst. Aber das ist der richtige Anfang.

Wenn Sie jetzt denken: „Aber mein Partner muss doch _  " - NEIN !!! Konzentrieren Sie sich auf Ihren eigenen Beitrag, Ihre eigene Balance, Ihr eigenes Glücklichsein, denn:

Ein Mann, der seine Ehefrau liebt, liebt sich selbst ! Eine Frau, die ihren Ehemann respektiert, liebt sich selbst. (Siehe Epheser 5, 28:33)

..

Fear as a Cause

We produce stress to escape our partner. The reason is that we are afraid to open up and show who and how we are. It is a primal fear that lies within us and probably has many causes.  It begins at birth, and develops with our childhood and school experiences, and continues to grow with pain suffered in each relationship.

We have all accumulated a treasury of fears over the years. We are not as aware of these fears as we might be of others such as the fear of spiders or of flying, but we all have some fear of relationships. When we confront our partners with these fears and he or she has a hard time dealing with them or doesn’t react as we would wish, perhaps withdrawing from us, we are completely surprised.

When our relationship stress begins, we ask ourselves over and over again,  why we can’t have the happy and harmonious relationships we long for.

Recognizing Relational Stress

Fear doesn’t always feel like fear. Sometimes it hides behind anger, silence and escape. These are, of course, the classic types of behavior found in relationship stress which are seen when one partner attacks the other, or clams up or retreats due to feeling helpless in the situation.

What are we afraid of?

Here are a few of the many possibilities:

The fear of being left behind – fear of being ugly – fear of being laughed at – fear of physical abuse  – fear of being poor – fear of being alone – fear of being cheated on – fear of being hurt again

Whatever the recipe for our personal fear cocktail may be, the important thing is, little by little, to find out what the toxic elements are. Truth makes us free. The better we know our fears, the better we can replace them with good and positive thoughts.

The Goal = Happy Relationships

To have a happy relationship, it’s not enough just to be more reasonable. We have to think about what we actually need in critical situations and what we can do for ourselves.

We have to stop expecting or wanting something from others. First, we have to find out what we really need in order to get ourselves into balance. If we take our needs seriously and get on the right track to find it, we can begin to deal with our fears.

The best way for believers to handle it is to get closer to Jesus, because then they will have found access to the source of love, which is one of the most important prerequisites for a happy relationship. Those who want to do it without Jesus can never develop such a deep understanding of love as they could with HIM.

It may be that by beginning with oneself, a person will at first “only” improve his or her relationship with him- or herself, but that is the right way to begin.

If you’re thinking, „But my partner has to _" - NO!!! Concentrate on your own contribution, your own balance, your own happiness, because:

A man who loves his wife, loves himself! A woman that loves her husband, loves herself. (See Ephesians 5:28, 33)

....

  ....    Wie schön, wenn 'Trautes Heim, Glück allein' gilt. Da wir in unserer Gesellschaft viel zu wenig Vorbilder sehen, ist jedes Ehepaar besonders herausgefordert, eigene Wege zu gehen. Wege, die die 'Normalen' nicht gehen. Wer eine glückliche Beziehung will, der lässt sich nicht einfach von diesem Ziel ablenken. Diese Menschen können gut mit ihrem Stress umgehen. Sie haben klare Prioritäten.    FORTSETZUNG FOLGT    ..    It’s so wonderful to be able to say, “Home, sweet home!” Since we have way too few good examples in our society, every couple is especially challenged to make their own way. They have to take paths that “normal” people don’t. Those who want to have a happy relationship will not allow distractions to cause them to miss their goal. They are people who can deal well with their stress. They have clear priorities.     To be continued     ....

....

Wie schön, wenn 'Trautes Heim, Glück allein' gilt. Da wir in unserer Gesellschaft viel zu wenig Vorbilder sehen, ist jedes Ehepaar besonders herausgefordert, eigene Wege zu gehen. Wege, die die 'Normalen' nicht gehen. Wer eine glückliche Beziehung will, der lässt sich nicht einfach von diesem Ziel ablenken. Diese Menschen können gut mit ihrem Stress umgehen. Sie haben klare Prioritäten.

FORTSETZUNG FOLGT

..

It’s so wonderful to be able to say, “Home, sweet home!” Since we have way too few good examples in our society, every couple is especially challenged to make their own way. They have to take paths that “normal” people don’t. Those who want to have a happy relationship will not allow distractions to cause them to miss their goal. They are people who can deal well with their stress. They have clear priorities.

To be continued

....

Real Time Analytics